max oder maya ???

chariten

Mitglied
Hi, die Frage klingt anfangs ziemlich naiv aber ich möchte nun genauer abwägen welches Programm das mächtigere ist. in vielen Firmen wie z.B. ILM oder FRAMESTORE wird ausschließlich nur mit Maya gearbeitet obwohl discreet ein sehr komfortables und in vielen Bereichen nützliches Programm erstellt hat und wenn einige Möglichkeiten anfangs doch als nicht realisierbar erscheinen finden Plugins wie von CEBAS , NEXT LIMIT und weiterer Firmen schnell Aushilfe. Doch gibt es nun einen ansagekräftigen Grund (z.B. im Bereich Animationen, Modellieren, Rendern) auf Maya umzusteigen wie es uns die Vorbilder vorzeigen oder hat es andere, vielleicht kommerzielle Gründe?
 

Marcus Blumenthal

Erfahrenes Mitglied
Schüler und Studen-ten können Maya Complete für EUR 300 bzw. Maya Unlimited für EUR 600 jetzt kaufen. Für Studio und AutoStudio liegen die Jahresmiet-tarife jetzt bei EUR 495 bzw. EUR 599

auszug aus dem alias|wavefront newsletter vom april.

Ich find das spricht für maya.
 

Tim C.

Erfahrenes Mitglied
Ohne massig Ahnung von der Materie zu haben, würde ich dir trotzdem sagen, dass das mächtigere Tool definitiv Maya ist. Wie es mit der Benutzerfreundlichkeit ausschaut kann ich dir leider nicht sagen, aber wenn man sich große Projekte anguckt die mit Maya bzw. 3D Max gemacht wurden, spricht die Anzahl und Größe derjenigen ganz klar für Maya.
 

El_Schubi

Erfahrenes Mitglied
das, würde ich sagen stimmt so nicht.
man kann sich bei discreet ansehen, bei welchen filmen 3dsmax im einsatz war und das sind wirklich nicht wenige.
ua. gehören "x-men2" "the core" "final destination 2" etc. dazu (um ein paar aktuelle filme zu nennen).
ich denke, die entscheidung in einer firma, mit welchem programmm gearbeitet werden soll, hängt davon ab, welches programm die mehrzahl der mitarbeiter "beherscht". wenn bei ILM, wann auch immer, mit maya angefangen wurde, werden die kaum irgendwann mal auf 3dsmax umsteigen, da sich dort jeder mit maya auskennt.
es hängt eben davon ab, mit welchem der beiden programme man angefangen hat, und mit welchem man die meiste übung hat.
in sachen renderqualität würde ich sagen, sind beide programme sowieso nicht wirklich unterscheidbar, da normalerweise mit plugins (replacement renderern) garbeitet wird, und die sind im normalfall für beide programm verfügbar (die teuren wenigstens *G*).

also:
hast du mit 3dsmax begonnen, wirst du dabei bleiben, das selbe gilt für maya, es sei denn dein arbeitsplatz zwingt dich zu etwas anderem ;)

mfg el
 

El_Schubi

Erfahrenes Mitglied
hier mal die offizielle filmliste von discreet.com (ist nicht leicht zu finden *G*). ich denke aber mal, daß es in weiteren filmen verwendet wurde, diese aber vielleicht nicht genannt werden dürfen.

Thru The Moebius Strip
Undisputed
Xmen 2
The Core
Panic Room
Quo Vadis
Check Into Disaster
The Imposter
Murder By Numbers
Kaena The Prophecy
Minority Report
Equilibrium
Lewis and Clark
The Majestic
Jay and Silent Bob Strike Back
AntiTrust
Jeepers Creepers
Swordfish
Driven
Tomb Raider
Cats & Dogs
Dr. DoLittle II
The Mummy Returns
Dr. T and the Women
Battlefield Earth
X-Men
Soul Keeper
Mission Impossible II
For The Cause
South Park: Bigger, Longer & Uncut
The Green Mile
Inspector Gadget
The Insider
October Sky
Armageddon
Deep Rising
I'll Be Home For Christmas
Soldier
Mighty Joe Young
Return To Paradise
Lost In Space
The Truman Show
Great Expectations
The Newton Boys
A Simple Wish
Con Air
Kundun
The Craft
The Crow 2: City Of Angels
Casino
Johnny Mnemonic
Virtuosity
 

Comander_Keen

Erfahrenes Mitglied
Original geschrieben von leuchte
Ohne massig Ahnung von der Materie zu haben, würde ich dir trotzdem sagen, dass das mächtigere Tool definitiv Maya ist...

Mit max hat man aber meiner meinung nach viel mehr möglichkeiten. Man schaue sich nur mal die ganzen imprort und exportplugins an. Damit stehen einem vielen türen offen.

(klärt mich auf wenn ich falsch liegen :) )

greetz 3k!
 

Tim C.

Erfahrenes Mitglied
@El_Schubi: Stolze Liste ich finde ne große bei Maya jetzt grade nicht, jedoch sind folgende Filme denke ich mal zum Großteil mit Maya erstellt und nicht Ausschnittsequenzen wie bei vielen der von dir gelisteten Filme.

Spider-Man
Ice Age
The Lord of the Rings
Dygra - The Living Forest
The Perfect Storm

Naja wie schon gesagt wurde, es ist Geschmackssache. Trotzdem denke ich nachwievor, dass Maya das (von Hause aus) mächtigere Tool ist.
 
Zuletzt bearbeitet: