Produktverkaufer, jemand anderen fuer dich verkaufen lassen


son gohan

Erfahrenes Mitglied
Also ich wohne gar nicht so weit weg von Deutschland, ist direkt ein Nachbar Land zu Deutschland, aber es ist hier wirklich nicht eifnach, ich habe schon mit Leuten aus der gegend gelapert und die sagen auch das es hier besonders kompliziert ist, wenn ich beispielweise nicht mal 1 Euro verdiehne habe ich pech gehabt, melde ich mich selbststaendig gibs kein Arbeitlosengeld mehr, so einfach ist das. Und willst du dich Selbststaendig melden must du auch noch paar Wochen ein Kurs besuchen vorher um ein Diplom zu machen. Also nicht so einfach hier und ohne gute Fachkentnisse finde ich hier auch keine Luecken die den Start vereinfachen, aber auf keinen Fall mache ich mir den Stress irgendetwas illegales zu machen. Aber ich kapiers immer noch nicht was ich machen soll, hier ein Gewerbe an zu melden kann ich erst wenn ich paar Tausend Startkapital habe sonst geht es schief dann bekomme ich nachher von nirgendwo mehr Geld und vielleicht kauft auch niemand die Produkte. Wie auch immer, die machen es einen hier nicht so einfach wie in Deutschland wo man schnell zum Rathaus geht und fuer 20 Euro ein Gewerbe oeffnet.
 

sheel

I love Asm
@werner:
Aber a) dürfen es die, die es sehen, ja trotzdem nicht öffentlich herschrieben,
wenn SonGohan das nicht will
Genau, Admins/Mods (sonst wärs ja schlimm, wenn jeder an IPs etc. rankommt)
Aber wie man sieht ist kein einziger Mod bereit, bei der mageren Mithilfe irgendwas zu tun.

@SonGohan:
Wenn du im Gewerbe nichts einnimmst und nur Ausgaben hast bekommst in D/A/CH auch kein ALG.
Nur ein Konkursverfahren, je nach Gewerbeform auch mit Pfändung vom Privatbesitz.

Wenn ein paar Wochen für ein Diplom reichen will ich gar nicht wissen,
was das für ein sinnloses Diplom ist. Würde da etwas genauer sein, um Missverständnisse
(Diplom/Masterstudium, ~5 Jahre) zu vermeiden.
Berechtigungsprüfungen/kurse gibts hier auch, aber erkundige dich noch einmal,
ob Programmieren sowas erfordert.

Risiko&Startkapital: So ist es als Selbstständiger eben.
Immer im Hinterkopf, dass man das Monat finanziell durchhalten muss.
Nicht nur am Anfang, sondern immer.
 

son gohan

Erfahrenes Mitglied
Ich denke ich muss mal ein bisjen sparen und dann bei einer behoerde hier nachfragen, die helfen startern die beste loesung zu finden, wollen aber staendig geld fuer ihre gespraeche und tipps.
 

son gohan

Erfahrenes Mitglied
Wie ist das eigentlich wenn ich mein Programm in Foren kostenlos zum austesten an Leute weiter gebe, fuer eine bestimmte Zeit, also kein Verkauf und dann aber nach Ablauf der Testzeit die Moeglichkeit biete gegen eine Spende oder Auktion das Programm zu bekommen, kann man auf so irgendeine Art legal den Status Verkaufer und Gewerbe umgehen?
 

son gohan

Erfahrenes Mitglied
Kostet das Geld ein Verein gruenden?
Und wer bekommt das Geld von den Spenden, da darf ich dann doch bestimmt nichts von selbst behalten oder?
 

sheel

I love Asm
nach Ablauf der Testzeit
Damit ist es wieder nicht gratis...

gegen eine Spende
Das ist Unsinn. Es ist genau festgelegt, was eine Spende ist und was nicht.
Auch, wenn der Betrag variiert ist und bleibt es ein Kaufpreis.
->Verkaufen->Gewerbe etc.

Ist noch um einiges umständlicher als normales Verkaufen.

Wie immer gilt das für die Länder, die ich halbwegs kenne,
und ist keine verbindliche Rechtsberatung.

Kostet das Geld ein Verein gruenden?
Und wer bekommt das Geld von den Spenden, da darf ich dann doch bestimmt nichts von selbst behalten oder?
Ja, es kostet Geld, und das Geld gehört dann dir.
Aber im Spendenfall muss du das Programm auch den Leuten geben, die nichts zahlen.
 

son gohan

Erfahrenes Mitglied
achso ok, ich glaube im moment ist das alles keine loesung.
ich glaube am besten und einfachsten ist wenn ich versuche mit affiliate marketing bisjen was zu verdiehnen, ohne selbst produkte zu verkaufen oder?
 

tombe

Erfahrenes Mitglied
Du willst ein Programm verkaufen wo der Käufer dann mit Aktien handelt, sprich es geht um das Vermögen des Käufers.

