George W. Bush

Neurodeamon

Erfahrenes Mitglied
Ich weiß nicht ob es schon viele kennen und wie lange es funktionieren wird. Aber gebt mal unter google als Suchwort »failure« (engl. für »Versager«) ein. Mit einem klick »Auf gut Glück« landet man direkt auf dem besten Treffer dafür. Wer die Google Suchtreffer sehen möchte, klickt ganz normal auf die Suche.

:)
 

Anhänge

  • google-suche.gif
    google-suche.gif
    18,5 KB · Aufrufe: 1.560
  • gwb.gif
    gwb.gif
    79,2 KB · Aufrufe: 1.679
  • google.gif
    google.gif
    42,6 KB · Aufrufe: 1.647

hpvw

Erfahrenes Mitglied
Wenns Google sagt, wirds schon stimmen. Mal wieder eine erstaunlich gute Trefferquote bei Google ... oder wurde da doch an den Erbegnissen gedreht, der Suchbegriff existiert auf der Seite nämlich nicht.

Gruß hpvw
 

Meccan

Erfahrenes Mitglied
da frag ich mich auch wie google das suchergebniss handabt, weil wie schon mein Vorredner geschrieben hat. auf der Seite kommt das Wort echt nicht vor.

MFG Carl
 

Rena Hermann

Erfahrenes Mitglied
Das liegt daran, dass mal einer mit angefangen hat, viele mitgemacht ... und es immer weiter geht. ;)

Wenn es mal eine Million Seiten im www gibt, auf denen Rasenmäher und Merkel mit ensprechenden Links zu finden ist - na was meint ihr dann, was beim Suchbegriff Rasenmäher irgendwann ganz oben steht egal ob in dem Link vorhanden oder auch nicht? Eben ... ;)

Also ganz einfach Googlemanipulation in Verbindung mit Gruppendynamik. ;)

Gruß
Rena

PS ... die Hommingberger Gepardenforelle und schnitzelmitkartoffelsalat nicht zu vergessen ... auch nette Googlemanipulationen, in dem Fall anders gelagert aber dennoch ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Meccan

Erfahrenes Mitglied
und da mich diese Thema interessiert informier ich mich mal weiter darüber..
THEMA google ranking. Mal schauen wie ich eine X-Beliebege Seite über Nichts in google Ranking hochbekomme.

Hab ihr Spontan und schnell was zum einlesen.
DANKE IM VORAUS.

MFG Carl
 

Rena Hermann

Erfahrenes Mitglied
Mit "nichts" geht nichts ...
Aber wenn du die Links zur Hommingberger Gepardenforelle oder zum Schnitzelmitkartoffelsalat durchklickst, wirst du sicher irgendwo eine Seite mit dem Mechanismus und der zugrundelegenden Intention dahinter finden. Ob die Welt (die suchende Gemeinde) nochmal so 'ne Aktion braucht ist eine andere Frage ...
Schneller geht's vermutlich wenn du die Suche eingrenzt - wie, bleibt dir überlassen. Ein wenig Eigeninitiative muss schon sein. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis Wronka

Soulcollector
Es gab doch auch mal was wo man irgendwas von wegen Satan oder sowas eingegeben hat und man zu Microsoft kam. ;)

Hier uebrigens die Erklaerung fuer das ganze Phaenomen. (Englisch)
Das nennt sich ganz nett und unverfaenglich ( ;) ): Google Bomb

Im Artikel wird auch die Suche nach dem Suchbegriff "more evil than satan" angesprochen welcher zur Microsoft-Seite fuehrte. Dies ist aber mittlerweile "behoben".