Gehts noch? Arcor DSL

GarGod

Erfahrenes Mitglied
Einen wunderschönen guten Tag,
Ich weiß jetzt gar nicht so recht wo ich anfangen soll, also es begann alles vor 3 Tagen. Von heute auf morgen konnte sich mein Router plötzlich nicht mehr ins Internet Einwählen. Nach einigen Stunden des wartens und der Ratlosigkeit. Lief es dann wieder, jedoch nicht in der gewohnten Geschwindigkeit. Statt mit gewohnten 200Kb/sekunde lud ich nun nur noch mit satten 6-10Kb/Sekunde. Jedoch nach einigen Stunden war auch dies nicht mehr möglich und das Problem des nicht mehr einwählen tauchte erneut auf. Dieser Vorgang wiederholte sich einige male. Nachdem nun 24H vergangen waren und ich nochmal alle Einstellungen am Router gecheckt hatte und ich mir sicher war, dass es nicht am Gewitter vom vorherigen Tag gekommen war. Entschloss ich mich mal an die freundlich Hotline von Arcor zu wenden. Dort wurde ich dann direkt fachmännich nach einigen male weiterverbinden beraten.
"In welcher reihenfolge, leuchten die Lampen des Routers auf, nachdem man ihn neustartet?" - Nunja der freundliche Mitarbeiter kam, dann zum Entschluss, dass es sich um ein Einwahlproblem handle. Mal davon abgesehen, dass ich diese Diagnose schon zu Beginn gestellt habe, war ich zuversichtlich, da man mir sagte, dass das Problem nun zur Technik gehen würde und dann spätestens bis heute Nachmittag behoben sei ODER man würde sich nochmal Telefonisch bei mir melden. Nachdem ich dann nach einer durchgezechten Nacht heute Mittag nach Hause kam, war alles beim alten. NICHTS FUNKTIONIERTE!
Was also tun? Man hatte mir doch gesagt, dass das Problem bis heute behoben sei oder man würde sich bei mir melden.
Naja bekanntlich ist es ja das beste, wenn man sich um solche Dinge selber kümmert, also rief ich wieder die Hotline an und schilderte die Situation ein weiteres mal.
Die freundliche Dame am anderen Ende, sah nun in Ihrem Pc nach und sagte mir: "Herr L. es tut mir leid ihnen sagen zu müssen, dass wir ihnen nicht weite DSL anbieten können. Aufgrund weiterer Anschlüsse an dem von Ihnen verwendeten Knotenpunkt sind wir nicht mehr in der Lage Ihnen DSL weiter zuverfügung zustellen."
Öhm HALLO!!? Wie nochmal? Weil Arcor weitere Kunden mit DSL versorgt bekomm ich nun keines mehr?
Hatte ich nicht einen Vertrag? Hätte ich nicht über solche möglichen Fälle informiert werden sollen? Wann hätte man mir denn bescheid gesagt? Ich bin Schüler verdiene aber mein Geld zusätzlich übers Internet - wie soll ich das nun weitere tun?
Man versuchte mich zu trösten und sagte mir, dass ich nun fristlos Kündigen könnte. ACH WAS! DANKE, ICH HÄTTE NUN WEITER BEZAHLT! :mad: .
Ich wollte mich schon verabschieden und einfach mal raus gehen und laut ne Mauer anschreien, aber ich wurde noch gefragt, ob ich weitere Fragen hätte od. ob man noch was für mich tun könnte. "Ja ich hätte gerne ne Flatrate mit der Breitbandverbindung"
Naja danach beendete ich dann auch das Gespräch und rauchte erstmal eine.

So und jetzt dürft ihr alle einmal lachen ;).

und mir danach weiter vielleicht helfen, welcher Netzanbieter:
  • Zuverlässig
  • Schnell
  • und DSL auch in abgelegenere Orte anbietet

Lg.
Garlof
 

tobee

Erfahrenes Mitglied
Das ist aber richtig mies. Das heißt Leute die näher am Knotenpunkt liegen werden auch bevorzugt?

Schau mal ob bei dir Versatel verfügbar ist.
Wenn nicht, dann würde ich es mit dder "guten alten" Telekom versuchen.


Tobee
 

MArc

Erfahrenes Mitglied
Hi,

das ist echt krank.
Das dürfen die doch garnicht. Das wäre ja das gleiche als würdest du in einer Mietwohnung sitzen und der Vermieter sagt nach ner Zeit. "Tschüss, ich habe neue gefunden bzw. der andrang zu dieser Wohnung ist zu hoch, wir müssen sie leider rausschmeißen, damit andere Leute, die besser bezahlen, hier wohnen können."

Seh ich da was falsch? Vertraglich dürfen die das doch garnicht?
Bitte um aufklärung......

MArc
 

tobee

Erfahrenes Mitglied
nAbend,

Hast du schonmal die AGB's von Arcor dir angeschaut?

das ist echt krank.
Das dürfen die doch garnicht. Das wäre ja das gleiche als würdest du in einer Mietwohnung sitzen und der Vermieter sagt nach ner Zeit. "Tschüss, ich habe neue gefunden bzw. der andrang zu dieser Wohnung ist zu hoch, wir müssen sie leider rausschmeißen, damit andere Leute, die besser bezahlen, hier wohnen können."
Besser würde es so zutreffen:
Der Mieter kann nur ein Raum seiner Wohnung nutzen, weil der Vermieter einfach die anderen Räume vermietet hat.

