Win2k und Games

F

Flavi

Also hier mein Problem:

Ich hab momentan echte Probleme mit meinem Win98. Das Teil stürzt andauernd ab. An der Hardware kanns nicht liegen (Athlon 1.2 ghz, 512 mb ram, 60 gb Festplatte und Voodoo 5)

Also hab ich mir überlegt Win2k zu installieren.

Also meine Fragen:

1. Treiber: Ist es notfalls möglich auf alte Win9x Treiber zurückzugreifen?
2. Games: Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer: Laufen alle Games? Wie sieht das mit den alten DOS Games aus?


Gruss Flavi
 

Interritor

Erfahrenes Mitglied
zu 1:
Nein! Bei den meisten fast allen klappten sie nicht Win2k fängt an zu motzen solltest du trozdem einen Installiert wird das system meistzen sehr instabil.

zu 2:
Bei Älterne Spielen gibt es Problem aber pauschal kann man das net sagen. Die neusten klappeb eigentlich alle.

(Meine Erfahrungen)
 
R

Rene

Hi,

wer sagt dir das es an der Hardware nicht liegen kann. Ich möchte nicht wissen wieviel Korrupte-Dateien du auf deiner 60GB-Platte hast. Mit diesen wirst du dann wahrscheinlich auch Win98 in die Kniee zwingen.
Wenn du mit Win2K spielen willst, ist das eigentlich kein Problem. Bis auf volle 3D-Unterstützung (sprich OpenGL), Soundunterstützung bei Dos-Spielen und den guten Treiber-Updates für Grafik- und Sounkarten, welche man bei Win2K besonders berücksichtigt!

Viel Spass beim Treiber in- bzw deinstallieren!

René
 

Flame

Erfahrenes Mitglied
genau

wieso kanns nicht an der hardware liegen?
nur weil sie relativ neu ist? das kann trotzdem probs geben.

1.
die treiber von win9x funzen definitiv nicht in win2k und du solltest es auch nicht ausprobieren.
die wahrscheinlichkeit win2k zum absturtz zu bringen ist relativ hoch.
wenn du es überhaupt wieder starten kannst und nicht nur zahlen und buchstaben beim booten siehst.

2.
zu den games.
wie oft hört man die frage: laufen meine games auf win2k? auf win9x liefen se auch.

zu win2k: es ist der nachfolger von winnt. also auf nt technologie basierend.
was so viel bedeutet, als das es ausschließlich für unternehmen gedacht ist, da es halt ein netzwerk OS ist.
win9x ist für heimanwender und der nachfolger ist winme.
die spiele meistens für heimanwender programmiert und somit oft nur für winme oder win9x geschrieben.
also kann man nicht davon ausgehen, das nur alte dosspiele oder so nicht laufen.
mußt halt sehen.
zum zokken empfehle ich immer noch win9x.

cya :FLAmE:
 
F

Flavi

Mir ist auch klar das win2k auf winnt basiert, nur haben die gross rumposaunt bessere DirectX Unterstützung etc...

Also Treiber sollten kein Problem sein, hab ich alles gecheckt. Bis jetzt habe ich nur Kompatibilitätslisten gefunden, aber keine Liste, die inkompatible Software auflistet, kennt da jemand einen Link? Thx

Greetz Flavi
 
T

Thimo Grauerholz

hi,
mehr infos findest du auf
http://www.ntcompatible.com/

ansonsten kann ich flames & renes meinung nicht teilen, da directx bzw. opengl für jede grafikkarte seit längerer zeit verfügbar ist. desweiteren könnte das einzige problem eine zu kleine startpartition (wegen der auslagerungsdateien) bzw eine zu langsame festplatte, deswegen ist die größe nicht entscheident, d.h. du hast ne riesen festplatte aber nur 5400 umdrehungen oder ein paaar mehr aber das bringt nichts, denn diese hintergrundprogramme oder dienste die andere noch zusätzlich laufen lassen, wie hm ja datumsanzeigen in der taskleiste extra oder sonstige unwichtige sachen, welche noch zusätzlich auf das system zugreifen und dadurch anständig abbremsen. wenn du eine zu kleine partition hast, auf der dein system läuft, ist bei win9x/me genauso, läuft es seeehr langsam.

