Space Station


TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#23
Die neue Erdtextur habe ich von planetpixelemporium.com. Allerdings haben mich die 10K-Texturen über 6€ gekostet. Mit anderen Worten: Dies wird sicher nicht mein letztes Projekt sein, bei dem die Erde zu sehen ist.^^

Und jetzt wieder etwas frisch über Nacht gerendertes.
Wie man sehen kann, wird nicht nur von mir fröhlich an der Station gearbeitet. Logischerweise fehlen noch "Bau-Schiffe" (ober wie man die auch nennen will). Die Texturen passen zum Teil noch nicht richtig zusammen, das ist mir bewusst. Wird auch noch eine Weile so bleiben, denn das mach ich dann ganz zum Schluss richtig.

1920x1200-Variante gibts hier.
 

Anhänge

HamadaDZ

Grünschnabel
#24
ho, recht viele details! deine Station entwickelt sich aber recht schnell weiter.

frage: wie gross soll die Station sein (real)?
 

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#25
Die Ringe haben einen Durchmesser von 4,8 km (Rohrdurchmesser 400 m) und die Höhe der Station beträgt im Moment 6,8 km.
Die Schiff-Platzhalter an den Docks messen 800x200x80m
 

Yakul

Erfahrenes Mitglied
#26
die Erde sieht aber noch ein bisschen arm aus, so ganz ohne Atmosphäre. Auch die Wolken könnten auf der sonnenzugewandten Seite ein bisschen heller leuchten. Ich weiß nicht, wie deine Technik diesbezüglich ist, aber ich würde 3 Kugeln anlegen, eine mit der Erdtextur, eine minimal größere mit der Wolkentextur im Transparenzkanal und eine noch mal größere mit der Atmosphäre.

Hab hier mal ein Render meiner Szene (allerdings mit niedrig aufgelösten Texs). Wenn du die 11er Version hast, kann ich sie dir gerne mal hochladen!
--> linkes Bild

edit: übrigens gibt es hier noch bessere Texturen und umsonst ;)
http://www.celestiamotherlode.net/catalog/earthbumpspec.php

edit2: hab noch mal ein bisschen an den Einstellungen gespielt. Vor allem die Sättigung von der Planetenoberfläche erhöht und Glanzlicht rausgenommen. Sieht schon um einiges besser aus ^^
--> rechtes Bild
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#27
Zur Zeit gibts zwar kein neues Bild, aber ich wollte zumindest auf den letzten Comment antworten.

Meine Erde hat 3 Kugeln (Oberfläche, Wolken und Atmosphäre). Der Grund, warum du die Atmosphäre nicht wahrnimmst, könnte daran liegen, dass ich das Glühen ausgemacht habe. Hat nämlich die Station überstrahlt und das sah richtig blöd aus. Die einzige Möglichkeit das zu verhindern scheint mir Multi-Pass-Rendering zu sein (war mir aber bisher zu blöd). Habs auch mit einer Lichtquelle als Atmo versucht. Die hat aber ab 500m Radius gestreikt. Wenn es noch andere Möglichkeiten gibt, bin ich dafür offen.

Ich habe nur C4D 10. Aber sind einfache Objekte ohne Einsatz von C4D11 exklusiven Elementen nicht auch abwärtskompatibel?

Überhaupt bin ich gerade damit geschäftigt, Texturen zu erstellen:
Reliefs für die Plattentextur - vor allem kreisrunde für Deckflächen (Mapping-Arten passen selten wirklich gut)
Landebahnen und Beschriftung der Docks und Hangars
Fenster/Scheiben (natürlich beleuchtet)
usw.
 

Yakul

Erfahrenes Mitglied
#28
Der Trick ist ein Fresnel-Shader im Transparenz-Kanal der Atmosphären-Kugel und ein Lumas-Effekt im Leuchten-Kanal. Ich hab dir die Szene hochgeladen, meine 10er Version kann sie tatsächlich öffnen :)

Das Glühen lässt sich ja sehr weit herunter drehen; würde mich mal interessieren wie das überstrahlt aussieht und ob man das ändern kann.
 

Anhänge

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#29
Ist meiner Erde ziemlich ähnlich, bis auf minimale Unterschiede (bei den Texturen sinds große).

