Welche Software benutzen die Profis für echte Kino Filme

blutsvente

Erfahrenes Mitglied
Tach auch,

bokay hat's schon gesagt: C4D und AfterEffects arbeiten ganz gut zusammen. Für den Einstieg und für den Heimgebrauch schon recht brauchbar. Naja, um ehrlich zu sein kommt man damit schon recht weit. :)

Danach geht's dann aber auch gleich richtig los. NukeX von The Foundry ist zum Beispiel auch gut. Kam unter anderem bei District 9 zum Einsatz. Kostet dann allerdings schon stolze 5900 €.

Das Teil kann dann auch so gut wie alles. Allerdings brauchst du dann am besten ne Spezialisierung für Color Correction, eine weitere als Entwickler, und natürlich noch eine als Composer usw..

Das Tracking Modul von NukeX ist aber auch für AfterEffects erhältlich, und steigert den Wert von AE nochmal immens.

Merkst bestimmt schon, das es kaum möglich ist, die eine richtige Antwort auf deine Frage zu geben.

VG
blutsvente