Wo am besten neuen PC kaufen?

corona

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich hoffe der Thread passt hier so einigermaßen rein.

Ich will mir demnächst einen neuen Heim-PC (also kein Laptop) zu legen.

Habt Ihr ein Tipp wo ich so was billig bekomme? Habe auf Dell schon geschaut. Weitere Seiten kenne ich aber nicht.

Der PC sollte schon ein Pentium sein und mit allen gängigen Extras versehen sein.

Vorschläge? Bekannte Angebote?

Vielen Dank,
sonnigen Gruß!
 
Komplettsystem?
Oder alle Komponenten einzeln?

Komplettsystem kannst du nen Media Markt PC nehmen, die sind super ausgestattet und vom Preis/Leistungsverhältnis her sehr gut.

Für einzelne Komponenten kannst du http://www.geizhals.at benutzen, um dir die günstigsten Shops anzeigen zu lassen ;)
 

LocDoc

Mitglied
Habt Ihr ein Tipp wo ich so was billig bekomme? Habe auf Dell schon geschaut. Weitere Seiten kenne ich aber nicht.

Dell ist nicht wirklich ein günstiger Anbieter (und schon gar nicht billig!)

Und wenn du keine Seiten außer der Dell-Homepage kennst würde ich dir mal spontan http://www.mindfactory.de/ empfehlen.

Du kannst aber auch einen thread weiter unten in diesem Forum schauen ... auch da wurden einige interessante Links gepostet.

Manchmal hilft die Suchfunktion weiter :google:

So Long
Loci
 

corona

Erfahrenes Mitglied
hallo und danke für die tipps.

hab mir die seite von mindfactory angeschauen. na, ja. bei dell krieg ich zumindest für 600-700 euro einen pentium 4 mit 1024 mb ram (+ drucker geschenkt), was ich bei mindfactory nicht gefunden habe.

trotzdem danke.

für weitere tipps bin ich dankbar.
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Mit Dell ist so eine Sache für sich.
Ist irgendwas mit dem PC, musst Du mindestens 1 Tag (Vor-Ort-Service) bis hin zu mehreren Tagen (Abhol-Reperatur-Service) auf den PC verzichten.
Evtl. könnte es auch möglich sein dass die Garantie erlischt, wenn Du den PC woanders hinbringst (steht evtl. in den Garantiebedingungen).
Beim Händler um die Ecke hast Du diese Probleme nicht..... so lange der Händler nicht grad Aldi/Lidl heisst. :)

Zum Thema Dell-Drucker:
Meist ist ist Tinte ja grad dann leer, wenn man am drucken ist.
Beim Dell-Drucker wirst Du die Tinte wohl erst bestellen müssen (es sei denn der Drucker ist evtl. mit einem der gängigen Marken Baugleich).
Wenn Du dir den Drucker (z.b. HP, Epson, Lexmark, Cannon) aber seperat kaufst, kannst Du schnell mal los und dir eine neue Patrone kaufen (z.b. bei Media Markt oder Atelco).

Fazit:
Wenn, dann würde ich mir höchstens den Rechner selbst (evtl. auch mit Monitor/TFT) als "komplettes" System kaufen.
Die übrige Peripherie, also Drucker/Scanner/Lautsprecher und ggf. Maus/Tastatur, würde ich mir seperat kaufen.
Dann hast Du auch die grössere Auswahl.
Da Du Dir ja einen neuen Rechner kaufen willst und auf diesem sicherlich auch Windows XP drauf laufen soll, dürften keine Probleme auftauchen.
Passende Anschlussmöglichkeiten sind am Rechner vorhanden und Treiber werden bei der Peripherie mitgeliefert.

Was die Leistung des Rechners angeht, ist es viel mehr die Frage was damit überhaupt gemacht werden soll.
Ich z.b. habe "nur" 768 MB RAM und bekomme immer wieder Probleme wegen zu wenig Speicher.
Allerdings läuft mein Rechner auch 24/7.

Die 512 MB extra RAM würde ich pauschal auch nicht als Schnäppchen bezeichenen, kommt halt darauf an um welchen Speicher es sich genau handelt.
Schliesslich bekommt man 512 MB DDR/DDR2 RAM schon für unter 40 Euro.

