Problem mit Acer Bildschirm

_Alex_

Mitglied
Neuer Erkenntis: Im abgesicherten Modus kann ich mich ohne Probleme einloggen! Allerdings flackert der Bildschirm leicht
 

_Alex_

Mitglied
Yeah es klappt, aber nur halb.

Habe mit dem neuen Bildschirm beim Starten mit "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" gestartet - einwandfreies Bild. Immerhin auf einem schonmal.

Auf dem alten ist das Problem aber immer noch - flacker flacker und dann stellt er beim Windows Login ab. Werde auch da mal versuchen, wie beim neuen. Ansonsten werde ich einfach den neuen hinstellen und fertig :) Ein bischen den alten putzen und dann merkt auch niemand, dass er Occasion ist :))

Meld mich gleich nochmal, ob ich den alten auch noch zum Laufen gebracht habe.
 

_Alex_

Mitglied
Ich glaubs net, jetzt funktionierts plötzlich beim neuen Bildschirm auch wieder nicht!! Und das, nachdem ich den Treiber neu installiert hab und die Bildwiederholfrequenz erhöht habe (von 60 auf 75, da es mit 60 geflackert hat, mit 75 war tiptop). Komme auch nicht mehr in den abgesicherten Modus.
Ich verzweifle bald-.-
 

_Alex_

Mitglied
Also, mit VGA funktionierts ja weiterhin. Habe also folgende zwei sachen gemacht:

1) VGA angeschlossen, gestartet, Systemwiederherstellung (hatte mal einen Punkt heute morgen gespeichert, bevor ich den Treiber installiert hab), dann hat er neu gestartet. Währenddessen habe ich das DIV-Kabel agenschlossen. Anzeige hat geklappt auf 800 x 600 Pixel, allerdings ruckelte es ziemlich. Habe den Treiber installiert und die Anzeige auf Max-Auflösung gestellt (1280 x 1024) und Bildwiederholfrequenz von 60 HZ auf 75 erhöht. Bild war fast einwandfrei, bis auf ein kleines Flackern. Dann habe ich den PC nochmals neu gestartet und nach dem Windows-Ladebalken blieb es wieder schwarz (ich nehme an, die Auflösung ist dann doch zu hoch, siehe Nr. 2.).
2) VGA angeschlossen, abges. Modus, Treiber deinstalliert, neu gestartet mit VGA, dann Treiber installiert. Auf 800x600 mit 75HZ gelassen und ausgeschaltet. Neu gestartet mit DIV-Kabel. Seither ist die Auflösung 800x600 drinne und kann nicht auf Max-Auflösung wechseln. Der Bildschirm macht ja dann so ne Art "Vorschau" und schaltet nach 10 Sek wieder zurück. Während dieser Vorschau bleibt der Bildschirm schwarz, ist also doch eine zu hohe Auflösung. Trotzdem gibt die Software eine Meldung, dass 800x600 die falsche Auflösung ist (was man ja auch selbst erkennen kann) und dass ich auf 1280 x 1024 stellen soll. Das geht aber nicht =( Mit VGA funktionierts einwandfrei.

... ist ratlos

Have you got any idea?
 
Zuletzt bearbeitet:

PC Heini

Erfahrenes Mitglied
Die Vermutung, dass es den Grfikchip gekillt hat, kommt als wie mehr auf. Ist ja nicht normal, dass ein 2ter gleicher Monitor die gleichen Mucken zeigt.
Was mir noch in den Sinn kommt; Geh mal in die Systemsteuerung, Monitor, und sieh nach, ob ev bei Monitor1 oder2 was zu machen ist. ( Ist halt nur so ne Idee ).
Sonst ist halt ne neue Graka fällig.
 

_Alex_

Mitglied
Hallo zusammen.

Gestern wurde am Bildschirm den ganzen Tag mit angeschlossenem VGA-Kabel gearbeitet, heute morgen hab ich nochmals das DVI-Kabel probiert - und es hat funktioniert. KA wieso, hab nichts mehr am PC geändert. Das geht dann wohl mal wieder in die Kategorie "Wunder" ;)

Danke an euch beide für die vielen Tipps und die Geduld. Kriegt beide ein "Danke".

Bis dann