Wenn du jetzt eine mehr oder weniger dubiose Firma betreibst mittels Zwischenhändler, Briefkastenfirma im Ausland, ..., dann würde ich mir als Käufer überlegen wie seriös dein Programm ist!

Ich an deiner Stelle würde das Programm fertigstellen und dann an eine begrenzte Personenzahl kostenlos zum Testen herausgeben (eventuell auch zeitlich begrenzt).

Je nachdem wie die Reaktion dieser Tester ausfällt, kannst du dann ja entscheiden ob es sich überhaupt für dich lohnt es zum Kauf anzubieten.
 

werner_sg

Erfahrenes Mitglied
Ja, es kostet Geld, und das Geld gehört dann dir.
Hatte selbst mal einen Verein mit gegründet, er braucht dafür schon mal mehr Personen als nur sich selbst zumindest auf dem Papier. Und dann gehören Spenden dem Verein und müssen Satzungsgemäß verwendet werden :D sonst ist das wieder weit weg von legal.

Du kannst es drehen wie Du willst, Du bekommst die Kuh so nicht legal vom Eis.

Geh einfach normal Arbeiten wie Millionen anderer Menschen auch, wenn Du wirklich fitt bist sollte es kein Problem darstellen einen gut bezahlten Job zu bekommen.
 

werner_sg

Erfahrenes Mitglied
Ja ich bin schon lange am suchen. Vielleicht kommt da auch mal irgendwann was bei raus.
Ich will ja nicht gemein sein :D aber wenn ich mir Deine Kooperation hier so ansehe sieht Deine Bewerbung sicher so aus:

Arbeitgeber: wo wohnen Sie denn?

Du: ungefähr da ind der Nähe von aber genau kann ich Ihnen das nicht sagen.

Arbeitgeber: wo sind den Ihre Vorteile

Du: eventuell da und aber auch vieleicht da

etc..... :D
 

son gohan

Erfahrenes Mitglied
Na macht nichts, aber genau gesagt ist es auch so das ich die Sprache hier nicht so gut spreche, das macht Arbeit finden sehr schwer. Aber ueberhaupt allgemein, wir sind doch im Internet soll ich hier gleich jeden meine Daten sagen, interissiert doch sowieso niemad, wenn jemand wirklich was wissen will fragt er nach und dann gibts bestimmt auch eine Antwort von mir.

Dein Tipp finde ich uebrigens sehr gut mit dem spaeter in Rechnung stellen, ich frage mich die ganze Zeit ob man fur sowas nicht doch irgendwie ein rechtskraeftigen Vertrag hinbekommen kann. Weil ich wuerde ja nichts verdiehnen die ganze Zeit, das Geld geht dann dort in ein Konto und erst wenn ich sehe das es viel ist kann ich dann kucken ob es reicht um mich vom Arbeitsamt ab zu melden und solange ich aber Arbeitslos gemeldet bin, bekomme ich einfach nichts vom Geld, dann ist es halt wie ein Sparbuch solange bis ich mich selbststaendig melden kann.

Also wenn sowas funktioniert waere das im moment optimal.
 

sheel

I love Asm
Aber ueberhaupt allgemein, wir sind doch im Internet soll ich hier gleich jeden meine Daten sagen, interissiert doch sowieso niemad, wenn jemand wirklich was wissen will fragt er nach und dann gibts bestimmt auch eine Antwort von mir.
Es haben schon einige gefragt :rolleyes:
Antworten gabs, ja, aber welche...
...Das ganze Thema ist schon so oft durchgekaut, dass es langweilig ist.
Du willst es nicht verstehen, gut.

(Auch) Auf die Gefahr hin, gemein zu klingen:
Allein das ewige Hin und Her um das Gewerbe ist ein gutes Zeichen dafür, dass es nie etwas wird.
"Selbstständig zu sein" und "bei jedem kleinen Problem monatelang zu überlegen
und viele andere um Hilfe fragen" passt nicht zusammen.