Um dir zu zeigen, wie extrem der Glühen-Kanal überblendet, habe ich mal eine Kugel vor die Erde gesetzt. Diese Kugel hat keine Textur, aber trotzdem einen hellen Rand. Und das ist, was mich noch stört und weswegen das Glühen bisher ausgeschaltet war.

Die Wolken muss ich noch etwas verbessern. Mit der Erdoberfläche dagegen bin ich inzwischen recht glücklich.
Meine Erde sieht derzeit so aus.
 

Anhänge

Matthias

Spasspatrouille
#30
Hi,

Ich würde versuchen auf Glühen grundsätzlich zu verzichten.
Du kannst anstelle dessen einen Spot mit 178° in die Mitte der Erde setzen und ihm etwas sichtbares Licht vergeben. Dieses sollte einfach nur ein wenig weiter strahlen wie der Radiius deiner Erd-Kugel gross ist. Die Atmosphäre wirkt aus einer Höhe, wo du die ganze Erde im Bild hast, wirklich extrem Dünn. Beinahe wie nicht vorhanden.
Dann noch mit z.B. einem Ausrichten-Tag immer auf die Sonne zeigen lassen. Der Effekt sollte dem Glühen sehr ähnlich sein, aber deutlich weniger Zicken machen :) .

Liebe Grüsse
Matthias
 

Yakul

Erfahrenes Mitglied
#31
Also bei mir überstrahlt da fast gar nichts, wenn die Glühen-Stärke auf innen 0% und außen 100-200% gesetzt ist. Außerdem wäre da auch immer noch der Glow-Posteffekt, der mittels Objekt-ID nichts anderes glühen lässt, als das per Render-Tag zugewiesene Objekt...
 

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#32
So ich habe jetzt versucht mit Hilfe des Glow-Posteffekts (danke für den Tip an dieser Stelle) und einer kleinen Veränderung des Fresnel-Shaders, der jetzt zum Rand hin völlig durchsichtig wird, den Atmosphäre-Glühen-Effekt zu imitieren.

Es gibt endlich kein Überstrahlen anderer Objekte mehr und die Atmosphäre sieht langsam wie Atmosphäre aus. Dazu kommen jetzt noch doppelt so hoch aufgelöste Wolken wie bisher und eine minimale Veränderung des Wassers.
 

Anhänge

Yakul

Erfahrenes Mitglied
#33
nimm ruhig auch noch das Glanzlicht von dem Material runter. Wirkt dann realistischer, weil höhere Blau-Sättigung (finde ich zumindest)...
ich finde die Nacht-Hälfte der Erde auch noch nicht richtig gelungen. Die Kontinente leuchten irgendwie weißlich, was sie normalerweise doch nicht tun würden oder? Wie hast du das mit den Texturen gelöst? In der Hälfte geteilt und jeweils auf eine Hälfte der Kugel gelegt?
 
Zuletzt bearbeitet:

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#34
Den Tag-Nacht-Wechsel habe ich mit Hilfe dieses Tutorials gelöst. Hat wahre Wunder bewirkt.

Und du hattest recht was die "leuchtenden" Kontinente angeht. Ich habs mal ausgebessert und siehe da - der Tag-Nacht-Übergang kommt gleich viel besser zur Geltung.^^
Das höhere Glanzlicht habe ich jetzt wieder zurückgenommen (zum selben Zustand, in dem es bisher war).
 

Anhänge

Yakul

Erfahrenes Mitglied
#35
Das ist interessant. Ich hatte mich auch schon gefragt, ob ich selbst in der Lage gewesen wäre, eine Textur nur in der beschatteten Seite eines Objekt wirken zu lassen. Danke für das Tut, hat meinen grauen Zellen ordentlich auf die Sprünge geholfen. Auf den Colorizer wäre ich nie gekommen :)