Tobee
 

AndreG

Erfahrenes Mitglied
Moin,

An deiner Stelle würde ich mich mit nem Anwalt in Verbindung setzten weil das Vertragsbruch ist ;).

Ansonst bei abgelegenen Orten kriegt man bei DSL schnell Probleme. Aber ich habe fast die Befürchtung, dass du auch bei den anderen keins bekommen würdest. Da ja alle Ports voll sind und fast alle anbieter außer Arcor/Telekom sich nur einmieten auf die Ports.

Von daher rate ich dir eher echt zu nem Anwalt nach nem Blick in die AGB's

Mfg Andre
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Auch ich rate Dir den Weg zum Anwalt.
Das sie Dir den Anschluss nun nichtmehr zur Verfügung stellen können, weil sie ihn anderen/neuen Kunden zur Verfügung stellen, ist meiner Meinung nach nicht OK.
Und meiner Meinung nach würden sie mit solchen Argumenten vor Gericht auch auf die Schnauze fallen (es sei denn Du hast Dir etwas zu schulden kommen lassen).
Auf jedenfall aber hätten SIE den Vertrag auflösen müssen..... und nicht Du.
Vermutlich wirst Du beim Wechsel/Neuanschluss auch irgendwelche Gebühren bezahlen müssen (Ausnahmen bestätigen die Regel).
Wenn Arcor seinem Vertrag nicht nachkommen kann, müssen sie u.U. auch den Dir entstandenen Schaden (z.b. die Wechselgebühren) ersetzen.
Vermutlich aus diesem Grund haben sie Dir auch "vorgeschlagen" den Vetrag deinerseits aufzulösen..... denn dann hast DU den Vertrag aufgelöst und sie sind somait aus dem Schneider (brauchen also keinen Schadenersatz leisten).
Daher würde ich Dir dringend raten den Vetrag nicht aufzulösen, sondern lieber Deinen Anwalt mit Schadenersatzforderungen drohen lassen.
Notfalls musst Du halt ohne Internet leben, bis die Sache geklärt ist.
GarGod hat gesagt.:
Ich bin Schüler verdiene aber mein Geld zusätzlich übers Internet - wie soll ich das nun weitere tun?
Tja, wenn Du dafür keinen Gewerbeschein hast, wirst Du diesen "Verlust" wohl in kauf nehmen müssen.
Wenn Du jedoch einen Gewerbeschein hast, kann Dein Anwalt auch hier Schadenersatzforderungen stellen (Verdienstausfall).
Jedoch musst Du den möglichen Verlust nachweisen können..... ggf. wird ein anzunehmender Verlust aus den bisherigen Einnahmen errechnet.

Zum Thema neuer Netzanbieter:
Alle (auch Arcor) mieten die Leitungen von der Telekom an.
In Ballungsgebieten kann es auch sein das der eine oder andere Anbieter eigene Leitungen verlegt.
In ländlichen Gegenden wird aber wohl niemand (auch nicht Arcor) für 2-3 Leute eine eigene Leitung verlegen, sondern auf die Ressourcen der Telekom zurückgreifen.
Wenn die Ressourcen der Telekom nun aber ausgeschöpft sind, siehts bei anderen Anbietern auch nicht besser aus.
Die Anzahl der Ports spielt nur eine untergeordnete Rolle..... viel wichtiger ist die max. mögliche Bandbreite die die Leitung bei gleichzeitiger Nutzung mitmacht.

Empfehlen kann man eigentlich keinen Netzbetreiber, irgendwo gibt es ja immer Probleme. ;)
Aber ohne zu wissen aus welcher Ecke Du kommst, wird es eh schwer..... schliesslich könnte man ja evtl. auch einen regional begrenzten Netzbetreiber in anbetracht ziehen.
Ansonsten kannst Du Dich ja aml auf Onlinekosten.de umsehen.

Gruss Dr Dau

PS: dieses ist wie immer keine Rechtsberatung, sondern spiegelt nur meine Meinung wieder. ;)
PPS: hee, tuorials.de macht aus "www . onlinekosten . de" (ohne Leerzeichen) automatisch ein Onlinekosten.de?
Sonst wurde ja auch das "www." noch angezeigt und das kleine "o" wurde nicht zum grossem "O".
Das ist ja mal ein Service. ;)
 

Sven Mintel

Mitglied
Zusätzlich zum Anwalt würde ich noch die Medien als Bündnispartner in Betracht ziehen.

In 1 Woche ist die WM vorbei, dann fallen die Zeitungen in ein tiefes Sommerloch und müssen irgendwie die Seiten vollkriegen... und sowas wird immer gerne gelesen.:)

Vielleicht gibts ja bei euch ein nicht zu kleines regionales Blatt, welches so eine Art Beschwerderubrik betreibt :)
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Sven Mintel hat gesagt.:
In 1 Woche ist die WM vorbei.....
Mein "Countdown" sagt da aber etwas anderes. :p

Hmm, wenn er sich zum Interview auszieht, kommt es in der "Blöd" bestimmt sogar auf die Titelseite. ^^

Also wenn schon, dann bitte ein seriöses Blatt wählen..... ich würde aber erstmal abwarten was der Anwalt bewirken kann.