Boxen verkabeln (TV und PC-Soundausgabe "parallel")


bokay

Erfahrenes Mitglied
2,50mm = Microklinke
3,50mm = Miniklinke
6,35mm = Klinke

Quelle: Wikipedia

Zum Löten: Gute Stecker und Buchsen gelötet sind besser als billige (überteuerte) Plastikstecker/Buchsen da die Kontaktflächen im Normalfall grösser sind, ausserdem kann man sich seine Kabel an seine Bedürfnisse anpassen (weniger Stecker/Buchsen Verbindungen = bessere Qualität)
 

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Kay. wieder etwas gelernt. also alle PCs verwenden Miniklinke :D
Entweder man kann gut löhten oder begibt sich in ein Fachgeschäft (Mediamarkt ist kein Fachgeschäft!) seines Vertrauens und kauft sich das dort.
 

o0Pascal0o

Mitglied
Tatsächlich hat mein Fernseher vorne diese 3 Eingänge, nebst eines Kopfhörerausgangs. Also sind das wohl leider Eingänge - hinten hat er keine Chinch-Ausgänge. Bleibt also der Weg über den Receiver. Diesen habe ich: http://www.innova24.biz/ItemDetail.aspx?shitemid=42521 oder hier: http://www.technisat.de/ -> DIGIT MF4-S (0003/4680)

Hinten hat der auch wieder u.a. diese 3 Schnittstellen (gelb/rot/weiß), aber ich glaube diesmal sind es Ausgänge. Auch ein optischer Digital-Ausgang ist daran. Doch diesen optischen Ausgang kann ich wohl kaum benutzen, weil ich ja dann direkt zu einem optischem Anschluß an einem Verstärker müsste.

Also bleiben mit die beiden Chinch-Ausgänge. Das sind überigens die Boxen: http://www.logitech.com/index.cfm/products/details/AT/DE,CRID=2173,CONTENTID=9372#Overview
Von dem Kabelfernbedienung SoundTouch™ -Ding geht noch ein weiteres Kabel ab -> das 3,5mm-Klinke(Mini-Klinke)-Kabel. Hieran müsste ja ein Y-Adapter dran, der auf der Ausgangssignalseite halt ein weibliches Miniklinke hat. Auf der anderen Seite für den Receiver 2xChinch ->auf Receiverseite auf jeden Fall männliche Enden, weil der Receiver weibliche Anschlüsse hat. Für den PC, bräuchte dieser Y-Apapter dann einen männlichen 3,5mm-Klinke(Mini-Klinke)-Stecker.

a) Nur wo bekomme ich so etwas her? Selbst Löten, kann ich überigens nicht.
b) Ich habe mal gehört, dass man sich die Boxen mit so einem Y-Apapter zerschiessen kann, wenn dann beide Geräte (TV + PC Adio-Signale senden). Stimmt das? Wenn ja, dann wäre eine Umschaltbox dazwischen ja sinnig, wie diese heir: http://cgi.ebay.at/Cinch-Audio-Umschalter-3-x-Cinch-STEREO-NEU_W0QQitemZ130074205572QQihZ003QQcategoryZ82077QQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting
Dann müsste ich nur noch ein "2xChinch(männlich) auf Miniklinke(weiblich)"-Adapter haben, für Anschluß an die Boxen. Halt an dem linkem Output-Bereich des Geräts anstecken.
Und einmal "Miniklinke(männl.) auf Chinch"-Adapter. Für den PC.
Und einmal "Chinch(männl.) auf Chinch"-Adapter. Für den Receiver.
->Ob jeweils auf Seiten des Umschalters männl. oder weibl. Chinch, weiß ich nicht. Ich habe den Händler gefragt, und der sagte es seien Chinchbuchsen. Sind Chinchbuchsen jetzt männlich oder weiblich?

