Illustrator oder Freehand?

Fey

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich denke, beide Programme haben ihre Vor- und Nachteile. Ich persönlich arbeite lieber mit Freehand. Das liegt aber eher daran, dass ich es schon kenne und nicht wirklich die Zeit erübrigen kann, mich in Illustrator einzuarbeiten. Denn wenn man das Handling von Freehand gewöhnt ist, ist es an manchen Ecken schon ziemlich kompliziert.

Was aber eigentlich pro Illustrator spricht, ist der Workflow zwischen Photoshop und InDesign. Mit letztern beiden arbeite ich auch. Da sie aus einer Software-Schmiede kommen, arbeiten sie schon besser zusammen.

Wenn ich jetzt nochmal lernen müsste und die Wahl hätte (hatte ich damals nicht) würde ich wahrscheinlich schon Illustrator nehmen.

Gruß,
Melanie
 

subzero

Erfahrenes Mitglied
Ich bin ein absoluter Fan vom Illustrator: Die Möglichkeiten in diesem Programm sprechen für sich :eek:)
 

tool

Erfahrenes Mitglied
Mir ist Freehand lieber, allerdings liegt das, glaub ich, an der Macht der Gewohnheit, denn mit Freehand hab ich angefangen.
 

drummer

Mitglied
hiho,

ich arbeite momentan mit FH MX und PS CS... beides super Programme.
Da wir aber in der Agentur, in der ich arbeite, komplett umstellen auf Adobe, werd ich mich wahrscheinlich umgewöhnen müssen.

by the way: Gibt es inzwischen schon eine Lösung für das Type Reunion Problem in Freehand unter OS X?

Gruß
 

boris

Erfahrenes Mitglied
ohne die vorherigen beiträge gelesen zu haben, kann ich sagen, dass ich viel lieber mit illustrator arbeite. wir haben in der agentur zwar auch eine ältere version von freehand, die nutzt aber keiner mehr, weil die adobe-produkte "besser" sind. aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. der trend geht meiner meinung nach sowieso komplett zu adobe. siehe indesign .. wir arbeiten zwar mit quark aber da bahnt sich nen schleichender wechsel an. wenn quark nich bald was dagegen macht, zb. preise radikal senken, ist indesign in ein paar jahren die nummer1
 

drummer

Mitglied
trotzdem würde ich behaupten, dass Freehand momentan immer noch die Nummer 1 ist. Leider ham die Macromedianer einiges versäumt.

Gruß drummer
 

boris

Erfahrenes Mitglied
mag sein, aber da ich kaum mit freehand arbeite, weiss ich leider auch nicht was das programm kann. Illu ist einfach benutzerfreundlich, finde ich. also ist es meine NUMMER 1 :)
 

Fey

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Freehand ist in der Version MX schon ziemlich mächtig geworden. Ich komme z.B. mit den Pfaden in Freehand besser zurecht als in Illustrator. Aber das ist eben die Gewöhnungssache. Das Programm, das man beherrscht ist natürlich immer besser. ;)

Adobe macht es natürlich mit ihrer Produktlinie richtig. Alle Programme greifen nahtlos ineinander über. Gleiches Farbmanagement und so weiter. Mal schauen, was da noch so alles passiert. :)

Gruß,
Melanie