T-Online wechsel auf 1&1

Konstantin Gross

Erfahrenes Mitglied
Gut das ich noch gewartet habe, den 1und1 hat das DSL 3000 nicht mehr im Angebot sondern DSL 6016! :eek: Für den selben Preis wie 3000, also da werde ich jetzt garantiert zuschlagen. ;-) Wenn man bedenkt das ich zu meinem T-Online DSL 1000 14€ im Monat spare, muss Telekom aber gewaltig was an seinen Preisen machen.
 

MCIglo

Gesperrt
Hehe, hab ich mir auch gedacht, als ich das vor 2 Tagen gesehen hab :)
Kündigungsschreiben ausgedruckt, liegt im Rucksack :)
 

convo

Erfahrenes Mitglied
@McIglO

danke erstmal für diesen netten Artikel,den du gefunden hast;)

hab ihn mir mal durchgelesen und es geht doch da drum,wenn jemand mehr als 20 GB/Monat an Traffic verbraucht,dann kriegt er von 1&1 eine Mitteilung,in der man bittett,diesen Kunden loszuwerden,indem sie 100 Euro dafür anbieten,nicht?

aber wer ist die United-Internet-Gruppe?

Wenn man dieses Angebot von ihnen annimmt,dann wechselt man zu einem anderen Provider,sprich Internetanbieter,aber was GMX und Schlund mit der ganzen Sache zutun haben,kapier ich echt nicht :suspekt:

PS: Hab mich auch mal be 1&1 erkundigt und es werden KEINE Portdrosselungen oder portbeschränkungen durchgezogen.. In dem Artikel stand auch,dass überdurchschnittliche Traffic-Verbraucher-Kunden auch keinen aufpreis oder so dafür zahlen müssen,denn Flatrate ist ja Flatrate :p.

Denke,dass man bei 1&1 besser aufgehoben ist,als bei Tiscali oder sie,die ja Ports sperren etc..

Filesharing läuft nach meines wissens reibungslos und 1&1 unternimmt nichts:)

EDIT: was sagt ihr dazu: hier und hier
Ich wusste gar nicht,dass DSL-Flatrate noch billiger geht. Der eine Link zeigt einen Anbieter mit 3,99 Euro im Monat und den anderen mit 0 Euro im Monat..
Wahnsinn.. Komisch ist,dass ich keinen Haken find und die Router sind auch kostenlos und super :suspekt:
 
Zuletzt bearbeitet:

hogakieiinsellahnau

Grünschnabel
Erstens:
Denk bitte daran, nachdem Du zu 1&1 gewechselt hast (es gibt hier keine Kündigung sondern nur eine Umstellung, hat was mit der rechtlichenseite zu tun), kannst Du deine alte Email-Adresse (T-Online) nicht mehr über ein Mailprogramm z.Bsp. MS Outlook, abrufen, 1&1 ist von T-Online gesperrt worden und die Freischaltung bei T-Online extra für 1&1 klappt nicht immer (Kundenstrategie). Du kannst dann nur noch über WebMail deine Mails anschauen und weiterleiten.

Zeitens:
Wenn Du eine DFÜ-Verbindung herstellen kannst, dann kann man seine Mails trotzdem noch abrufen, ist aber sehr schwierig, ich habe die Fritzbox und da geht es nicht.

Drittens:
Die Fritzbox übernimmt dann die Kontrolle und irgnoriert dann die Programmierung der TK-Anlage (falls vorhanden) somit klingeln dann alle Telefone. Habe aber noch nicht herausgefunden wie man das ändern kann.

Viertens:
Der Support (Hotline) ist nicht sehr gut, erst hängt man 5 Minuten in der Warteschleife und dann bekommt man eine Antwort für Anfänger und das alles für 99 Cent in der Minute, der Support (Mail) ist nicht besser hier wird man sogar noch verarscht und bekommt als Hilfe nutzlose Standard Mails die einem auch nicht weiterhelfen. Somit wird das Problem von einem zum anderen geschoben in meinem Beispiel 1&1 -> T-Online -> AVM -> Symantec

Wenn man die DFÜ-Verbindung aber mal weg läßt, dann ist es eine super Sache gegenüber T-Online, obwohl die Hotline viel besser ist.

