Der Lustige-/Peinliche-/Dumme-Geschichten-Thread


TheAlchimist

Grünschnabel
Hi, ich hätte da auch noch was von ein paar Bekannten (ja, auch mit Alkohol):

Besagte Bekannte haben sich in der Disco ein bisschen die Kante gegeben, auch was geraucht, waren aber wohl noch ganz gut drauf. Sie dann also ins Auto mit fünf Mann und nach Hause. Irgendwann kommen sie dann an einen Kreisverkehr. Als ihnen dann nach ner Viertelstunde das im Kreis fahren langweilig wurde, kam dann einer auf die Idee, den Rückwärtsgang einzulegen. Nach weiteren 5 Minuten im Kreisverkehr hat's dann gekracht: die sind einem rückwärts vorne drauf gefahren. Die Bullen kamen da natürlich auch, gingen aber zuerst zum anderen Wagen.
In der Zeit hatten dann die fünf aus der Disco die Hosen gestrichen voll: nicht mehr ganz nüchtern 'nen Unfall verbockt und dem Einen fiel auf, dass er von dem Grass auch noch was in der Tasche hatte.
Na ja, die Bullen redeten dann ein bisschen mit dem Fahrer im Wagen hinter ihnen, kam dann nach vorne und meinte: "So Jungs, nu macht euch ma keine Sorgen. Der hinter euch hat 3 Promille und behauptet, ihr wärt im Kreisverkehr rückwärts gefahren!"

Merke: Manche Leute haben mehr Glück als Verstand... ;)

MfG TheAlchimist
 
Hallo,

TheAlchimist hat gesagt.:
Hi, ich hätte da auch noch was von ein paar Bekannten (ja, auch mit Alkohol):
Meiner Meinung nach ist das wohl eher eine „urban legend“. Diese Geschichte findet sich in vielen Internetforen, nur jeweils leicht im Ort des Geschehens und Promillegrad des Fahrers abgewandelt. Kann mir nicht vorstellen, dass sowas täglich (bzw. überhaupt) in Deutschland passiert :rolleyes:

Grüße,
Matthias
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Wer sich "die Kante gibt" und dazu noch ein "Tüttchen" raucht..... und dann auch noch solch eine Sch**** baut, der fällt auch entsprechend auf.
Die Flic's haben täglich mit solchen Leuten zu tun und hätten es daher ganz sicher bemerkt.
Dass es einen solchen Unfall nicht gibt, würde ich nicht behaupten (soll ja auch Leute geben die auf der BAB wenden oder gar gleich in der verkehrten Richtung auf die BAB auffahren), aber dass die "Bekannten" mit ihrem "etwas merkwürdigen" Verhalten ungeschoren davon kommen kann ich mir nicht vorstellen.

@Azmodan, auf der Kassette waren nicht zufällig der Lehrer und seine werte Kollegin "in Aktion"?! ^^

Gruss Dr Dau
 

vault-tec

Erfahrenes Mitglied
Dr Dau hat gesagt.:
@Azmodan, auf der Kassette waren nicht zufällig der Lehrer und seine werte Kollegin "in Aktion"?! ^^

Gruss Dr Dau
Nö, soweit ich das in Erinnerung hab, ging es da um eine kaputte Waschmaschine, die knapp bekleidete Besitzerin, ihre ebenso knapp bekleidete Nachbarin und den zu Hilfe gerufenen Handwerker. :D

Also die übliche Handlung. ;-]

Gruß, Niko
 

Dennis Wronka

Soulcollector
Ich ueberlege ja grad ob ich mal meine lustige Drogenkontrolle hier publizieren soll, und auch die Kurzgeschichte ueber meinen unfreiwilligen Besuch im Puff.
Ich bitte um Stimmen bezueglich Pro und Contra. :D
 

zioProduct

Erfahrenes Mitglied
So, nachdem ich nun wieder ein wenig Ferien hatte, habe ich natürlich auch wieder n paar Geschichten, eine davon will ich mit euch Teilen, zumal sie nicht wirklich hart für mich war, aber ich der Auslöser war;-)

