Wie kann ich am besten so etwas mit 3ds max8 machen?

Arthy

Mitglied
Hallo liebe community,
habe wieder bei meiner Arbeit an der Uni ein Projekt bekommen. Zur Verfügung steht beim Lehrstuhl ein leistungsstarker Rechner mit 3dsmax8 zur Verfügung mit den ganzen Anleitúngsbücher. Habe schon ein paar Projekte mit 3ds max gemacht, bin jedoch immer noch ziemlicher Anfänger, bei all' den Funktionen von 3dsmax. :rolleyes:
Aber nun zu der Aufgabe:
Ich müsste ein bestimmtes Umformverfahren animieren. Habe irgendwo im Netz eine schöne Gif Datei gefunden, die das schön darstellt und sie hier unten angefügt. Also das Modellieren der Ojekte an sich ist kein Problem. Schwierig wird es erst wenn man das Blech um diese z.B. runde Halbkugel (Matrize) umbiegen werden muss. Dabei geschieht das eigentlich mit einem Stößel der entweder mit einer Spiralenbahn das Blech an die Matrize anfügt oder immer einmal einen ganzen Kreis drumherum macht und dann schrittweise um einen bestimmten Wert immer nach unten geht und das solange bis das Blech ganz um die Halbkugel anliegt. Dabei bleibt das Blech an den Seiten immer eingeklemmt, so dass es dort nicht zur Mitte hin nachläuft. Das ganze kann man jetzt natürlich auch mit anderen Matrizen machen, wie z.B Pyramiden, doch ich wäre erstmal froh wenn ich das mit einer Halbkugel machen könnte.
Hat da einer vielleicht einen Tip wie ich da vorgehen könnte?
Wäre super nett!
Vielen Dank

Gruß
Arthy

Edit: Sehe gerade, dass das mit der kleinen Vorschau des gifs nicht so gut ist, wenn ihr aber einmal draufklick geht es im neuen Fenster auf und dort gibt es keine Probleme.
 

Anhänge

  • TPIF2.gif
    TPIF2.gif
    123,2 KB · Aufrufe: 219
Zuletzt bearbeitet:

Another

Erfahrenes Mitglied
Ohne dir jetzt groß weiter zu helfen, wie du eine Halbkugel in eine Plane/Box moddeln kannst - is nich so schwer - würde ich, wenn ich die .gif-Ani in deinem Anhang verstanden habe, deine Animation ganz easy via morph targets machen. Moddel einmal deinen Cube und einmal deinen Cube+Halbkugel, aus der selben Anzahl an Polygone und morphe sie in einer Animation. Leichter ginge es denke ich kaum. Gibt auch genügend Tuts im Netz u. falls du keine finden solltest, sind wir ja noch hier. ;)
 

CREAGA

Erfahrenes Mitglied
Hoi Arti

Habs grad selbst mal probiert... schwierige Aufgabe für ein Anfänger, doch machbar.
Bemüh mich mal eine schritt-anleitung zu machen wie ich ans ziel gekommen bin:

1. Plane mit 20x20 segmenten und 200x200cm (ein bisschen gross, aber egal)
2. in ein editabels poly umwandeln
4. ins vertexmenu der plane gehen und den vertexpunkt im zentrum auswählen
5. jetzt ein haken bei "use soft selection" setzen und folgende werte eitippen:
Falloff: 70cm
Bubble: 0.8
6. autokey-butten drücken und Lesekopf zu Frame 75 führen
7. und nun den immernoch ausgewählten vertex nach oben ziehenund dann
autokey-butten wieder deaktivieren!
jetzt ist dein blech schon fast fertig animiert..
8. geh auf frame 75 und erstelle eine passende matritze (halbkugel)
9. geh auf frame 0 und schiebe dein Blech passend auf die matritze nach oben
10. auf fame 75 mit ausgewähltem Blech, den autokey-butten erneut drücken und das
blech passend zur matritze nach unten ziehn.
11. und zuguterletzt noch ein Shell-modifier aufs blech anwenden und nach aussen
verdicken.

so, wenn du hier ankegommen bist und alles sieht gut aus dann werd ich weiterschreiben.
bei fragen einfach fragen.
 

Arthy

Mitglied
Hallo,
vielen Dank Euch erstmal. Werde mich gleich mal ranmachen und Bescheid geben wie es aussieht. Wird dann aber eher abends schon werde.

