Welchen Editor/ welche IDE benutzt Ihr?

Enumerator

Mitglied Kamel
'n Abend!

Hatte heute im Büro mal wieder eine geile Diskussion: warum zur Hölle Benutzen alle die selbe IDE (Entwicklungsumgebung) und warum weigert sich augerechnet der kleine Enum stikt, ebendiese zu verwenden?
Nun haben wir den tollen Konsens gefunden, dass wir uns mal erkundigen, welche Editoren etc. denn so im Umlauf sind, welche was am besten und welche was nicht können und vor allem: gibt es da draußen Exoten, die wir bei der Wahl übersehen?

Daher meine Frage an Euch:

  • Womit schreibt Ihr Eure Sources?
  • Was schreibt Ihr damit?
  • Warum ausgerechnet dieses System?
  • Welche Erfahrungen habt Ihr mit anderen gemacht?
  • Hobby oder beruflich?
Ein Hinweis noch: Bitte, nicht nur HTML-Editoren! Dann hätte ich den Thread in einem anderen Bereich dieses Forums vom Stapel gelassen...

Ok, dann mal los!

Greetz
Enum
 

Enumerator

Mitglied Kamel
Ach ja, ich wollte ja den Anfang machen - um auch mal erster zu sein:
Was muss er können?
  • Vor allem C und Perl,
  • hin und wieder auch mal den ganzen Web- bzw. Skriptkram,
  • CVS, Makros und last-but-not-least:
  • mit RIESIGEN Logfiles umgehen.
Meine Wahl: Vim - http://www.vim.org/

Nachteil: Hin und wieder werde ich gezwungen, Souces in Java oder - noch schlimmer - für Windows schreiben zu müssen. Ich gestehe, dass auch ich in diesem Fall zu Ecplise bzw. VisualStudio greife...

Greetz again -
Enum

PS: Meine Kollegen - Vorgesetzte wie Untergebene ;-) - schwören auf Eclipse + die enstprechenden Plugins. Supi! - Denk ich mir. Ich bin der einzige hier der 8GB RAM und "QuadPower" unter dem Schreibtisch stehen hat - und dennoch lahmt die Kiste sobald ich das Programm öffne...
 

Navy

Freiwillige Serverwehr
EMacs. Kann alles, ist recht schnell und man kann eigentlich alles damit machen, auch wenn man X nicht hat.

Dennoch gibt es auch gegenteilige Meinungen: "Emacs is a great operating system – it lacks a good editor, though."

Gibt es etwas ähnliches unter Windows? Ich glaube nicht
 

CSANecromancer

Erfahrenes Mitglied
Also wenn ich irgendeine Wahl habe, dann verwende ich das Borland Developer Studio. Das ist nach meinem Empfinden nicht einmal halb so kryptisch wie das Visual Studio. Optionen und Einstellungen sind sehr viel übersichtlicher und logischer angeordnet und ich habe beim Framework die Wahl zwischen MFC. net, VCL oder FCL. Umso mehr schmerzt es mich, daß auch bei Code Gear (die das Teil von Borland übernommen haben) immer mehr geschludert wird und die Qualität des Teils stark nachlässt.

Wenn ich keine andere Chance habe (C++ mit MFC und statisch gelinkten DLLs), dann muß ich ja notgedrungen das Visual Studio benutzen, aber hinterher habe ich irgendwie immer das Bedürfnis zu duschen...

Für HTML, CSS, ASCII-Text und ähnliche Sachen kommt bei mir der PSPad Editor zum Einsatz. Macrofunktion, Syntaxhighlighting - alles da, was ich brauche.

Zu guter Letzt wäre da noch der Hex-Editor MX, wenn ich mal richtig fies in irgendwelche Dateien rein muß.
 
T

The_S

Beruflich: RAD 7 und NetWeaver, privat Eclipse. Verwende ich, weil alles auf Eclipse basiert und ich mich deshalb nicht großartig umgewöhnen muss ...

Schreiben tu ich damit Java (quer Beet, J2SE, JEE, J2ME, ...) und bin eigentlich recht zufrieden (wenn der RAD und NetWeaver nicht unglaublich langsam wären ;-] ).
 

Thomas Darimont

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Editor: UltraEdit / Notepad++
"IDEs": Eclipse, Visual Studio Professional 2005 / 2008 Express, R-Project, SQL Developer, Squirrel SQL Client

Gruß Tom
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Früher habe ich schlicht und einfach Notepad benutzt. ;) (HTML/JavaScript)
Dann wurden die Ansprüche etwas höher und ich bin zu UltraEdit gewechselt. (dito)
UltraEdit ist aber nicht kostenlos und so kam Notepad2 ins Spiel. (HTML/CSS/PHP/MySQL)
Heute bin ich bei Notepad++ angelangt (gibt es auch als portable Version ;) ). (dito)

Unter Linux brauche ich nur Konfigurationsdateien bearbeiten.
Daher nutze ich hier, auf der Konsole, Joe (Vim mag ich irgendwie nicht ;) ).

Gruss Dr Dau
 

zerix

Hausmeister
Moderator
Hallo,

Editor: Vim
IDE: Eclipse

Eclipse versuche ich soweit für alles einzusetzen, wenn es keine andere IDE gibt, die besser ist. Vim nutze ich für Configdateien und Scripts.

MFG

Sascha
 

TS-JC

Erfahrenes Mitglied
1. Eclipse
2. Java & Webseiten (PHP, MySQL, HTML)

3. Warum?
Naja ich pers find das Ding recht fix und eben für alles schön zu erweitern durch Plugins.
Verstehe nicht wieso das bei dir so lahm läuft, ich hab nur nen Athlon X2 mit 3Ghz und 2GB Ram und komme gut mit zurecht, auch bei Projekten mit mehreren tausend Dateien.

Alternativ habe ich sonst immer mit Proton gearbeitet, ist aber halt nur nen Editor und somit nur für kleine Projekte nutzbar. Nutze ich für kleine Änderungen aber immer noch weil das Ding einfach schneller ist.

4. Alternativen waren sonst mal für Java der Jbuilder, aber ist eben eine spezielle Lösung für Java.

5. Sowohl als auch, zur Zeit aber nur Hobby und auch nur Webseiten.