CHK Dateien wiederherstellen

B

Brema

hallo

das programm von ani hat es tatsächlich geschafft, chk dateien wieder in mp3s und jpg dateien umzuwandeln.

Ein sehr sehr grosses Lob, Danke nochmal. Respekt und Annerkennung, da mir sehr viel Stress erspart wurde.

gruss ein sehr seltner Nutzer solcher Foren :)
 

ANI

Erfahrenes Mitglied
Hallo Ihr User,

solltet Ihr noch irgend welche Dateien haben, die nicht von meinem Programm erkannt werden, sendet mir diese zu, damit ich mir die Struktur genauer ansehen kann, um ein Update meines Programms zu machen.

Ansonsten wünsche ich Euch viel Spass mit meinem Programm. Desto weniger Ihr es einsetzen müsst, desto besser für Euch. :D

Euer ANI
 
F

fireknight

danke, das kleine program hat mir eine menge probleme gelößt...
es währe gut wenn du es weiterentwikeln würdest...
 
S

Sven1980

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf los werden.
Kurze Vorgeschichte: Kleiner Auftrag für Videoschnitt, Material mit nem USB-Stick abgeholt, blöd wie man sein kann, die Dateien waren teils größer als 2GB, USB-Stick FAT32, Quellrechner meckerte nix an, komm zu Hause an und hab zwar 8 GB belegt, aber nur 2,5 GB sichtbar und nutzbar.
Was tun? Ok, laut paar Aussagen im Netz kein bis kaum Datenverlust bei einer Konvertierung zu NTFS. Schlimmer kanns ja nicht werden, also versuchen wir das. Klappt, bis auf das ich nun nen 7,2 GB großen Found.000 Ordner hab.
Google angeworfen, chk-mate und unchk ausprobiert als populärste Programme - nada. Das eine kann erst gar nichts lesen, das zweite erzeugt nur Mist.
Danach hier gelandet. VB-Programm, mal eben geschrieben (also klingt fast so) naja, kann man ja mal testen. Zur Info, das Rohmaterial waren AVCHD-Aufnahmen als *.mts gespeichert.
Programm gestartet, den Virenscanner beruhigt, planlos mal eine Datei ausgewählt, neue erzeugte File in Magix gepackt und ... siehe da, es geht
Möchte hier an dieser Stelle meinen Respekt kundtun - bin selbst dipl. IT´ler und weiß was für eine Heidenarbeit sowas sein kann - und auch gleichzeitig bedanken für diese hervorragende Arbeit, die mir den Abend mehr als gerettet hat.
 
B

Bny 80

@ ANI,
sau geiles Tool. Meine Mum hatte auch Daten geschrottet. Konnte Sie hiermit retten. Ehe meiner Elterm gerettet ;-)
 

unknown

Grünschnabel
Hallo ANI, habe aktuell von FOUND.000 bis FOUND.014 mehrere GB an CHK-files auf dem System.

Alle mit abweichendem Datum und mit unterschiedlicher Anzahl an CHK-files (von 1 - 46)
Der kleinste CHK hat 32 KB der größte 2008672 KB

Verstehe ich Dich richtig, dass jeder einzelne CHK überprüft werden muss?

Wandelt Dein Tool die CHK automatisch um, oder muss ich die Dateien unter anderem Namen speichern und den CHK löschen?
 

ANI

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

speichere (kopiere) die Found-Ordner (000 - 014) an einen anderen Platz Deiner Festplatte und entferne den Schreibschutz und mache Alles sichtbar.

Mein Tool hat eine Automatik (Taste "AUTO").

Wähle nun links Deinen neuen Ordner aus, wo Du nun die Dateien (Found-Ordner) hingespeichert hast und lasse die Automatik einmal durchlaufen. Wenn Dateien erkannt wurden, werden diese automatisch umbenannt und wieder abgespeichert. Du kannst natürlich auch jede Datei einzeln durchprobieren. Aber ist so eigendlich nicht nötig.

Als Hinweis für die Zukunft: Mein Programm ist ein selbstlernendes Programm. Lasse, bevor wieder ein Crash passiert, einmal mit meinem Programm Deine Festplatte nach Extensionen durchsuchen. Mein Programm speichert alle gefunden Extensionen und kann sie dann wieder im Ernstfall reproduzieren.

32 kB und 128 kB Dateien sind nur Ordner - also eigendlich unwichtig.

Wenn einige Dateien nicht erkannt worden sind, dann bleibt Dir leider keine andere Möglichkeit über, als aus der Liste "Vergleichbare Extensionen" alle auszuprobieren.

Doch ich bin bis Heute noch nicht in der Lage, alle Extensionen zu reproduzieren. Da hilft aber der selbstlernende Programmteil.

Sollten noch Fragen offen sein, stehe ich gerne Euch zur Verfügung.

Ich lege noch einmal die neue Version in den Anhang.

Viel Spass
ANI
 

Anhänge

  • CHK-File Recovery.zip
    838,6 KB · Aufrufe: 1.213

unknown

Grünschnabel
Hallo,

die Found-Ordner habe ich nunmehr auf meine D Patition kopiert.

Wie mache ich die nun sichtbar und wie entferne ich den Schreibschutz?

Einige CHK habe ich mir aus Found-Ordnern heraus kopiert und dein Tool
aktiviert. Als Ergebnis kamen mehrere NRG-Dateien zum Vorschein.
Was sind NRG-Dateien?

32 kB und 128 kB Dateien sind also nur Ordner - warum schreibst Du
die können eigentlich weg? Für was werden die noch benötigt?

Eine Datei Kernell wurde von Deinem Tool wiederhergestellt - offenbar
habe ich mir nicht nur jpgs zerschossen
 

ANI

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

markiere alle CHK-Dateien mit der rechten Maustaste und benutze den Menüpunkt "Eigenschaften". Dort nimmst Du den Haken von "Schreibgeschützt" und "Versteckt" raus. Dann werden alle Dateien für mein Programm sichtbar.

NRG-Dateien sind Dateien von NERO. Da aber viele Programme auch ähnliche Dateien erzeugen, hast Du die Möglichkeit, aus einer Liste verschiedene Extensionen einzusetzen und auszuprobieren.

Für mich waren bisher die Ordner uninteressant, da der Schaden bei den Dateien lag. Einen Ordner kann man neu erstellen, aber eine Datei, welche viel Aufwandt bei der Erstellung machte, nicht.

Solltest Du noch weitere Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Gruß ANI
 

Neue Beiträge