Pascal
 

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Das besorgen sollte kein Problem sein. praktisch gibt es alles. Adapter von allem auf jedes. das mit dem Boxen zerschießen kann eigentlich nur passieren wenn wirklich ein viel zu starkes Signal ankommt würde ich meinen. Also würde ich dir raten die Regelung am PC und Fernseher zu machen. denn alles, bei dem dir nicht die Ohren abfallen sollte im Rahmen sein.
 

o0Pascal0o

Mitglied
Also für Version a) finde ich einen solchen Apapter nicht, auch per Kabelkomibinationen nicht.


Version b) wäre dagegen möglich:

Umschalter: http://cgi.ebay.at/Cinch-Audio-Umschalter-3-x-Cinch-STEREO-NEU_W0QQitemZ130074205572QQihZ003QQcategoryZ82077QQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

Von PC zu Umschalter Eingang 1: http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=PL,Hardware,SOU+AUD-KAB110007836

Von Receiver zu Umschalter Eingang2: http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=,Hardware,SOU+AUD-KAB110007839

Von Umschalter zu Boxen: http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=,Hardware,SOU+AUD-KAB110037490

->immer vorrausgesetzt, dass der Umschalter weibliche Chinchbuchsen hat. Was für mich auf dem Foto so aussieht(hab per e-mail nachgefragt, es sind auch weibliche Chinchbuchsen).

Pascal
 
Zuletzt bearbeitet:

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Ich wiederhole: Es gibt Adapter auf alles. es ist das gleiche Signal. ich selbst hab hier nen Y-Kabel für Mini-Klinke. das gleiche gibs mit Sicherheit auch für Cinch. Nen Adapter von Cinch auf Miniklinke auch. Also geh in nen verdammtes Geschäft und lass die das Zeug bestellen >.<

Achja. und dieses Bild von der schwarzen Box bei Ebay. würdest du sowas kaufen wenn der nicht mal nen Foto der Rückseite liefert?
 

bokay

Erfahrenes Mitglied
Ich wiederhole: Es gibt Adapter auf alles... es ist das gleiche Signal... ich selbst hab hier nen Y-Kabel für Mini-Klinke... das gleiche gibs mit Sicherheit auch für Cinch... Nen Adapter von Cinch auf Miniklinke auch... Also geh in nen verdammtes Geschäft und lass die das Zeug bestellen >.<

Achja... und dieses Bild von der schwarzen Box bei Ebay... würdest du sowas kaufen wenn der nicht mal nen Foto der Rückseite liefert?
Yeah!

Ausserdem habe Ich vorher 2 Links zu einem Adapterhersteller gepostet, schau dich dort mal um. Diese Marke kriegst du übrigens überall (Mediamarkt und co....)

Deine Boxen wirst du nur sehr schwer schiessen können da du (und das glaube ich hab ich auch schon geschrieben) einen (regelbaren) Wiederstand dazwischen hast. Ausserdem haben solche Computerboxen Systeme oft einen überlastungsschutz.

So und nun musst du dich eigentlich nur noch entscheiden. Diese Box ist im Prinzip auch nur ein Adapter bei dem du halt noch einen Knopf zum Auswählen eines der Inputs hast.
Also wenn du dich nach erledigter Arbeit vor den Fernseher knotzt musst du dich nochmal aus dem Sofa schälen weil du vergessen hast diesen blöden Knopf umzustellen... ^^
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Sorry, wie kann ein so einfaches Thema so in die Länge gezogen werden

Man schliesst 2 Geräte mit Lineausgang ( ob Miniklinke oder Cinch ) an einen Umschalter
oder einen Verstärker und gut is'....

Y-Peitschen/Adapter sind im Grunde gar nicht erlaubt, da sie durch ihre Parallelität Qualitäts-, Leistungseinbußen bringen und uU Geräte kaputt machen können.

Alle Kabel, Adapter und Kleingeräte bekommt man bei Conrad.de oder reichelt.de.
Nebenbei sind Anschlüsse an Geräten grundsätzlich weiblich !