Zum Bild:
Sieht mit weniger Glanzlicht schon besser aus. Auffällig ist jetzt noch, dass du offenbar keine unendliche Lichtquelle benutzt, denn der Schattenwurf bei Mond und Erde ist unterschiedlich. Außerdem finde ich den Schatten noch etwas zu hart. Durch die Unebenheiten im Relief der Erde sollte er noch etwas weicher sein. Schau dir meine Szene noch mal an, da ist er glaub ich etwas weicher.
Die Atmosphäre könnte ruhig noch ein bisschen stärker glühen und der Fresnel vllt ein kleines bisschen weiter innen anfangen.
Den Wolken, die ja eigentlich über dem Erdboden schweben, fehlt der Schatten. Überprüf mal, ob da der Transparenz-Kanal versehentlich angeschaltet ist (Wolkentextur im Alpha ist hier vorteilhafter) oder erhöhe einfach den Radius der Wolken-Kugel um ein klein wenig, sodass ein leichter schwarzer Umriss als Schatten um die Wolken entsteht. Du wirst sehen, der bewirkt wahre Wunder im Realismus.
Last but not least, etwas was sich wahrscheinlich schwerlich beheben lässt: durch die allgemeine Erhöhung der Sättigung in der Colormap werden die Kontinente natürlich auch viel zu grün... ich hatte das Problem auch. Da müsste man vllt in Photoshop die Color-Map in Kontinente und Wasser unterteilen und unterschiedlich die Sättigung korrigieren. Ist jetzt aber nich so wichtig.

edit: hab übrigens gerade einen schönen Nebeneffekt entdeckt, als ich mit dem Glow-Effekt herumspielte. Ich habe lediglich der Wolkenkugel einen ähnlichen Glow wie der Erdkugel zugewiesen (Kantenglühen, Zoom-, Distanz-Sk., Gr: 2%, Intensität: 20%, Leuchten 50-100%) und heraus kam ein - wie ich finde - HDR-ähnlicher Effekt. Sieht ganz nett aus :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Matthias

Spasspatrouille
#36
Hey ihr beiden...

Ich hoffe ich Nerve nicht, aber ich würde doch gerne eine Alternative zu diesem Glühen-Spass anbieten. Es lässt sich wirklich ein realistischeres (weiss gar nicht ob ihr das überhaupt wollt, gehe aber mal davon aus :p) Resultat erzeugen.

Im Anhang ein Screenshot mit Erklärungen.
Hoffe es bringt was :) .
Liebe Grüsse
Matthias
 

Anhänge

Yakul

Erfahrenes Mitglied
#37
Ja, eine Lichtquelle wurde als Alternative ja auch schon vorgeschlagen. Naja, ob das realistischer bzw. anschaulicher ist ... ich weiß nicht so recht... Wer weiß denn schon genau, wie genau die Erde nun realistisch aussieht? Die Bilder, welche man bei der NASA etc. erhält sind größtenteils ja auch bearbeitet oder sogar in 3d erstellt. Außerdem unterscheiden die sich allesamt voneinander. Welches sollte ich da schon für das richtige halten? xD
Also die Variante mit dem Glühen finde ich ehrlich gesagt wesentlich interessanter anzuschauen, da sie die Erde nicht einfach nur wie Land und Wasser aussehen lässt. Jaaa, die Atmosphäre ist vllt ein wenig zu hoch, dafür sieht man sie aber besser und es wirkt einfach ein wenig magischer.

Naja, jeder Geschmack ist da sicherlich anders ;)

edit: die Maps von Celestia Motherlode hab ich mir übrigens mal heruntergeladen. Die sind aber irgendwie in Level unterteilt (die 32k), sodass ich kA hab, wie man die verwenden sollte... deshalb hab ichs auch gelassen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#38
Ui, da habt ihr mir ja reichlich zum Kommentieren vorgelegt. Will ich mal der Ordnung halber vorne anfangen.

