Brauche Hilfe bei Objektivwahl


chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Laß Dich nicht all zu sehr von Bildern ins Bockshorn jagen. Ja, die sehen recht weitwinklig aus, ABER das bekommt man auch mit dem 18-55 IS hin. In den Bildern siehst Du lediglich die Erfahrung des Lichtsetzens - sicherlich ein Studioblitz mit Softbox. Fotografie ist nunmal nicht nur von der Technik abhängig, sondern in besonderem Maß von Wissen, Erfahrung und Idee/Umsetzung.

mfg chmee
 

shenmuefreak

Mitglied
ich danke Dir! :)

Da weiß ich erstmal bescheid, ich werd mit dem Objektiv noch bissl warten und werd mir erstmal nen EX 430 II Speedlight kaufen denn da komm ich sowieso nicht drum rum für Innenaufnahmen. für ausenaufnahmen hab ich ja dann entweder das 50 1.8 oder das 85 1.8 aber da lass ich mir noch bissl zeit und bekomm evtl. noch die gelegenheit beide zu testen. da kauf ich mir erstmal das Speedlight, damit kann man ja eig. nix falsch machen.

Ja da hast du recht, dafür brauch man viel erfahrung die ich noch nicht habe... aber ich fan g ja grad erst an und jeder Mensch fotografiert sowieso in seinem eigenen Stil.

Ich bin auf jeden Fall sehr lernwillig und probiere sehr viel aus:)

mfg und schonmal ein schönes Weihnachtsfest an Euch :)
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Um noch einmal eine Lanze für das 50 1.8 zu brechen: Ich hab gestern auf den Seiten von http://www.Krolop-Gerst.com gestöbert - immer wieder interessant. Jedenfalls benutzen sie das 50 1.8 echt gerne. So preiswert es ist - tatsächlich zeigt es doch, dass das Bildergebnis doch eher vom Fotografen denn von seinem Equipment abhängig ist. Und da Du das Blitzen angesprochen hast, schau Dir mal das verlinkte Videotutorial an (unerheblich, dass Nikon benutzt wird)

http://www.youtube.com/watch?v=fkhk_4ZARQg

mfg chmee
 

shenmuefreak

Mitglied
Oh danke, ist sehr interessant! :)

aber das was er macht also das Speedlight mit dem eingebauten Blitz auslösen, geht das bei Canon mit dem speedlight 430 EX II?
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Ja und Nein.

(JA) Der 430EX gehört zu den ETTL fähigen fernauslösbaren Blitzen. Mit einem Masterblitz (zB 580EX), einer neueren Kamera (7D oder 60D) oder einem Blitzmaster :)) a la ST-E2) kannst Du solche Blitze vom Body aus regeln und kabellos auslösen.

(NEIN) Man muß eben noch n paar Sachen dazu kaufen oder den Body wechseln. Alternativ dazu gibt es die preiswerten asiatischen Funkauslöser (wie zB Yongnuo RF602 oder Phottix), welche aber keine Daten an den Blitz weitergeben, heisst, die Einstellungen wie Lichtstärke oder Zoom müssen am Blitz händisch eingestellt werden.

Im Endeffekt also, das was Du im Video siehst, ist mit weiteren Kosten verbunden - und nur mit 550D und 430EX geht es nicht. Dazu dann lieber in unserer FotoFAQ stöbern, da sind sehr interessante Links drin - Stichwort Blitzen und Strobist.

mfg chmee
 

shenmuefreak

Mitglied
So, nach einigen Tests hab ich mich entschieden...

Für das 50mm 1.8 und das 28-135mm IS USM :)

benutze dann das 50 1.8 für Portraits uns das 28-135 für Naturfotos, für Feiern usw. haben mich beide überzeugt!

Ich danke euch für eure Hilfe :)

gruß
 

Scotswonder

Grünschnabel
ich habe vor mir die D7000 zu kaufen und weis nicht, welches Objektiv ich dazu nehmen soll.
Bislang habe ich noch keine DSLR, sondern lediglich ein Superzoom (Panasonic DMC-FZ40/45).

Das Haupteinsatzgebiet werden Nah- und Macroaufnahmen von Insekten und Pflanzen sein, aber auch Landschaften (Gebirge). Eher selten Personen, aber auch Teleaufnahmen (Tiere) sollten später möglich sein, wobei mir schon klar ist, dass ich dafür wahrscheinlich ein separates Tele benötigen werde.
 

Neue Beiträge