Modeling Probs bei details

AMDbuster

Mitglied
Ich bin gerade dabei ein auto zu modeln.
Komme bei den details nicht so richtig weiter. Bei den ganzen einzelteilen wie blinker, türgriff, rücklicht... wollte ich eigentlich mit extrudieren arbeiten, so das die teile nur eingesetzt werden brauchen. Leider bekomme ich kein sauberes ergebnis hin. An den ecken sind immer irgendwelche häßliche kanten.
Habe es mit chamfer und inset probiert(siehe bilder).
 

Anhänge

  • chamfer.gif
    chamfer.gif
    55 KB · Aufrufe: 31
  • inset_connect.gif
    inset_connect.gif
    55,9 KB · Aufrufe: 28

Another

Erfahrenes Mitglied
Moin,

ich würde persönlich nicht einfach neue Polys erschaffen (via Quickslice, what ever) die wie auf deinen Bildern ins leere führen. Denn dazu kommt es, dass die aneckenden Polygone zu viele Ecken bekommen und somit dein Mesh, bspw. beim Mesh-Smooth modifier, zerspringt. Versuche ma das alle Polys in deiner Szene nur "vier" Ecken haben und dein Problem dürfte sich schon ma verringern.
 

AMDbuster

Mitglied
das war mein grundgedanke doch erhalte ich dann ein ovales loch statt ein eckiges..
oder meinst du ich das ich aus den 3ecken vom chamfer 4ecke mache.
hm, werd ich gleich mal testen :)
 

cycovery

Erfahrenes Mitglied
Einfach sauber chamfern und schauen, dass du überall viereckige polys hast. Gibt mehrere Möglichkeiten. Z.B. alle kanten, die hart werden sollen (oben am loch, am boden vom loch und die vier edges in den Ecken) auswählen und chamfern. Dann die dreiecke, die unten entstehen durch eine dritte edge zwischen den zwei seiten-edges, die du von unten bis oben durchziehst , zu quads machen. Die vier Sechseckigen Polys die dann an den ecken entstehen einfach durch splitten zu je zwei quads machen.
 

AMDbuster

Mitglied
Einfach sauber chamfern und schauen, dass du überall viereckige polys hast. Gibt mehrere Möglichkeiten. Z.B. alle kanten, die hart werden sollen (oben am loch, am boden vom loch und die vier edges in den Ecken) auswählen und chamfern. ...

so habe ich es gemacht, habe noch die vertexes, welche durch chamfer nach innen gerutscht sind, bündig gemacht. hat aber nix geholfen.
 

Another

Erfahrenes Mitglied
Wenn du's gemacht hättest, sähe es super aus. Zeig ma.

Ne, Spaß beiseite: Einfache Formel - um so enger deine Linien verlaufen, um so "eckiger" werden deine Objekte (sofern du, wie es mir auf dem Bild vorkommt, Mesh smooth einfach rüber knallst). Dein Objekt hat dann nämlich keine Möglichkeit sich großartig zu entfalfalten. Und wenn du ein sauberes Mesh konstruierst, sprich; schaue noch ein weiteres Mal nach das deine Polys nur vierecke sind... ....zerfetzt auch nichts mehr ungewollt.

Und wenn dann noch 'n Prob sein sollte, gib nochma 'n Bild samt wireframe. Ich schlaf nun erstma meinen Rausch aus..immer diese Weekends..^^
 

cycovery

Erfahrenes Mitglied
War vielleicht nicht so verständlich geschrieben.
In dem screenshot hab ich noch die rot markierten edges hinzugefügt (zum oberen vorgehen) um schärfere kanten zu kriegen.
 

Anhänge

  • meshsmooth.gif
    meshsmooth.gif
    70,1 KB · Aufrufe: 43

AMDbuster

Mitglied
ich bekomm es nicht hin, liegt das vieleicht daran, das es in eine schräge endet?
auf ebenen flächen habe ich kein problem .
 

Anhänge

  • meshsmooth1.gif
    meshsmooth1.gif
    48,6 KB · Aufrufe: 21