Dringend: pdf aus Quark anlegen

steffenjohne

Mitglied
OK, eines hab ich jetzt gefunden. Die Datei, die du gedruckt hast, und nicht weist wo sie ist, die befindet sich im Ordner wo Quark installiert ist.
 

steffenjohne

Mitglied
Die PPD Datei hänge ich hier an. Diese kopierst du in den Windows Systemordner. c:\Windows\System32\spool\drivers\w32x86. (Du mußt alle Dateien im Explorer sichtbar machen) Suche am besten nach Dateien mit der Endung *.ppd.

Ich sitz hier an einem Win2000-Rechner, müßte erst heute abend schauen, wo genau die PPD-Datei rein muß
 

Anhänge

  • Extreme_L3.zip
    9,1 KB · Aufrufe: 51

Ina04

Mitglied
Hallo!
Also im Quark Ordner ist das nicht gelandet.
Aber da habe ich jetzt eine Datei gefunden die XPree Preferences heißt.
 

steffenjohne

Mitglied
So, nun sitz ich vor meinen heimatlichen Rechner und hab noch mal alles durchgetestet.

In QuarkXPress 4.x lassen sich die an anderen Stellen installierten PPD-Dateien mit dem PPD Manager (Menü Hilfsmittel) ausfindig machen.

Also im Quark wie oben beschrieben die PPD Datei ausfindig machen und im Druckmenü einstellen. So sollte es gehen

In den Ordner solltest du die PPD-Datei reinkopieren
c:\Windows\System32\spool\drivers\w32x86\3

Unter c:\Dokumente und Einstellungen\Dein Anmeldename\Anwendungsdaten\sollte ein Quark-Ordner sein, wo die PPD Dateien abgespeichert sind. Wichtig ist aber auf alle Fälle, die Datei in den oben genannten Pfad zu kopieren

Steffen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ina04

Mitglied
Hallöchen!
Ich habe mir noch mal alles durchgelesen.
Die Extreme L3 hab ich jetzt im Systemordner, wie du es mir oben gesagt hast. Du hattest mir vorher geschrieben dass ich die in den Quark-Ordner tun soll, soll ich das auch?
 

steffenjohne

Mitglied
Also, noch mal ganz kurz, PS-Drucker von Adobe installieren, dabei Scitex Brisque als Drucker auswählen, die Datei Extreme_L3.ppd in den Ordner c:\Windows\System32\spool\drivers\w32x86\3 kopieren. Im Druckmenü von Quark als Drucker den Scitex Brisque auswählen und unter Installieren Druckerbeschreibung Extreme L3 auswählen. So sollte es klappen.

Steffen
 

jensen

Erfahrenes Mitglied
..alter Schwede!

steh vor dem selben Problem, und frage mich, ob ich da wirklich noch die exe von der Adobe-Seite installieren und ne passende ppd noch dazu einspielen etc...

Der Drucker "Adobe PDF" ist bei mir installiert.
OS ist Win2000pro.
Quark6, Distiller 6, Acrobat 6 Professional, InDesign CS.

Bei InDesign geht es kurioserweise ganz einfach, indem man "Drucker: PostScript-Datei" anwählt, und das wars dann.

Wenn ich den CleverPrinting-Ratgeber richtig verstanden hab, sollte mit Adobe PDF und dem Disitiller das notwendige drauf sein, also frag ich mich warum man hier für Quark so einen Umweg gehen soll?

mfg!
jens
 

ivan4ever

Mitglied
Meine Antwort kommt vielleicht zu spät, aber vielleicht hilft es jemand anderem:

Es gibt da so ein nettes Programm: PDF995 (einfach Googlen), besteht aus zwei Dateien. Runterladen, Installieren, und dann hat man einen neuen Drucker, der heißt: PDF995.
Ist zwar nur Shareware, aber man kann jedes x-beliebige Format damit "drucken". Soll heißen: Man kann auch Plakate, mit zB 70x100 cm als PDF speichern!

c ya