Anzeige

CMYK


#3
sight011, du bist jetzt wirklich lang genug hier aktiv, dass du wissen solltest wie sehr es schon an Frechheit grenzt, die User auch noch aufzufordern, sich die Frage doch irgendwo selbst zu suchen, um sie dir dann zu beantworten. Deshalb gibts von mir an dieser Stelle mal eine Verwarnung in der Hoffnung, dass deine Aktivität hier in nächster Zeit mal wieder ein wenig besser sortiert und aufgeräumter ist.

Gruß
Martin
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
#4
--> Ohne den Zorn in irgendeiner Form auf mich ziehen zu wollen! <--

Ich denke das hier ist ein Forum - vielleicht habe ich es in den falschen Bereich gepostet!

Ich will doch meinen das ein Forum nicht nur zur Klärung bestimmter Probleme vorhanden ist, sondern auch um zu Diskussionen über bestimmte Themen anzuregen!

Aber wenn das hier Missverstanden wird, werde ich mich der Sache beugen, da ich wirklich schon immer ein totaler Beführworter dieses Forums bin.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wer die Abbildung gesehen hat - weiß das es hier um die Verschwärzlichung von CMYK geht.

Meine Frage wäre gewesen warum wird beispielsweise für Cyan angegeben das es eigentlich aus 100% blau und 100% grün bestehen müsste!? Ich weiß was verschwärzlichung ist ...

... also um die Frage deutlich zu machen, warum ist es grün und blau? Ich mein es ist doch Cyan und besteht nicht aus einer Lichtfarbe, denn es handelt sich doch um die Druckfarbe?


Und wie gesagt ich finde es ein interessantes Thema - und da ich Digitaler bin, würde ich gerne mehr darüber erfahren! :)


War in keinster Weise böse gemeint!


EDIT: Meinetwegen in einen Diskussions-Thread verschieben oder lösch ihn wen ner dich jetzt so erzürnt! :-/
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#5
Moin,

du wirst jetzt unter Umständen erstaunt sein, aber wenn du einen Link zu irgendeinem Bild postest, den du aus dem Webinterface deines Google-Mail-Accounts herausgezogen hast, dann müsstest du wahrscheinlic auch die Zugangsdaten zu deinem Mailaccount posten :D

Was ich damit sagen will: niemand ausser dir kann mit diesem Link etwas anfangen....und das ist gut so :suspekt:
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
#6
Um die Frage noch mal zuverdeutlichen - besteht die Druckfarbe auch Cyanauch aus Grün und Blau?

KeineAhnung ich hab keine Vorstllung davon - ichdachte es gäbe vielleicht einfach Cyan-Farbene Pigmente?!

Die Frage ist wahrscheinlich reichlich Dumm oder wird mirjetzt nichtmehr geantwortet?


@ Martin - entschuldige so wie ich es gepostet hatte war es nicht ok - ich hab es vor demschlafen gehen gepostet und zu wenigdrüber nach gedacht und das war Mist!

Entschuldigung angenommen?
 
#7
Hi,
also die Druckfarbe Cyan wird schon mit Pigmenten (meistens Kupferphthalocyanin) hergestellt.
Also wenn du jetzt Blau und Grün zu jeweils 100% zusammen mischt bekommst du kein Cyan.
Um ein 100% Cyan zu bekommen benötigst du 0/177/236 bzw. wnn du 0/255/255 zusammenmischt bekommst du 33/0/14/0 raus.
Entsprechend müßtest du dann deine Kurve auf dem Bild verteilen. Auf diesem ist aber eh die Reihenfolge der Farben falsch rum. Das ist eigentlich genauso ein Fehler wie bei einer Fläche zuerst die Höhe anstatt der Breite zu nennen.

Viele Grüße
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
#8
Sau interessant, den letzten Teil mit:

Entsprechend müßtest du dann deine Kurve auf dem Bild verteilen. Auf diesem ist aber eh die Reihenfolge der Farben falsch rum. Das ist eigentlich genauso ein Fehler wie bei einer Fläche zuerst die Höhe anstatt der Breite zu nennen.

