bandfotografie - was beachten?

shiver

Erfahrenes Mitglied
halli hallo,
hat von euch jemand erfahrung mit bandfotografie? also live?

hab gestern ein paar kleine bildchen gemacht, aber ich bin damit nicht 100%ig zufrieden.

hier mal ein paar beispiele:

P7130097.jpg

P7130106.jpg

P7130114.jpg

P7140153.jpg

P7140205.jpg



also,
mir ist der hintergrund zu scharf. sprich:
entweder weniger tiefenschärfe oder längere blende.
aber dann wird es wieder so komliziert, denn die jungs halten eh nie still auf der bühne ;)


hat jemand schon erfahrungen?
tipps?
welche einstellung bevorzugt ihr?
welche filme?


die bilder hier sind jetzt alle digital, die analogen kommen donnerstag.
cheers.
 

Vitalis

Erfahrenes Mitglied
Mir gefällt das erste Bild und das dritte von oben.

Ich hab keine Erfahrungen, aber..
..mit einer analogen Kamera wirst Du bei gleichen oder ähnlichen Einstellungen wahrscheinlich automatisch mehr Unschärfe im Hintergrund bekommen, weil die meisten DigiCams grundsätzlich eine größere Tiefenschärfe haben.

entweder weniger tiefenschärfe oder längere blende.
Was meinst Du mit längere Blende? Blendenöffnung kleiner oder größer?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dunsti

lange Belichtungszeit is hier aber tödlich ... da sich das "Hauptobjekt" ja ständig bewegt sind hier eher kürzere Belichtungszeiten nötig.


Dunsti
 

Vitalis

Erfahrenes Mitglied
Wie steht's mit stark abblenden, dadurch kürzere Belichtungszeit und kürzere Tiefenschärfe?
 

sid@work

Grünschnabel
möglichkeit über möglichkeit

mehr leben...

bei bewegungen mitziehen

zumindestens etwas längere belichtung

blende verkleinern, n bischen mehr dunkelanteil kann nich schaden,
aber das kannste sicher auch nachbearbeiten

selber entwickeln, da gibt´s n paar nette effekte

div. filterspiele
 

shiver

Erfahrenes Mitglied
naja, geht so.

danke für eure tipps....


die analogen sind auch öfters etwas verwackelt, trotz stativ :(
keine ahnung was daran faul ist,
aber ein paar sind ganz brauchbar:

fs2.jpg

jump1.jpg

jump2.jpg

jump4.jpg
 

Kaprolactam

Erfahrenes Mitglied
Das ist ein interessantes Phänomen das ich auch schon bemerkt habe. Wenn die Musik ordentlich laut ist, ist der Schalldruck in der Nähe der Stage so hoch, daß die Fotos leicht verwackeln, besonders wenn das Licht nicht optimal ist. Shitty but true.

/Kapro
 

shiver

Erfahrenes Mitglied
echt, meinst du, es kann davon kommen???

aber was mir auffiel:
wenn ich mit meinem 28-300er voll reinzoome, ist es viel schneller verwackelt/unscharf, wie wenn ich nicht voll reinzoome..
klingt komisch, aber bei den selben einstellungen (blende, etc) und dem selben (stabilen) standort (stativ) kommen die bilder unterschiedlich raus........ voll strange!