Gruß
Arthy
 

Arthy

Mitglied
Hallo,
habe mich natürlich heute sofort an die Sache drangesetzt und erstmal die schöne Schritt für Schrittanleitung von Creaga gemacht. Das Durchführen ging auch ohne Probleme. Leider habe ich da ein kleines Problem bei dem Drüberziehen des Bleches über die Halbkugel. Habe da auch eine kleine avi Datei angehängt um das zu verdeutlichen. Am Anfang dürfte nur ein kleiner Bereich des Bleches über die Halbkugel gestreckt werden. Dabei wird aber schon direkt von Anfang an der komplette Durchmesser der Halbkugel mitgezogen. Habe da auch Zwischenschritte in der Animation mit einbauen wollen, wo ich das Blech jeweils nur partiell über die Kugel nach unten schiebe und mit kleiner "weicher Auswahl" der Scheitelpunkte anfange und sie dann immer weiter ausdehne bis das Blech dann ganz nach unten angekommen ist. Leider führte das nicht zu besseren Ergebnissen, sondern sah dann ganz unreal aus, weil das Blech sich unnatürlich wölbte. Ich hoffe man kann es verstehen, was ich meine. :rolleyes:
Gibt es vielleicht einé Möglichkeit das Blech unter 3dsmax auf die Halbkugel fallen zu lassen und dass es sich dann der darunterliegenden Form schmiegt.

Vielen Dank für die Hilfe

Gruß
Arthy
 

Anhänge

  • tpif.zip
    54,7 KB · Aufrufe: 45

cycovery

Erfahrenes Mitglied
ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber vielleicht hilfts dir, für die Selektion einen Volume-select modifier zu verwenden und als objekt nimmst du deine Maske und aktivierst soft selection.
 

CREAGA

Erfahrenes Mitglied
Hab auch noch ein vorschlag:

1. Plane + s-deflector ( spacewarp=> deflectors) erstellen
2. s-deflector (ist kugelförmig) unter der Plane platzieren und nach oben animieren
3. Flex- Modifer auf plane: Flex=1 // Strenght=0 // sway=100 und den haken bei "use Weights" weg tun!
4. Mesh smooth drauf und fertig

Wichtig: Kamera erstellen und vollständig an den s-deflector Linken, dann sieht es aus der sicht der kamera so aus als ob sich die Plane bewegen würde.
 

Arthy

Mitglied
Hallo alle zusammen,
vielen Dank erstmal für die weitere Unterstützung. Habe mal wieder alle Sachen mal ausprobiert, jedoch bekomme ich immer noch nicht das erwünschte Ergebnis.

@Visu1
Das habe ich mir auch als erstes gedacht. Der Falloff wird auch dabei wunderbar animiert. Jedoch wenn ich am Ende (wenn der größte Kreis der Scheitelpunkte ausgewählt ist) sie dann nach oben verschiebe, so hat diese Verschiebung überhaupt keinen Einfluss darauf, dass ich auch den Falloff animiert habe und die ganze Animation bezieht sich nur auf die zu damaligen Zeitpunkt ausgewählten Scheitelpunkte. Hmm irgendwie schwer das zu erklären, ich hoffe du weiß was ich meine.

@cycovery
habe das auch versucht, jedoch erkenne ich da keinen so großen Unterschied zu der Methode Creaga. Dort wende ich auch dann eine weiche Auswahl an und verschiebe sie. Glaube aber eher das ich da etwas falsch mache und deshalb ändert sich da nicht so viel.

@Creaga
Diese Methode funktioniert eigentlich ziemlich gut, jedoch kann man das ganze dann nicht einfach aus der Ecke filmen, sondern muß die Kamera verknüpfen, oder man kombiniert das, indem man das Blech nach unten animiert und gleichzeitig den deflector nach oben. Werde da auch noch paar Sachen ausprobieren. Was macht man dass aber eigentlich wenn andere Körperformen als eine Kugel braucht.

Vielen Dank nochmal, falls einem noch ein Tip einfällt bitte melden;)

Schönen Gruß
Arthy

PS: Bei mir dauert das manchmal auch bischen, weil wir am Lehrstuhl nur die deutsche Version von 3ds haben und manche modifier nicht direkt übersetzt sind
 

CREAGA

Erfahrenes Mitglied
Hallo Arthy

Weiss nicht was daran nicht funktionieren soll, habs selbst auch ausprobiert und es hat wunderbar geklappt. Du sollst einfach alles was sich in deiner Animation nicht bewegen soll,
an den Deflektor Linken (inkl. Lichtquellen und Kameras) - also alles ausser dein Bech. Wo liegt denn genau das Problem wos bei dir nicht klappt? Wie sieht denn dein bisheriges Ergebnis aus?