Also ein Freund R. und ich wollten mal wieder so richtig die Sau rauslassen. Also haben wir beim eintrinken schon mehr als nur Gas gegeben --> 1 Liter weiser Vodka (Absolut 40%) auf 1 Liter Cola gemischt. Für zwei Personen ist das schon ne harte Nummer und ihr könnt euch denken das wir da schon wacker einen Sitzen hatten. Naja auf jedenfall nach der kleinen Runde verliessen wir meine Wohnung (beide im T-Shirt, obwohls regnete) und zwengten uns unter meinen kleinen Schirm. 5min später kamen wir in unserer standard Lounge an, wo wir uns meistens mit Shots zuknallen. Kaum sind wir da angekommen, fieng R. an durchzudrehen, er habe seine neue Jacke verloren, und er wollte mir nicht glauben dass die bei mir zuhause liegt, und dass wir beide ohne Jacke losgelaufen seien... Naja auf jedenfall konnte ich mit ihm Wetten und er spendierte eine weitere Runde shots :) (1 Shaker = 10 Shots pro Person) Naja nach ca 2-3 Shakern, folgten, oder besser torkelten wir richtung Disco Nr1. Dort n paar Bier gezischt und meine Errinerung wird schwummelig ^^ Dann in Disco Nr2 Kollgin von mir besucht, dann zurück in die Lounge und mit dem Chef davon gratis Weitergetrunken. Irgend wann wollten wir ne neue Disco ausprobieren, wir also mit dem Chef, dem DJ R und ich auf dem Weg zur neuen Disco... Ich hacke Dicht, wollte noch schnell meiner Kollegin in Disco2, bescheid sagen und wollte dann nachkommen. Ich habs irgend wie in die Disse geschaft, aber als ich rauskam hatte ich keine Ahnung wo die neue Disco sei, und wie ich dahin kommen sollte... Also bin ich, nach meinem Zeitgefühlt etwa 5min die Strasse rauf und runter gelaufen und hab die dumme neue Disse gesucht. Nach diesen 5min (In wirklichkeit waren es ca 40min) hab ich mich in nem Dönerschuppen mit nem Burgend und nem Hotdog eingedeckt, und bin zu mir gelaufen. Wenn ihr euch jetzt fragt, wiso ich ihn nicht einfach angerufen habe... Das war das übel des ganzen Abends, mein Handy war schon ganz am Anfang des Abends ausgegangen ---> Benzinmangel... Ich also nach Hause, mich dem Essen wieder entleehrt, und ner Menge alkohol (sonst wär ich wohl ins Spital gekommen, wenn ich das ned wieder alles rausgeko*** hätte...) Kraxxelte in mein Bett, steig quer über mein Bett damit ich mein Handy laden konnte, und bin so der eingeschlafen. Am nächsten Morgen bin ich mit üblem Rückenschmerzen aufewacht, mit nem noch derberen Kater, und 47 Unbeantworteten Anrufen auf meinem Handy... R wollte in der Nacht zu mir, hat mich aber nicht wach bekommen, und ich hab mein Handy auch nicht gehört... Er also im Tshirt vor meiner Wohnung ne Stunde am lärmen, dann isser auf den Bahnhof, dort eingepennt, anschliessend auf den Zug zu sich nach Hause, im Zug auf die Toillete, sich auch seinem Magen entleert, auf der Zug-Toillette eingeschlafen, seine Haltestelle verpennt, irgend wo in den Bergen aufgewacht, dort gabs keine Wartezelle, er also im T-Shirt drausen auf den nächsten Zug am warten. Es war Kalt, und er war Nass ^^

War n schöner Abend, die Verkältung blieb nicht aus:suspekt:
 

Dennis Wronka

Soulcollector
Huch, ganz vergessen, dass ich hier noch was hinterlassen wollte.
Mal schauen wann ich mal die Zeit finde, im Moment ist diese naemlich reichlich knapp bemessen.
 

lexz

Erfahrenes Mitglied
Tja das kommt davon wenn man auffer Arbeit nix zu tun hat, da schmökert man doch noch gerne im Archiv herum ;)
 

Lakritz

Grünschnabel
Ich hab mal n altes Thema wieder ausgegraben (hoffe das war ok)

Ich hab ne geschichte für euch. Und zwar eine, die absolut ohne Alkohol ablief! Und dennoch leicht zu verstehen ist.

Ich war damals ungefähr 13. Es war Sommer und mir und meiner 1,5 Jahre jüngeren Freundin war langweilig. Irgendwie kamen wir dann auf die Idee, wir könnten uns doch unsere Badesachen anziehen, Handtücher, Sonnenschirm, Sonnenbrille und Sonnenmilch schnappen und ein bisschen raus legen.
Jeder normale Mensch hätte sich in den Garten gelegt, aber nein, wir gehen lieber VORS Haus. Auf den leeren Parkplatz. Da ist es heller.
Aber es war da nicht heller weil die Sonne da besser hin scheint, es war heller, weil da ne Straßenlaterne stand. Denn es war ungefähr 23 Uhr und Stockdunkel.
So lagen wir dann also, nachts im dunkeln mit Strandausrüstung vorm Haus, kremten uns ein und quatschten. Vorbei kommende passanten waren sichtlich irritiert. Genau genommen sahen sie aus als wären sie ernsthaft am überlegen ob sie in der nächsten Klapse anrufen sollen und fragen ob denen jemand entlaufen ist.

Ach und fragt nicht was ne 13 und ne 11 jährige nachts um 11 noch draußen zu suchen haben. Es waren Sommerferien und solange wir in der nähe blieben durften wir noch raus.
 

Neue Beiträge