Diff-Programm mit Druckfunktion gesucht.

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Diff-Programm welches mir die Unterschiede von zwei Dateien in einem Fenster, also wo ich direkt untereinander sehe was geändert wurde, ausgibt und welches fähig ist zu drucken.
Ich benötige die Ausgabe für eine Dokumentation. Bisher habe ich das doch nicht ganz billige Kaleidoscope auf OS X verwendet. Dieses ist was die reine Diff-Funktionalität betrifft ungeschlagen aber es kann leider nicht drucken.

Viele Grüße
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
dank dir erstmal. Ich werd mir die Programme mal anschauen, auch wenn die mir von der Oberfläche nicht so wirklich zusagen. Macuser halt ;).
Ich hab noch Diffmerge ausprobiert aber auch hier ist die Druckausgabe etwas ungenügend.
Ich brauch halt was wo ich direkt im Ausdruck sehe wie der originalzusatnd war und das geänderte. Das kann ich bei Kaleidoscope so schon in einer Ansicht übereinanderlegen und sehe dann links die neuen und alten Zeilenzahlen.

Bildschirmfoto 2015-03-19 um 21.56.08.jpg

Viele Grüße
 

ikosaeder

Teekannen-Agnostiker
Wenn du nach difftool MacOS Googlest findest du einige weitere auch Kostenpflichtige. Zu denen kann ich allerdings nichts sagen, weil Linuxuser. Du könntest einfach Screenshots drucken. Oder du schaust dir diff an. Das kann solche Dateien erzeugen. ;)
 

ikosaeder

Teekannen-Agnostiker
Ja das meine ich.
diff -U 1 datei1 datei2 ergibt z. B. :
Bash:
diff -U 0 removeblank.py removebracket.py
--- removeblank.py  2013-05-29 11:29:46.000000000 +0200
+++ removebracket.py  2015-03-19 10:20:57.000000000 +0100
@@ -8,2 +8,3 @@
-  if ' ' in filename:
-  newfilename= string.replace(filename, ' ', '_')
+  if '{' in filename:
+  newfilename= string.replace(filename, '}', '')
+  newfilename= string.replace(newfilename, '{', '')
Es gibt ein perlskript namens colordiff, mit dem man die Ausgabe auch noch formatieren kann.
http://www.colordiff.org/
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hall,
mittels git diff habe ich bisher die eigentlich beste Ausgabe erhalten. Auch wenn das ehrlich gesagt ein ganzschönes Armutszeugnis für die GUI-Programme ist.
Könntest du mir vielleicht erklären was genau diese Zahlen aussagen:

Wenn ich das Diff als Datei speichere (.txt oder .diff) gehen ja die Farben verloren. Mit --color werden die mit abgespeichert. Aber wie kann ich die wieder in Textedit oder so weiterverwenden?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

ikosaeder

Teekannen-Agnostiker
Das Format der Dateien ist hier ausführlich beschrieben.
http://www.markusbe.com/2009/12/how...apply-it-manually/#how-to-read-a-unified-diff
Kurz gesagt zeigen die Zahlen an wo Änderungen in der Datei sind.
In welchem Format willst du das denn weiterverarbeiten? Die Farben sind kein Bestandteil deines Textfiles sondern werden vom Anzeigeprogramm erzeugt. Es gibt Editoren, die haben ein Syntaxhighlighting Schema für Diff und eine Exportfunktion z.B. nach HTML (ich benutze meistens kate). Notepad++ unter Windows hat auch einen Export nach RTF.
 

ikosaeder

Teekannen-Agnostiker
Die erste Zahl sagt wo die Änderung startet und die Zahl nach dem Komma wieviele Zeilen sich geändert haben.