Welcher Stil ist "in" ?

Tastatur-Kriegerin

Grünschnabel
Hallo,

ich würde gerne mal eure Meinung hören. Ich habe letztens im Forum gelesen Grunge sei out.
Aber was ist denn grade in? Welchen Stil empfindet ihr als modern?

(Ich weiß, ich weiß, jeder sollte seinen eigenen Stil finden und an dem arbeiten und ausbauen und sich nicht nach irgendeiner Mode richten).

Bin mal auf die Antworten gespannt...
 

Markus Kolletzky

Come here the voices
Moderator
Original geschrieben von Tastatur-Kriegerin
(Ich weiß, ich weiß, jeder sollte seinen eigenen Stil finden und an dem arbeiten und ausbauen und sich nicht nach irgendeiner Mode richten).

Du hast doch die Antwort selbst gegeben. Richte Dich nicht nach anderen Leuten, es sei denn,ein eventueller Auftraggeber gibt Dir das Design vor.

Jeder hat ein anderes Empfinden für Farbgebungen, Aufbau einer Grafik und somit kann man nicht sagen, was gerade in oder out ist....
Ich für meinen Teil finde schlichtes Design mit klaren Linien, Konturen und dem nötigen Kontrast als "in" ;)
 

Jan Seifert

Erfahrenes Mitglied
Momentan ganz klar "In":
Vektorgrafiken
und "Vektor trash", weiss nicht, wie ich es beschreiben soll,
halt Vektorgrafiken aber chaotisch, modern halt.
 

Consti

Erfahrenes Mitglied
Also ich finde, dass Weiss wieder voll "In" ist, dazu dann entsprechend viele Bunte Contraste (man gucke sich die Splashscreens der CS Reihe an)

Oder auch hier:
cs_icon.gif


Ich findes eigentlich zzt auch super Modern, mit leichten, schwarzen 3D Schatten zu spielen - jedoch sollten sie nicht "übermässig" eingesetzt werden.

Das wichigste für mich ist jedoch, dass viel Weiss und sehr starke Kontraste - möglichst viele Farben vorhanden sind - dazu kommen grahtlinigie, klare Vormane, die nicht zuviele Schnörkel etc haben.
 

da_Dj

Erfahrenes Mitglied
Schlicht, schlank aber nicht "leer" es sollte schon schön was da sein das Auge sollte aber nicht erschlagen werden. Weiss ist geil [und Blau, das macht glücklich ;) ] aber im Endeffekt ist nichts "in" oder "out" vor allem im Internet ist nichts lange von Bestand. Du kannst heute ein Design machen das viele benutzen [darum wird es dann auch ganz bestimmt in oder hipp oder sowas sein] und morgen kann es schon wieder "out" sein.
 

Martin Schaefer

Administrator
Da dieser Thread sich geradezu perfekt mit dem Ziel dieses neuen Forums deckt,
haben wir ihn als ersten Thread hierher verschoben. Auf das in Zukunft derartige
Diskussionen hier in netter Atmosphäre und produktiv geführt werden können. :)

Viel Spaß beim Vermehren der gewonnenen Einsichten (ja, ist ein geklauter Spruch)
Martin
 

Thomas Lindner

Erfahrenes Mitglied
Ich schließe mich Martin an und hoffe auf vielen kreativen Input und Gedankenaustausch!

Von mir noch ein "Happy Talk"

*Blaues Band durchschneid*
 

Blumenkind

Erfahrenes Mitglied
Was viele vielleicht im Moment auch als "modern" oder "in" ansehen, ist dieser ganze Cramer-Mist (Trandwhore). 3D Rahmen und Schriften mit nem Trandwhore als "Logo" sprechen mich nicht an (meistens versuche ich solche Sites zu meiden).
Ich selbst empfinde Vektorgrafiken und schlichte Websites mit nem netten Logo und gutem Aufbau als sehr viel ansprechender als oben genanntes!
 

paleface

Gesperrt
ich finde sachen "Alt" aussehen lassen cool.
Ich weis das das nicht jedermans sache ist. Aber ich sehe das öfters.
Auch in Filmen sieht man das öfters. Vorallem in DvD Menüs.

Aber wie gesagt, nicht jedermans sache. Kommt aber immer gut an.
Beispiel in 3D...
Da baut einer nen Haus. Toll sagen alle...und klickn weiter.
Aber wenn er das Haus Alt aussehen lässt und richtig moderig erntet er viele "wows".

Zb. Die ganzen Autos die immer in Programmen gebaut werde. Die sehen alle ja ok aus.
Aber ich hab noch keinen gesehen der ein "Altes " Auto gemoddelt hat.
Aber ich bin mir sicher. Er würde grosses Lob ernten.