1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Java vs Qt für Android

Dieses Thema im Forum "Java Mobile, Android, J2ME, Blackberry" wurde erstellt von Crash123, 19. März 2014.

  1. Crash123

    Crash123 Erfahrenes Mitglied

    Hi Leute,

    ich würde gern mal eure Meinungen und
    Erfahrungen in einer Diskussion lesen,
    was ihr für Pro- und Kontras,
    bei der Entscheidung ob Qt oder Java auf Android,
    seht.

    https://qt-project.org/doc/qtcreator-2.8/creator-android-app-tutorial.html

    Ich persönlich habe noch garkeine Erfahrungen mit Qt für Android aber durchaus mit Java
    für Android und auch Qt für Windows und Unix Anwendungen.

    Folgende Fragen stelle ich mir aber jetzt schon:
    Liefert uns der Qt-Creator die selben Möglichkeiten wie die Eclipse für Android?
    (SDK- und AVD-Manager, Auto Treiber-Install, auto-gen R.java, XML-Designer usw.)
    Hat Qt das Intent- und Service-System gut umgesetzt?
    Wie sicher ist, dass Google seine Services für Qt bereit stellt und das auch so bleibt?
    Ist die Speicher- und Geschwindigkeitsleistung gleich, besser od. gar schlechter?
    Kann Qt die Sensoren Optimal nutzen?
    UND zu guter letzt wie angenehm ist die Entwicklung an sich?

    Wie ich bisher gelesen habe nutzt Qt auch die Java-VM was vielleicht (ich weiß es nicht)
    die Leistung nicht verbessert. Was allerdings die Frage nach den Sensoren erübrigt,
    wenn wir sie in Java Optimal nutzen, dann auch in Qt.
    Positiv ist definitiv, dass Qt Portabel auf alle Devices (IOS, Android, WinMob.) sein/werden soll.


    Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion.
     
  2. Crash123

    Crash123 Erfahrenes Mitglied

    hm schade ... fast ein Monat ist vergangen und keiner findet sich mit Erfahrung? Ich bin enttäuscht -.-
     
  3. Crash123

    Crash123 Erfahrenes Mitglied

    Ich möchte an dieser Stelle einfach mal meinen Erfahrungsbericht abgeben.

    Gedacht war diesen über mehrere Posts hin aktuell zuhalten, damit zukünftige
    Interessenten wenigstens etwas einblick vorab bekommen können.
    Beachtet bitte, dass dieser Post lediglich meine ersten Erfahrungen sind und sich
    uu. im Laufe der Zeit ändern, durch Updates seitens Qt.

    (erste Erfahrungen)
    Also Qt für Android:
    *Programmierumgebung unter Windows zum Laufen zu bringen ist ein Krampf (für Java aber auch nicht Lustig gewesen damals)
    *kaum tutorials bzw. sparsame tutorials
    *Intent/Service-System bisher nicht ansprechbar:
    -man müsste für bspw. RecognicerInter eine Java-Schnittstelle(JNI) schaffen

    Ich werde euch auf dem Laufenden halten diesbezüglich, da ich kaum
    Erfahrungsberichte im Netz gefunden habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2014
    sheel gefällt das.
  4. Fasibio

    Fasibio Mitglied

    Android ist Java basierend somit sind alle Nativen Programmiersprachen zu vernachlässigen.
    Da sie im endefekt eh wieder java zur verfügung Stellen.
     
  5. sheel

    sheel I love Asm Administrator

    Android ist Linux- und damit C/C++-basiert, und Google hat extra
    für Android eine komplett eigene Runtime-Lib gemacht :rolleyes:
    Bei nativen Programmen ist nirgends Java dabei.
     
  6. Fasibio

    Fasibio Mitglied

  7. sheel

    sheel I love Asm Administrator

    Was auf dieser Seite ist gemeint?
     
  8. Fasibio

    Fasibio Mitglied

    Ich meine :
    Before downloading the NDK, you should understand that the NDK will not benefit most apps
     
Die Seite wird geladen...