1. Tutorial: Kein Ding. Ich hoffe es hilft und kann es nur jedem weiterempfehlen.
2. Unendliche Lichtquelle: Ich habe nur die und keine andere zur Beleuchtung genommen (Kontrast nach langem Probieren seit einiger Zeit bei 70%. Raytrace-Schatten). Der Schattenwurf ist bei Erde und Mond demzufolge gleich. Die Perspektive scheint wohl für eine Täuschung zu sorgen. Gleiches gilt für den Schattenverlauf der Erde. Es scheint so, dass der Schatten zum Pol hin schärfer wird. Aber entweder das ist nur eine Täuschung oder ein Renderfehler. In beiden Fällen wüsste ich nicht, was ich ändern kann.
3. Wolken: Das mit den Schatten ist mir auch schon aufgefallen. Hab natürlich den Alpha-Kanal benutzt, aber die Wolken wollen keinen Schatten werfen. Keinen Schimmer woran das liegt.
4. Sättigung: Wasser und Landmasse habe ich von Anfang an voneinander getrennt gehalten, weil es so wesentlich einfacher ist, beides separat anzupassen.
5. Realismus: Natürlich sollte es möglichst realistisch aussehen. Allerdings ist es, wie Yakul schon angemerkt hat, schwierig einzuschätzen, was realistisch ist und was nicht. Wenn man mit Google 20 Bilder von der Erde findet, hat man 20 Bilder, die alle anders aussehen. Also muss man danach gehen, was man selbst für realitätsnah hält. Dass da jeder eine andere Vorstellung hat, dürfte wohl klar sein.
6. Celestia Motherlode: Finds auch blöd, dass die Texturen aufgeteilt sind. Ich habe die Surface Map mit Photoshop über Stunden hinweg zusammengesetzt und dann als 30000x15000Pixel-143MB-Jpg-Datei ^^ gespeichert, nur um dann festzustellen, dass Cinema 4D diese Auflösung auf meinem Rechner nicht verwerten kann :(. Habs dann runter skaliert auf 10000x5000. Es ist ja immernoch eine schöne Textur geblieben.
Ich wäre ja glücklich über höher aufgelöste Wolken, aber die gibts nur als DDS-Datein, die Photoshop nicht kennt und die ích auch nicht mit einem eigentlich dafür vorgesehenen Plugin öffnen konnte.

So schaut meine Erde jetzt aus. Alles Glühen habe ich jetzt ausgemacht - hab die Atmosphäre nun mit Fresnel im Transparenz- und Alphakanal gemacht und werd es wohl auch so lassen.
Ach ja, ich habe festgestellt, dass die Wolken sehr wohl einen Schatten werfen. Allerdings ist er sehr schwer zu erkennen. Weis aber keine Möglichkeit, wie ich den Schatten (Raytrace) deutlicher hervorheben kann.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#39
2 Wochen ist es nun her, seit wir uns über das Aussehen der Erde Gedanken gemacht haben. Ich hatte seit dem wenig Zeit. Aber damit man nicht den Eindruck bekommt, ich hätte dieses Projekt vergessen, gibt es jetzt mal wieder ein Update.

Das 2. Dock (für Transporter und Güter aller Art in Containern, die 48x10x10 m messen, also 4 mal so groß sind, wie die heute üblichen Frachtcontainer). Jeder Anlegeplatz hat seine eigene Lagerhalle mit Transportsystem zum jeweils angrenzenden Lager und dem zugehörigen Transportschiff. Dazu kommt noch ein Zentrallager.

Ganz am oberen Ende der Station kommt jetzt noch eine große Radar- und Kommunikationsanlage mit allerlei Antennen und Schüsseln.

Wie man am unteren Dock sehen kann habe ich auch schon den ersten Schiffstyp erstellt, der schon als Low-Poly durchgeht, was aber wegen der Größenverhältnisse völlig ausreichen sollte.
Der Typ nennt sich Phoenix (Teile der Waffen stammen von einem anderen nicht fertigen Projekt^^) und ist als reines Verteidigungsschiff für die Station gedacht, weil ich der Station selber von Anfang an keine eigenen Verteidigungsanlagen spendieren wollte.

Dazu sollen noch Personen- und Frachttransporter, 1-2 Träger, 2-3 verschiedene Kampfschiffe, ein Reperaturschiff (Name steht mit Hephaistos schon fest) und eventuell noch ein Jäger und/oder Bombertyp. Irgnedwas muss der Station und dem leeren Raum darum ja Leben einhauchen^^.

MfG, TOMahawk
 

Anhänge

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
#40
Hier ist nun ein frisches Update mit dem 2. fertigen Schiff - ein Träger (namentlich Atlas mit ca. 10.500 Polygonen), der gut 1,6 km misst.

Dazu kommt ein neues Bild mit dem Abwehrschiff (Phoenix) in der gedachten Verteidigungs-Anordnung um die Station. Der Träger ist gerade beim andocken.

Ganz nebenbei: Bin am überlegen, ob ich nicht 1-2 Seitenhiebe, also bekannte Schiffe aus Serien/Filmen mit einfügen soll.

Bessere Auflösung gibts wie üblich hier.

P.S. Gilt es eigentlich schon als unerwünschtes "Thread pushen", wenn ich mit einem neuen Schritt/Update einen neuen Post erstelle, obwohl der letzte auch schon von mir ist?
 

Anhänge

Neue Beiträge