wenn du dir ein spiel bzw. dein system auf windows 2000 ausrichtest, besorge dir bzw versichere dich das du auch windows 2000 treiber für deine hardware hast, bzw. aktuellere als die internen.
dazu muss ich sagen, das einige behauptungen von wegen windows 2000 hätte keine treiber bzw unzureichende muss ich aus meinen beobachtungen heraus klar beneinen, denn windows 2000's unterstützung ist weitreichend, zwar nicht genug aber es kommt.
Zu den treibern, es gab liveware probleme die aber in den neuen versionen der treiber behoben wurden, desweiteren gab es auch netzwerkkarten/isdn karten probleme, wo aber die hersteller die falschen treiber lieferten, nun aber auch teilweise behoben (hiermit verweise ich auf die fritzkarten isdn (karten version 1.0 pci od. isa) da dort die standby funktion nicht ordnungsgemäß funktionierte)

jedenfalls schaue auf den hersteller seiten ob es neuere versionen der treiber gibt und update sie falls nötig (ich habe nur einmal neue zip-disk treiber benötigt und nur deswegen um den schreibschutz aufzuheben oder usw...)

für gamer ist windows 2000 echt nichts - haben die beiden absolut recht

als poweruser und netzwerk betreiber kann ich aber sagen das windows 2000 absolut das stabilste system ist. (bin am überlegen ob ich winxp rc2 mal testweise installiere, denn die älteren versionen liefen auch noch stabil)

wo du probleme haben könntest wäre mit älteren scannern oder alten bandlaufwerken.

bzw. isntalliere keine alten programme die mal für win 9x gedacht sind, wenn dann installiere neuere versionen, sollte in der internet zeit kein problem darstellen. bzw installe die sp1 bzw sp2

spiele nur diese die auch für win2k ausgeschrieben sind.

also viel spass bei einem dann stabil laufenden system.
/me kann sich kein stück beschweren

http://www.ntcompatible.com/ gibts ansonsten gute infos falls benötigt :)
 

Flame

Erfahrenes Mitglied


ich glaube, das ich das so ähnlich meinte.

- keine falsche treiber
- win2k ist super os (ich kann mich nicht beklagen. hatte noch nie nen richtigen absturtz)

etc.

eins hab ich vergessen, was ttrek aber nannte. zwecks servicepacks.
immer installieren. sonst hast du auch solche probs wie ich, wo auf einmal aus hdd verifizierung formatierung wurde.
war aber, da ich iddi ne fat16 primär partition an win2k gehgangen hab. :(

cya
 
R

Rene

@TT

Da muss ich dir ein wenig wiedersprechen. Es werden zwar sogut wie von allen Hardwareherstellern immer wieder neue Treiber zur Verfügung gestellt, aber in Bezug auf Grafik und Sound heisst das noch lange nicht, dass diese die Leistungsfähigkeit von Win98/ME-Treibern haben.
Wenn man sich die Treiber für Graka's ansieht haben diese meist nur die Hälfte an KB, weil es sich dabei nur um abgespeckte Versionen handelt, die die Karte zwar zum laufen bringt, aber nicht wirklich die Möglichkeiten ausschöpft. Man hat zwar DirectX immer in der neusten Version für Win2k, aber OpenGL ist nur für allerneuste Produkte erhältlich, da es die Graka-Hersteller nicht für sehr wichtig halten Modelle zu pflegen, die ein Jahr oder älter sind. Ich habe eine Diamond Stealth 32MB AGP (Savage4+ Chipsatz) und für diese Karte gibt es zwar Referenztreiber von S3-Grafics, aber die bringen OpenGL nicht zum laufen, sondern mehr das System zum stillstand.
Also zocken mit Win2k (die eigentliche Frage) ist nicht immer einfach. Aber es ist ein gutes System für Semi- bzw Pro-Einsatz. Wenn ich ab und an CS spiele, benutze ich dafür immer die HD mit WinME ist einfach angenehmer mit 100Hz und OpenGL.