Gruß Holger
 

convo

Erfahrenes Mitglied
also die e-mail-adresse von T-online ist mir egal,hab eh lauter GMX email-adressen und die sind ja nicht betroffen..
hab mit der T-online mail weder irgendwann einmal eine mail unter dieser adresse verschickt noch empfangen,deswegen ist es mir ehrlich gesagt egal ;)

wenn ich auf andere anbieter umsteige,dann wird die adresse von t-online auch nicht mehr nutzbar sein,denk ich,denn warum sollten die das bei denen dann tun

Ja,hast recht,support (e-mail) kann ich selber bezeugen,ist echt miserabel,wenn ich das so ausdrücken darf...

Also ich hatte mal ISDN und da brauchte man ja ne Fritz-Box,wenn ich micht täusche..

als ich dann DSL kriegte,musste die Firtzbox vom PC entfernt werden,da mein PC irgendwie mit der ISDN-Fritzbox nicht klar kam,obwohl man sie eigentlich auch drin lassen könnte..

Ich habe hier 3 Telefone, Das 1.Telelfon hat die Telefonnummer x und die beiden anderen Telefonnummer die Nummer y..
Hab auch noch eine Fax-Nummer,die ich ebenfalls noch nie hernahm mit der nummer z.

Um ins Internet reinzugehen,muss ich doch außer diesen 3 Nummern noch eine Nummer haben,oder

eine Nummer w NUR für das Internet,oder

Ehrlich gesagt,hab ich keine Ahnung wie die heißen soll,aber 1&1 verlangt diese Nummer,damit Sie mich dementsprechend umsiedeln können,aber ich hab von T-Online für die DFÜ-Verbinung nur eine T-Online-Rufnummer (ob es das wohl ist), einen Benuzternamen und ein Kennwort..

meinst du mit der DFÜ-Verbindung auch andere mails,die ich sonst immer mit Outlook Express geöffnet hab außer der T-online email-addy


Wenn ich jetzt keine Fritzbox mehr hab,das geht doch,nicht? hab nur den Splitter und das Modem von T-online..

von 1&1 lass ich mir deren kostenfreien router schicken und dann krieg ich die zugangsdaten für die DFÜ,oder also mit 1&1 Rufnummer,statt T-online-Rufnummer,mit Kennwort und Benutzername per post,denk ich..:)
 

Konstantin Gross

Erfahrenes Mitglied
Jetzt habe ich mir mal genauer erkundigt und hab festgestellt durch den Online-Verfügbarkeitscheck von Telekom das mein Anschluss nur bis DSL 3000 geht. Da war ich natürlich nicht sehr erfreut, weil hey DSL 6000 für einen schnäppchen Preis :) Jetzt habe ich mal weiter gesucht und gesehen, das GMX DSL 3000 anbietet für den selben Preis wie 1und1 da sie ja Partner sind (United Internet), werde jetzt denke ich mal zu GMX gehen und mir bei Ihnen DSL 3000 holen. Hat jemand GMX oder hat Erfahrungen mit ihnen? Ich habe bis jetzt nichts negatives gelesen bzw. gehört.
 

McVader83

Erfahrenes Mitglied
GMX und 1und1 sind die selbe Firma. Wenn die die gleichen Tarife haben, würde ich eher zu 1und1 gehen, weil die die größere Sparte von beidem ist. Ich seh grad keinen Grund dafür überhaupt zu GMX zu gehen.
 

MCIglo

Gesperrt
@Counterfeit: lieg warscheinlich daran, dass die Teledumm nur bis 3mbit anbietet :)

Im übrigen ist dieser Check n bissl für Ars.. .Hab mal die Telefonnummer von meinem Arbeitsplatz eingegeben (im Stadtgebiet Würzburg) Angeblich gibts dort garkein TDSL...