Ich resümmiere:
1 Leitung Miniklinke auf Cinch (PC zu Umschalter)
1 Leitung Cinch auf Cinch ( DVB/Video zu Umschalter)
1 Leitung Cinch auf Cinch ( Umschalter zu Verstärker )
1 Umschalter, passiv - Preis etwa 10-20EUR

Gekauft und in etwa 11Minuten angeschlossen.

mfg chmee
 

bokay

Erfahrenes Mitglied
Y-Peitschen/Adapter sind im Grunde gar nicht erlaubt, da sie durch ihre Parallelität Qualitäts-, Leistungseinbußen bringen und uU Geräte kaputt machen können.
uU kann man Geräte auch kaputt machen wenn man nur einen Signalweg hat. Bei der zusammenmischung von 2 ist die Möglichkeit grösser eine höhere Leistung an den Input zu legen.
Wie Ich oben schon beschrieben habe muss Pascal M mit dieser Gefahr nicht rechnen.

Qualitäts/Leistungseinbußen bringen Y-Adapter nur mit wenn die Lötstellen von schlechter Qualität sind bzw. die Kable an sich "schlecht" sind ( auch das wird Pascal M herzlichst wenig interessieren da er auf seinem Logitech System kaum einen Unterschied hören wird)

Und wie gesagt: Pascal M hat jetzt alle Möglichkeiten vor Augen und muss sich nur entscheiden.
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
bokay:
Wenn zB an einem Y-Adapter zwei Geräte hängen, beispielsweise ein CD-Player und ein mp3-Player, dann kann es sein, dass das gespielte Signal des CD-Players die Vorverstärkung des Akku-mp3-Players kaputt macht, da dieser ein Eingangssignal bekommt. Noch dazu ist ein ausgeschaltetes Gerät kein unendlicher Widerstand sondern entspricht einem parallel liegendem Widerstand, der das Signal verhunzt. Das Problem, dass am meisten auftritt ist, dass das Signal leise im Verstärker ankommt.

Deswegen sage ich es nochmal: Y-Adapter sind eigentlich GAR KEINE Wahl, da sie elektrotechnisch kompletter Blödsinn sind.
Nicht verwechseln mit Peitschen, wo zB aus einer Stereoklinke zwei Mono-Cinchsignale gemacht werden.

mfg chmee
 

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube, wenn man 40€ für nen Y-Kabel mit vergoldeten Steckern und Silberkern zahlt kann man eine gewissen Quallität erwarten.da geht dann eher die Quallität durch die dünnen, unabgeschirmten Leitungen der Boxen verloren ;)
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
@ Raubkopierer: Könntest Du mal einen Link zu so nem Modell setzen ?

mfg chmee
 

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Hier
Das ist zwar kein Y-Kabel aber man kann von Oehlback auch entsprechende Kabel und Stecker kaufen. also vergoldet und versilbert. dann muss man nur noch wirklich saubr löten. ich bin mir auch relativ sicher, dass man in ner Filiale von Conrad sich die Kabel sauber löten lassen kann. und die auch die entsprechenden Kabel bestellen können.
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Das, lieber Raubkopierer, ist ne Peitsche ! Muss Dir aber schon recht geben, dass es umgangssprachlich auch Y genannt wird.

Ein Y-Kabel, von dem hier gesprochen wurde ist zB 2xCinch auf 1xCinch. Das ist
ausserhalb aller Konventionen. Also einfach ein Eingang mit 2 Ausgängen verbinden.

mfg chmee
 

o0Pascal0o

Mitglied
Also Version a), also per Y-Adapter(den man nirgends finden kann, auch nicht bei Reicheld oder Conrad), ist ja nicht möglich, weil etwas zerstört werden könnte oder die Qualität sinken würde.

Also ist nur noch Version b) möglich, wenn ich das jetzt richtig sehe:

Umschalter: http://cgi.ebay.at/Cinch-Audio-Umschalter-3-x-Cinch-STEREO-NEU_W0QQitemZ130074205572QQihZ003QQcategoryZ82077QQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

Von PC zu Umschalter Eingang 1: http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=PL,Hardware,SOU+AUD-KAB110007836

Von Receiver zu Umschalter Eingang2: http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=,Hardware,SOU+AUD-KAB110007839

Von Umschalter zu Boxen: http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=,Hardware,SOU+AUD-KAB110037490

->immer vorrausgesetzt, dass der Umschalter weibliche Chinchbuchsen hat. Was für mich auf dem Foto so aussieht(hab per e-mail nachgefragt, es sind auch weibliche Chinchbuchsen).