Wenn man wirklich ein Gewerbe anmelden will geht das inklusive gründlicher Information,
Sprachproblemen und Bürokratie in ein paar Tagen.
Wenn man sich aber komplett unsicher ist, dass das vernünftig wäre,
dann ist es sehr wahrscheinlich nicht vernünftig.
 

son gohan

Erfahrenes Mitglied
Nein das stimmt nicht, sowas muss gut ueberlegt sein und die Diskussion mit anderen Leuten darueber ist sehr hilfreich.

Mann kann nicht so auf die schnelle so wichtige Sachen entscheiden, nachher hat man lauter Probleme weil man vorher nicht genug informationen gesammelt hat.
 

tombe

Erfahrenes Mitglied
Also mehr oder weniger direkt gefragt woher du kommst haben hier schon einige!

Keine Ahnung was du mit "später in Rechnung stellen" meinst und was es mit dem Konto/Sparbuch auf sich hat. Aber wenn Geld für eine Leistung bezahlt wird, ist es egal wie lange du es auf einem Konto liegen lässt. Du hast etwas verdient!

Egal in welchem Land, es ist sicher nie einfach die Entscheidung zu treffen ob man sich auf die eigenen Beine stellt und damit auch ein gewissen Risiko auf sich nimmt. Aber alle deine Ideen sind meiner Meinung nach entweder nicht möglich oder mehr als dubios, unseriös oder schlicht illegal!

Es wäre sicher besser wenn du das Programm zuerst aus Spaß an der Sache selber fertig stellst und wie bereits mehrmals geschrieben einem bestimmten Personenkreis am Anfang kostenlos zur Verfügung stellst. Die Reaktion darauf sollte dir dann bei deiner weiteren Entscheidung helfen.
 

son gohan

Erfahrenes Mitglied
Deine Idee ist auch gut, am Ende muss man wieder irgendwie ein Verkauf starten und eine Loesung fuer Vermarktung suchen und die Zeit in der die Leute es austesten koennen auch Konkurrenzen enstehen, wenn andere leute was gleiches nachbauen. Aber es ist auch trotzdem eine gute Moeglichkeit um einfach zu sehen wie es ankommt.

Ich habe ausserdem geschrieben das ich vielleicht drauf antworte wenn jemand fragt, aber das heist nicht das ich jede Frage beantworte, es geht mir einfach auf die Nerven, weil im Internet muss nicht jeder alles wissen, ich finde das interissiert sowieso niemand ob ich in Deutschland, Holland, Belgien oder Norwegen jetzt lebe. Ich weis das niemand die Gesetze von hier kennt und ich diskutiere hier auch nur um allgemeine Infos zu bekommen und weil mich auch die Gesetze von Deutschland zu dem Thema interissieren und ich diskutiere auch noch mit anderen Foren aus dem Land hier und ueberall sieht es gleich aus das man sich nicht so einfach drum herum mogeln kann und ich will auch nicht mogeln sondern in Ruhe was aufbauen, den immerhin kann ich ja bisjen programmieren, das ist auch bisjen was wert, wenn es man nutzt.

Also stellt mich mal nicht aus langeweile als schwindler oder sonst was da ich habe doch die ganze zeit gesagt das ich eine legale Loesung suche.

Die Idee mit spaeter in Rechnung stellen war von werner_sg ich finde das waere auch eine gute Loesung, aber nur wenn das sicher ist.
 

werner_sg

Erfahrenes Mitglied
Deine Fragen ziehlen aber auf mehr als allgemeine Informationen Du erwartest rechtliche Infos und wer soll Dir die geben wenn Du alles so geheim machst niemand hat hier genauer nach dem gefragt was Du entwickelst. Aber was stört es wenn jemand weis in welchem Land Du bist, damit hat man ja immer noch nicht Deinen genauen Aufenthaltsort, es sei denn das Land ist eine Insel und hat nur einen Ort :D.
Aber Du eierst hier nur rum, erwartest das man Dir seine Zeit opfert für einen Haufen hohler Ideen von einem bisjen Programmieren.
Ein bisjen Programmieren ist in der Arbeitswelt vieleicht ein extra zu einem Beruf den man versteht und zwar nicht nur ein bisjen sondern richtig, und ansonsten nix Wert.
Und später in Rechnung stellen funktioniert nur mit einem vertrauenswürdigen Partner der das mit macht, ein Land das solches vorgehen deckelt, und jemand der sich so gut verkaufen kann das er zumindest 100% glaubwürdig klingt.
Bei Dir sehe ich für alle 3 Punkte schwarz.
Und nun klinke ich mich aus diesem Thema aus, weil da weis ich mit meiner Zeit sinnvolleres anzufangen.
 

Neue Beiträge