CMYK

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Das würde dann bedeuten das eine für uns cyan farbige Fläche, blau und grün remittieren würde und rot würde absorbiert werden?
Ja, das entspricht ja auch deinem angehängten Bild vom Anfang.
Das Du hier Licht- und Druckfarben in einem Zusammenhang wählst.
Da ja subtraktive- und additive Farblehre doch eher getrennt wird. Oder nicht?
Ja schon, nur ohne Licht wirst du keine additiven Farben sehen können. Somit läßt sich das physikalisch gesehen nicht trennen. Weil die gedruckten Farben ja nur die Lichtfarben filtern.
Ein einfaches Besipiel warum du beide Systeme nicht von einander trennen kannst wäre, schalte das Licht aus udn du sihst keine Farben mehr auf dem Papier. Farben entstehen nur weil sie das Licht gefiltert reflektieren.

Viele Grüße
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
*Knoff-Hoff :D

^^ne super - klingt vollkommen logisch!
Heißt zusammen gefasst, wir sehen Lichtfarben von 789 - 385 TeraHertz (Blau-Grün-Rot) und gedruckte Farben sind prinzipiell so aufgebaut wie Filter, die bestimmte Farbanteile remittieren und andere Teile absorbieren.

Jedoch ist zwischen der additiven und Subtrahenden Farbmischung klar zu trennen!
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
Und nun denke ich doch, zeigt uns sight mal wunderbar was er gelernt hat und macht uns allen einen schön bebilderten und geschriebenen Artikel daraus :)

Danke sight :p
Los mach!
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
Hey keine schlechte Idee! :)

Schreib leider Freitag eine Arbeit über Papier/Papierproduktion!
Mit Schmal- und Breitbahn - Satienierung - gestrichenes Papier - Füll- und Hilfsstoffe - Nutzenberechnung - Laufrichtungsprobe - etc. - etc.

Bammel! <---:-/
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Na dann viel Glück von meiner Seite!
@smileyml: Er hat ja gesagt das er das für eine gute Idee hält, also mal abwarten und Tee trinken :).
 
Zuletzt bearbeitet:

sight011

Erfahrenes Mitglied
Noch einmal eine Frage:

Ich habe eine Datei verpackt im Bericht danach stand folgendes:

FARBEN UND DRUCKFARBEN
4 Prozessfarbe(n); 0 Volltonfarbe(n)

- Name und Typ: Prozessfarbe Cyan; Winkel: 16,000; Linien/Zoll: 165,000
- Name und Typ: Prozessfarbe Magenta; Winkel: 74,000; Linien/Zoll: 165,000
- Name und Typ: Prozessfarbe Gelb; Winkel: 45,000; Linien/Zoll: 170,000
- Name und Typ: Prozessfarbe Schwarz; Winkel: 45,000; Linien/Zoll: 135,000


Was hat es mit dem Winkel auf sich, ich kenn das auch aus Quark da nehmen wir einen Winkel von 175 wenn ich mich jetzt nicht täusche, aber was hat es genau damit auf sich?

Vielleicht weiß ja wer was - aus dem Stehgreif :)
 

Markus Kolletzky

Come here the voices
Moderator
Als Suchbegriff sollte dir dazu „Rasterwinkel“ genügen.

Freut mich, dass du immer mehr Futter für deinen mit Sicherheit formidablen Artikel sammelst. :)
 

Neue Beiträge