Ich resümmiere:
1 Leitung Miniklinke auf Cinch (PC zu Umschalter)
1 Leitung Cinch auf Cinch ( DVB/Video zu Umschalter)
1 Leitung Cinch auf Cinch ( Umschalter zu Verstärker )
1 Umschalter, passiv - Preis etwa 10-20EUR
1 Leitung Cinch auf Cinch ( Umschalter zu Verstärker ) ->das stimmt nicht. Der Umschalter geht per Chinch auf weiblich 3,5mm Klinke zum Lautstärkenversteller der Box.

Alles korrekt so?

Pascal
 

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Chmee wie ich gesagt habe: Es ist kein Y-Kabel...
Aber: Man nehme
hochwertiges Kabel
4 Cinchstecker
und einen Miniklinkestecker
lötet das ganze zu dem benötigten Kabel für diese Lösung zusammen und besitzt wenn man jetzt noch nen Noiseblocker
Und hat für ca. 250€ eine wunderbare Kabelverbindung ohne jegliche Störgeräusche xD

Nun benötigt man nur noch das entsprechende Boxensystem und Signalgeber die da mithalten können ;)
 

o0Pascal0o

Mitglied
lol, jo. Also etwas teuer. Da bin ich mit dieser Lösung mit dem Umschalter dazwischen viel viel günstiger. Außerdem kann ich nicht löten, daher bräuchte ich ein schon komplettes y-kabel oder halt y-kabel mit zusätzlichen Apapterkabeln, damit es passt - aber auch das hab ich nicht gefunden.

Aber die letzte Lösung - Lösung b) müsste doch so funktionieren, oder ist da noch irgendwo ein Denkfehler.

Pascal
 

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Ich möchte darauf hinweisen, dass oben keine einst gemeinte Lösung geschildert wurde von mir,. das ganze gibs natürlich noch ne Ecke billiger und ohne löten :)
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Muss nochmal meinen Senf dazu beitragen:

@Raubkopierer:
Das Kabel ( nicht das obige ) , welches du präferierst ( 4x Cinch, Klinke, gute Leitung und zusammenlöten ), ist schlicht und einfach falsch.

Dadurch, dass beide Geräte parallel zueinander immer aufgeschaltet sind, entsteht eine Parallelschaltung, heisst also wenn das eine Gerät zu hören ist, entsteht durch die zweite Verbindung - die momentan kein Ton haben muss - ein paralleler Widerstand. Schlecht für den Ton und das Endgerät.

Deswegen Pascal, bitte ich Dich um die Lösung mit dem Umschalter. Der einzige Nachteil ist das "lästige" händische Umschalten.

Die gibt es in Teuer ( http://www.hifi-zubehoer.info/ubox4c-4-fach-cinchumschalter-a-3069.htm?katalogid=3067&sessionnr=y7Ktzmk5w0dDQqvTSJQo&sessionid=1051268 ) und auch in Billig ( http://cgi.ebay.de/CINCH-UMSCHALTER-Eingangsverteiler-4-fach-hochwertig_W0QQitemZ140105798022QQihZ004QQcategoryZ82077QQrdZ1QQcmdZViewItem ).

Wahlweise kann es auch ein MiniMischer sein, der zumindest die Sache mit den Widerständen richtig behandelt ( http://cgi.ebay.de/Video-Sound-Mixer_W0QQitemZ320099943666QQihZ011QQcategoryZ10633QQrdZ1QQcmdZViewItem )

mfg chmee
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Mh. du hast recht. ich hab das nicht richtig erkannt, weil ich von einer anderen Schaltung ausging. die allerdings ebenfalls ist. ich möchte mich der Empfehlung des Umschalters anschließen.
 

Neue Beiträge