Neues Projekt, Prügelpause remake (da es im Netz nichts mehr gutes gibt)


Marius Heil

Erfahrenes Mitglied
So, danke erstmal für die Antwort.
Das OnlineScript ist eigentlich ziemlich fertig, muss nur ncoh ne Anzeige einbauen, mal schauen, wo die noch Platz findet ;-).
Wegen der Ranglsite, das mit noScale könnte gehen,aber das ist dann rigendwei gepfuscht^^
Ich hab das jetzt so gelöst:
einen MovieClip erstellt, wo ich Dynamische Textfelder drin plaziert hab. Dieser MovieClip wird dann je nach anzahl der offenen Kämpfe soundso oft kopiert, die Bilder für Bestätigen und so sind schon drin, die werden je nach bedarf invisible geschalten.
Für das Scrollen hab ich mich deines Scrollbalkentutorials bedient, großes Lob nochmal :)
Aber teilweise hab ich so ein paar Macken in der Programmierung wo ich mcih stundenlang aufhäng, obwohls was total unnötiges ist. Ich mag auf ein Textfeld in nem MC zugreifen und diesem eben nen Text zuweisen, von meirn Logik her hätte ich das so gemacht:
herausgefordertvon.window.container.herausgefordertvonreihe1.user.text = "Dudeldummmmmm";
Hat jemand ne Idee, was ich daran falsch gemacht hab?
Irgendwas mnimales garantiert, afu jeden Fall gehts zurezit net.


Marius
 

Tobias Menzel

Erfahrenes Mitglied
herausgefordertvon.window.container.herausgefordertvonreihe1.user.text = "Dudeldummmmmm";
Das sagt mir so nichts, ohne zu wissen, was "herausgefordertvon" oder "herausgefordertvonreihe1" überhaupt sein sollen. Gültige Instanznamen? Strings?

Gruß

P.S.: Bitte achte etwas auf Tippfehler; Du hast ziemlich viele Buchstabendreher in Deinem Posting - was nicht gut für die Suchfunktion ist. ;)
.
 

Marius Heil

Erfahrenes Mitglied
Mhhh, du hast recht^^
Also, da ich mir hinterher nicht mehr sicher war, ob ich mich vertippt hab, hab ich einfach den Debugger gestartet und bekam folgende Ausgabe:
"_level0.herausgefordertvon.window.container.herausgefordertvonreihe1.user"
variable = null,
text = ,
htmlText = ,
html = false, textWidth = 0, textHeight = 0, maxChars = null,
borderColor = 0x000000, backgroundColor = 0xFFFFFF, textColor = 0x000000, border = false,
background = false, wordWrap = false, password = false, multiline = false,
selectable = false, scroll = 1, hscroll = 0, maxscroll = 1,
maxhscroll = 0, bottomScroll = 1,
type = "dynamic",
embedFonts = false, restrict = null, length = 0, tabIndex = undefined,
autoSize = "none",
mouseWheelEnabled = true, condenseWhite = false, styleSheet = undefined
Ich hab also einfach die ganze Kette da rauskopiert und .text angefügt, wodurch ich ja normalerweise auf das Textfeld zugreifen können sollte.

Das wegen den Tippfehlern tut mir leid, man hat mir zwar beigebracht nicht auf die Tasten zu schauen, aber das ist so ne Angewohnheit^^
Ich kanns auch ohne, so hab ich diesen Post auch verfasst, bin mir da aber als unsicher, deshalb seh ich das geschreibene als nicht und manche Finger sind schneller als andere.


Marius
----
Die Textfelder sind dynamisch und haben keine Variable definiert, das lustige ist noch, dass man hinterher im Debug unter der text Eigenschaft des Feldes den richtigen wert wieht, er wird nur nicht angezeigt.
---
Mhhh, wenn ichs zb window zuweise, funktioniert es, aber sofort wenn ich die MCs an container anhänge, verschwinden sie, bis auf die Bilder, die ich drin hab, nur die Schrift.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobias Menzel

Erfahrenes Mitglied
das lustige ist noch, dass man hinterher im Debug unter der text Eigenschaft des Feldes den richtigen wert wieht, er wird nur nicht angezeigt.
Das klingt verdächtig nach nicht eingebetteter Schrift bei dem Versuch, das Textfeld zu skalieren, maskieren oder sonstwie zu transformieren:
Code:
 embedFonts = false
Da ist der Übeltäter. ;)

Wenn Du das Textfeld dynamisch erstellst (mit createTextField), musst Du a) in der Bibliothek ein Fontobjekt mit einem gültigen Verknüpfungsezeichner anlegen und b) dem Textfeld diesen Font über ein TextFormat-Objekt zuweisen.

Gruß
.
 

Marius Heil

Erfahrenes Mitglied
Ups, danke, das wusste ich nciht, da ich Arial genommen hab, dachte ich, das funktioniert, werds gleich mal probieren.



Marius
---
Öhhm, blöde Frage mal, wie erstell ich ein Fontobjekt? :D
Das hab ich bisher noch gar nicht gebruacht, ich habs einfach immer über die Option des Textfelds eingebunden.
Diesmal gings wohl auch, geht das eifnach so?
jetzt funktionierts.
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius Heil

Erfahrenes Mitglied
Danke, dadurch, dass cih die Schrift eingebunden hab, leig ich nun allerdings schon bei 10 KB für die swf Datei, ist doch recht viel, kann man da was machen?


Marius
 

Tobias Menzel

Erfahrenes Mitglied
... nur die Zeichen einbetten, die Du brauchst.

In dem Fall erstelle halt irgendwo ein unsichtbares Textfeld, in dem manuell nur die benötigten Zeichen eingebunden sind. Dann brauchst Du kein Font-Objekt mehr, musst allerdings die Eigenschaft "embedFonts" Deines sichtbaren Textfelder auf "true" stellen.

Gruß
.
 

Tobias Menzel

Erfahrenes Mitglied
Hi,

Flash ist generell nicht besonders gut mit Schriften und besonders problematisch ist es, wenn Du Texte auch noch skalierst.

Wenn Du die Textfelder in Originalgröße lässt, und im Alias-Modus arbeitest, bekommst Du aber meistens ein recht klares Schriftbild. Es gibt auch viele Fonts (Pixelfonts), die in ihrer Standardgröße recht gut aussehen.

Dass die Datei beim Einbetten von Schriften etwas größer wird, lässt sich natürlich nicht vermeiden - allerdings sind 9 KB nicht soo viel, oder? ;)

Wer extrem Speicherplatz sparen möchte, kann eben auf Geräteschriftarten zurückgreifen; allerdings mit der Einschränkung, dass sich diese weder skalieren, maskieren noch transformieren lassen.

Gruß
.
 

Neue Beiträge