Referenzen und gute Tips hier:
OpenGL Viel Info über OpenGL alle OS (english)
Winhelpline Viel Info über Win2k (deutsch)
Windows Kompenium Viel Info über Win2k (deutsch)

René
 
S

Schweinekrebs

also zuerstmal...
deine Hardware brauch ne Menge Saft, ein 300Watt (Marken)Netzteil
sollte es schon sein.
Deine Festplatte hast du doch partitioniert oder?
Falls nicht, machs auf jeden Fall, mit Partitionmagic.
Win2000 läuft bei mir auch und ich bin ziemlich zufrieden damit.
Treiberprobleme hatte ich bis jetzt noch keine, weder mit guter
Markenhardware (Hercules mit GeForceMX) noch mit billiger NoName
Hardware (ISA Sounkarte mit ESS Chipsatz, später 20 Mark PCI NoName
Soundkarte).
Die uralte ISA Sounkarte hat Win2000 schon bei der Installation erkannt und eingerichtet mit selbstmitgebrachten Treibern!
Fand ich echt beeindruckend, Win95 oder 98 musste ich das alte Teil
immer quasi gewaltsam aufs Auge drücken.
Zu den Spielen:
Da gibts nen entscheidenden Unterschied zwischen WinNT und 2000:
zu NT gabs im Servicepack 3 (oder 4) ein DirectX 3...
...damit kann man spieletechnisch natürlich wenig anfangen.
Zu Win2000 dagegen gibts DirectX 8 und die meisten neuen Spiele
laufen auch auf 2000, man sollte allerdings den neuesten Servicepack
installieren (SP 2 momentan).
Aus der Praxis:
bei mir läuft bzw. lief Quake, Diablo2, Tropico, Im Jahr des Drachen,
Summoner...
Mit DOS Spielen siehts schlecht aus, Win2000 hat keinen DOS-Modus mehr.
Ich empfehle DOS-Startdiskette oder Win98 UND 2000 installieren.
(erst 98 dann 2000).

Viel zu lesen...
hoffe es hilft etwas weiter.
 
C

Cool251

Falls du nicht vorhast, die uralten DOS-Spiele wieder rauszukramen, ist Win2k eine gute Wahl, da es absolut die Vorteile des NT bietet und schon mit DirectX, OpenGL und sonstigen Spielereien "herumexperimentiert".
Deswegen kannst du auf gar keinen Fall die alten Win98-Treiber hernehmen - du musst dir also alle Treiber neu aus dem Netz ziehen. Dumm wird es, wenn du doch ältere Hardware in deinem Rechner hast, weil meist keine Treiber mehr dafür da sind, aber das Problem solltest du ja nicht haben.

Aber: Warum willst du ein funktionierendes Win98 runterlöschen, wenn du noch gar nicht weißt, woran der Fehler liegt? Ich glaube nicht einmal, daß es die Software ist, sondern viel eher die Hardware.

Prüfe doch mal mit Scandisk deine Festplatte auf physische Fehler, überprüfe mit einem Programm die Temperaturen im Rechner (kaputter Lüfter?), installiere die neuesten Treiber für Win98 (inkompatibilität mit Win98SE?), lass den RAM vom Fachmann auf Fehler überprüfen (ja, das gibt's auch!) und wenns immer noch Probleme gibt, dann schreib mir hier mal deine KOMPLETTE HARD- UND SOFTWAREAUFLISTUNG auf :p

Achja, falls du dabei dann bemerkst, daß der Hersteller des Mainboards Luky-Star ist, dann würde ich mir sowieso ein neues kaufen, weil Luky-Star-Boards fast immer die Ursache sind und wenn sie's nicht sind, dann sind sie trotzdem Schund;)

CYA

Cool