Das mit der Kurve etc. versteh ich nicht ?

Ähm wie meinst Du das?
 
#9
Hi,
vergiss das mal mit den misch Farbwertangaben von mir, da spielt ja noch das Thema Profile mit rein.
Also am Beispiel von Magenta beschrieben. Weißes Licht strahlt auf weißes Papier, auf dem nun Magenta gedruckt wurde, dann remittieren Blau und Rot, und Grün wird absorbiert. Das ist so weil Magenta aus Rot und Blau besteht.
Eine Druckfarbe kann ja nur durch die Lichtfarben zu einer Farbe werden. Ohne Licht würden wir ja sonst nichts sehen. Die Druckfarbe agiert somit als Filter für die Lichtfarben.

Gruß
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
#10
Das würde dann bedeuten das eine für uns cyan farbige Fläche, blau und grün remittieren würde und rot würde absorbiert werden?

Was mich auf den ersten Blick irritiert hat ist.
Das Du hier Licht- und Druckfarben in einem Zusammenhang wählst.
Da ja subtraktive- und additive Farblehre doch eher getrennt wird. Oder nicht?
 
#11
Das würde dann bedeuten das eine für uns cyan farbige Fläche, blau und grün remittieren würde und rot würde absorbiert werden?
Ja, das entspricht ja auch deinem angehängten Bild vom Anfang.
Das Du hier Licht- und Druckfarben in einem Zusammenhang wählst.
Da ja subtraktive- und additive Farblehre doch eher getrennt wird. Oder nicht?
Ja schon, nur ohne Licht wirst du keine additiven Farben sehen können. Somit läßt sich das physikalisch gesehen nicht trennen. Weil die gedruckten Farben ja nur die Lichtfarben filtern.
Ein einfaches Besipiel warum du beide Systeme nicht von einander trennen kannst wäre, schalte das Licht aus udn du sihst keine Farben mehr auf dem Papier. Farben entstehen nur weil sie das Licht gefiltert reflektieren.

Viele Grüße
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
#12
*Knoff-Hoff :D

^^ne super - klingt vollkommen logisch!
Heißt zusammen gefasst, wir sehen Lichtfarben von 789 - 385 TeraHertz (Blau-Grün-Rot) und gedruckte Farben sind prinzipiell so aufgebaut wie Filter, die bestimmte Farbanteile remittieren und andere Teile absorbieren.

Jedoch ist zwischen der additiven und Subtrahenden Farbmischung klar zu trennen!
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
#13
Und nun denke ich doch, zeigt uns sight mal wunderbar was er gelernt hat und macht uns allen einen schön bebilderten und geschriebenen Artikel daraus :)

Danke sight :p
Los mach!
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
#15
Hey keine schlechte Idee! :)

Schreib leider Freitag eine Arbeit über Papier/Papierproduktion!
Mit Schmal- und Breitbahn - Satienierung - gestrichenes Papier - Füll- und Hilfsstoffe - Nutzenberechnung - Laufrichtungsprobe - etc. - etc.

Bammel! <---:-/
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
#18
Noch einmal eine Frage:

Ich habe eine Datei verpackt im Bericht danach stand folgendes:

FARBEN UND DRUCKFARBEN
4 Prozessfarbe(n); 0 Volltonfarbe(n)

- Name und Typ: Prozessfarbe Cyan; Winkel: 16,000; Linien/Zoll: 165,000
- Name und Typ: Prozessfarbe Magenta; Winkel: 74,000; Linien/Zoll: 165,000
- Name und Typ: Prozessfarbe Gelb; Winkel: 45,000; Linien/Zoll: 170,000
- Name und Typ: Prozessfarbe Schwarz; Winkel: 45,000; Linien/Zoll: 135,000


Was hat es mit dem Winkel auf sich, ich kenn das auch aus Quark da nehmen wir einen Winkel von 175 wenn ich mich jetzt nicht täusche, aber was hat es genau damit auf sich?

Vielleicht weiß ja wer was - aus dem Stehgreif :)
 
Anzeige

Neue Beiträge

Anzeige