CHK Dateien wiederherstellen

Leola13

Erfahrenes Mitglied
Hai,

meine Schwägerin hat, wie auch immer :rolleyes: , das XP auf ihrem Laptop zerschossen.
Nach Auskunft eines "Experten" aus ihrem Kollegium, half nur noch "plattmachen".
Zuvor hat er noch ca. 30 Dateien (.doc, .jpg) gerettet.
Da aber die Office-Anwendungen (Excel, Word, ..) weg waren, keine Icons auf dem Desktop :rolleyes: , hat Sie versucht auch Office neu zu installieren.

Resultat : alle Daten weg !
.... aber es gibt noch 4 Verzeichnisse (Found.000, Found.0001, ...) mit unzähligen Datenfiles (File0000.chk, File0001.chk, ...) auf dem Laptop.

Gibt es eine Chance mit einem Revovery Tool Daten wiederherzustellen ?

Oder kann ich die *.CHK Files wiederherstellen ?

Ciao Stefan (ohne große Hoffnung)
 

ANI

Erfahrenes Mitglied
Hallo Leola13,
ich weis, die Antwort kommt zwar verspätet. Doch die Probleme hatte ich auch und sie kommen bei jedem Absturz von XP wieder. Ich habe dann eine Software mit VB geschrieben, die in der Lage ist 314 Dateien aus CHK-Dateien wieder herzustellen. Funktioniert eigentlich sehr gut. 32 kb-CHK-Dateien sind fast nur Ordner. Alles andere kann man mit meinem Programm manuell oder automatisch durchsuchen lassen. Manche Dateien zerhackt XP und sind somit nicht reproduzierbar.

Ist aber noch kein fertiges Programm. Bin immer am Basteln.

Es sind noch einige andere Funktionen enthalten, die aber für Dich wahrscheinlich keine Bedeutung haben.

Ich sende Dir erst einmal das Programm als EXE rüber. Solltest Du dich für das Projekt interessieren, kann ich es Dir auch senden.

Viel Spass
ANI
 

Anhänge

  • Programm.zip
    2,5 MB · Aufrufe: 3.165

ANI

Erfahrenes Mitglied
Sorry, habe vergessen Dir die dazugehörige Datenbank mitzusenden. Diese gehört in den gleichen Ordner, wie das Programm.
 

Anhänge

  • extension.zip
    22 KB · Aufrufe: 2.403
M

mikakor

Hallo habe das problem das auf meine USB stick nur noch "chk" datein drauf sind! Ich habe mir dein programm heruntergeldaen nur weiß ich nicht was ich damit anfangen soll! BITTE UM HILFE - DANKE
 

ANI

Erfahrenes Mitglied
Hey mikakor,

Kopiere alle CHK-Dateien in ein anderen nicht schreibgeschützten Ordner. (Notwendig, CHK-Dateien - Schreibschutz entfernen)

Dann öffne mein Programm und wähle auf der linken Seite deinen Ordner mit den kopierten CHK-Dateien aus und wähle dann in der mittleren Liste die einzelne CHK-Datei auf. Mein Programm zeigt dir dann, was für eine Datei es mal gewesen ist und trägt auch gleich die mögliche Extension ein.

Die Taste mit den zwei Pfeilen betätigen und die Datei wird dann passend umbenannt.
Den Schalter "Programm mit ' z.B. exe' testen betätigen und der PC versuch die Datei zu öffnen.

Sollte es nicht funktionieren, dann wähle in der Liste "Vergleichbare Extensionen" eine andere Extension aus ohne vorher die Datei abzuspeichern zu müssen.

Ich hoffe, dies konnte Dir weiterhelfen.
Gruß ANI
 

w1353jbln

Grünschnabel
Hallo ANI,
ich habe das gleiche Problem mit den CHK-Files, habe die beiden ZIP-Dateien heruntergeladen, aber wenn ich sie entpacken will kommt die Fehlermeldung
"....Archiv ist keine gültige Zip-Datei".
Benötige ich ein besonderes Entpackprogramm, oder woran kann das liegen?
Danke im Voraus für die Unterstützung.
Werner
 

ANI

Erfahrenes Mitglied
Hey w1353jbln,
habe mal eine neue gepackte Datei fertig gemacht. Solle sich nun entpacken lassen. Der DAO-Treiber (MS-Office) sollte aber installiert sein, damit die Extensions-Datenbank auch eingelesen werden kann.

Versuch es noch mal, mit dem Download.
Gruß ANI
 

Anhänge

  • CHK-File Recovery.zip
    2,5 MB · Aufrufe: 3.954

w1353jbln

Grünschnabel
Hallo ANI,
danke für Deine Bemühungen, jetzt hat es funktioniert und ich konnte eine ganze Reihe Dateien wiederherstellen!
Gruß Werner
 

ANI

Erfahrenes Mitglied
Hey Werner,

bin noch am Bastel, um weiter Extensionen ausfindig und wieder Herstellbar zu machen. Doch WinXP zerhackt auch viele Dateien und da habe ich noch nicht das Bindeglied gefunden. Ich lasse aber nicht locker.

Schön, daß ich Dir helfen konnte.

Gruß Andreas
 

w1353jbln

Grünschnabel
Hallo Andreas,
ja, hat mir sehr geholfen, danke noch einmal.
Ich habe bei mir eher Vista im Verdacht, die Dateien zerhackt zu haben, denn als ich einmal des USB-Stift wieder an den Vista-Laptop angesteckt habe, hat Vista mich genervt, der Datenträger müsse überprüft werden. Als ich es dann gemacht habe hat mir Vista den FOUND-Ordner mit über 150 CHK-Datein hinterlassen. Ist mir zwar unklar warum, denn ich melde meine USB-Geräte in der Regel ordnungsgemäß ab bevor ich sie abziehe. Na wie auch immer, da drück ich Dir und natürlich allen, die dann davon profitieren werden, dei Daumen, daß Du weitere Lösungen findest.

Gruß Werner