Viel interessanter könnte es werden, wenn Du dir ein Packet zusammenstellst und über den Gesamtpreis verhandelst.
Schliesslich steht es dem Verkäufer seit wegfall des Rabattgesetzes und der Zugabeverordnung frei, dir das gesamte Packet sogar für 1 (in Worten: Eins) Euro zu verkaufen.
Dieser Preis dürfte aber sicherlich "etwas" unrealistisch sein.
Machbar ist aber vieles, z.b. durch Barzahlung, gratis Zugabe einer Spindel Rohlinge usw. usw.
Dieses ist i.d.R. aber nur im Laden machbar und nicht in irgend einem Onlineshop (geht hier ja nicht um Mengenrabatt).

Ich würde mir also auch gedanken darüber machen was Du alles brauchst.
Ich würde mir auch mehrere Angebote einholen, so kannst Du zum Verkäufer immer sagen dass Du dir die Sachen woanders kaufst, sollte er nicht mit sich handeln lassen.

Gruss Dr Dau
 

metalgear

Erfahrenes Mitglied
Meine Meinung zum Thema Dell: FINGER WEG ! Dell backt seine eigenen Brötchen in Sachen Hardware. Solltest Du zum Beispiel mal über eine Speichererweiterung nachdenken, kannst Du afaik nicht einfch in den nächsten Laden gehen und Dir nen RAM Riegel kaufen. Du bist auf Dell-Komponenten angewiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bashi1985

Grünschnabel
hi alle zusammen,

ich habe vor kurzen ein pc gekauft bei pc-doc-frankfurt
super pc's ab 179euro .......
und das beste die leute sind super im service und reparieren auch ober günstig.
von pc bis notebooks
also wenn ihr super günstige pc oder laptops sucht kommt nach frankfurt
die email addy ; info@pc-doc-frankfurt.de
mann kann sogar dort umsonst anrufen 24h am tag 0800 56 00 476
und die pc sind alle auf dem neusten stand...
 

Dawid74

Grünschnabel
Also ich habe vor Weihnachten meinen zweiten PC bei http://www.tsunami-systems.de erworben und bin zufrieden.

Naja, anfangs fand ich den Shop von denen reichlich konfus, n Freund von mir hatte die Jungs empfohlen.
Hatte denen dann eine Anfrage per Mail geschickt, mit den Angaben was ich suche und nach paar Stunden erhielt ich die erste Antwort, das sie sich bemühen würden meinen Wünschen "gerecht" zu werden *gg.

Na zu meiner Überaschung hatte ich dann am nächsten Tag eine weitere Mail mit angeboten im Postfach, hatte mich dann sogar für einen alternativen Vorschlag von denen entschieden, da dieser besser war als das was ich suchte.

Nach etwa einem halben Jahr fiel der Rechner plötzlich aus und ich hatte bei denen angerufen....... der AB ging an und ich dachte mir schon na super......... und wieder o ne Abzocke, aber nach einer Stunde bekamm ich einen Anruf von den Jungs und sie baten mich den Rechner einzuschicken, das tat ich dann auch und erhielt ihn nach ca. 5 Tagen wieder zurück mit einer Fehlerdiagnose und dem Hinweis das dass Netzteil einen Kurzschluss hatte und ersetzt wurde. Sogar eine "Entschuldigung" war dabei ! :eek:

Nun zu Weihnachten (jo es gab wirklich Weihnachtsgeld !) habe ich mir dann das Zweite System bei denen bestellt, diesmal Telefonisch.

Die Stellten mir Fragen am Telefon, die hatte mir bis jetzt noch nie jemand gestellt:
Was ich denn mit dem Rechner machen möchte, welche Spiele ich gerne Spiele, usw.....
Der Rechner kamm dann nach 4 Tagen bei mir an und zu meiner Überraschung hatte ich zusätzlich ein PC-Game dabei, sie meinten als kleines "Sorry" für die Tage wo mein erster PC in Reparatur war...... sowas irres :D

Naja, nur das Shopsystem.......... da hinken die echt hinterher......... aber dass kann mir ja egal sein, die PCs von denen rennen bei mir und nem Freund ohne Probs.