ARCOR-DSL..eure Erfahrungen bitte

Sven Mintel

Mitglied
So, da wollt ich mir mal was zu Weihnachten gönnen und hab nen Arcor-DSL-Anschluss bestellt.

Klingt ja alles auch recht schön...

  • Verfügbarkeitsprüfung bei arcor.de:
    Herzlichen Glückwunsch, Arcor-DSL ist an Ihrem Standort verfügbar, Sie können sofort zu Arcor wechseln
  • Gesagt, getan... Formular ausgefüllt, abgeschickt
  • 1 Tag später Bestätigungsmail, noch 2 Tage später Brief mit Vertragsunterlagen....ausgefüllt..zurückgeschickt
  • Wiederum 3 Tage später... neuer Brief
    ....Auftrag erhalten...blabla... da der Netzausbau in Ihrem Anschlussgebiet noch nicht vollends abgeschlossen ist, kann es noch einige Wochen dauern:)


Das Merkwürdige daran...

  • ...diese Verfügbarkeitsprüfung hab ich schon mal vor über einem Jahr gemacht, auch da Herzlichen Glückwunsch, Arcor-DSL ist an Ihrem Standort verfügbar...blabla
  • ein Bekannter von mir wohnt 3 Querstrassen entfernt und hat seit 2 Jahren Arcor-DSL
  • ich wohne im "Innenstadtbereich" der deutschen Haupstadt, wenn das Netz da nicht ausgebaut ist, wo dann :)

Ein Kumpel meinte, als ich ihm von meinem Weihnachtsgeschenk berichtete, ich sollte mich nicht zu früh freuen.
Er selbst hatte vor geraumer Zeit Arcor-DSL bestellt... ebenso wie bei mir, DSL verfügbar, alles Null Problemo.
Als er nach 3 Monaten immer noch kein DSL hatte, hat er den Auftrag storniert. 1 Tag später ein Anruf von Arcor...Sie bekommen Ihr DSL in 2 Tagen;)

Was also ist bei denen los... kommen die einfach mit dem Päckchenpacken nicht hinterher und schieben jeden, der nicht nörgelt, in die Warteschleife?
Die Geschichte mit dem "unabgeschlossenen Netzaufbau" dürfte doch wohl eher eine Ente sein.

Wie sind eure Erfahrungen mit Arcor, ...aus anderen Threads weiss ich, dass ich nicht der Einzige bin, der sich dieses Weihnachtspräsent gegönnt hat?

P.S: mein Hassbrief ist natürlich raus.... wenn ich übermorgen DSL habe, werd ich es hier selbstverständlich verlautbaren :)
 

ESM

Erfahrenes Mitglied
Hi,
Ich habe auch Arcor DSL, und auch schon seit guten 2 Jahren. Am Anfang, sprich Bestellung, Lieferzeit und co. gab es einige Probleme, die jetzt nicht spezifisch auf mich zutrafen sondern ein bundesweites Problem waren.
Trotzdem fand ich die "Lieferzeit" viel zu lang und deren Service ist nicht der Beste! Habe mich mal bei denen im "Center" meiner Stadt persönlich beschweren wollen, doch mir wollte man ein Handy andrehen! VIelleicht lags daran, dass der gar nicht verstanden hat, was ich von ihm wollte, aber das war schon ein starkes Stück. Ich bin trotzdem bei denen geblieben, da es seitdem keine Probleme gab.



ich wohne im "Innenstadtbereich" der deutschen Haupstadt, wenn das Netz da nicht ausgebaut ist, wo dann

Ich hab nur mal davon gehört, dass es in Berlin ( jaahaa.. geographie 5- ;) ) damit Probleme gibt. Genaueres kann ich dir dazu aber nicht sagen.
 

kirchel

Erfahrenes Mitglied
Also ich habe mir vor ca. 1 1/2 Monaten DSL bei arcore bestellt.
Ich muss sagen ich war eigentlich sehr zufrieden, habe insgesamt ca. 5 Wochen drauf gewartet bis alles bei mir angekommen ist .
Leider hat sich auch gleich am ersten Tag das Modem verabschiedet, aber ich denke dafür kann man arcor nicht verantwortlich machen.

Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Service...

Kirchel
 

Leola13

Erfahrenes Mitglied
Hai,

ich kann zwar nichts zu Acor sagen aber meine eigene Erfahrungen zum Besten geben.

Verfügbarkeitsprüfung im Internet : 1 x Ja, 1 x Nein, 1 x Prüfung nicht möglich.

Telefonische Auskunft von meinem regionalen Anbieter : Ja, ist möglich.

Vertrag bekommen, ausgefüllt, weggeschickt, .. 3 Tage später die Antwort : Nicht möglich.

Begründung : Der super neue Verteiler der Telekom arbeitet mit der neuesten Glasfasertechnik. D.h. DSL geht nicht. Vielleicht später einmal.

Jetzt, ein halbes Jahr später ein erneuter Versuch. Nach telefonischer Auskunft bin ich 4,6 km vom Knotenpunkt entfernt. DSL geht nur bis zu einer Distanz von 4,5 km vom Knotenpunkt. Evtl. geht es mit 384 kbits/s.

.. aber eine genaue Aussage lässt sich nur nach Beauftragung und dann erfolgter Prüfung durch die Telekom machen.

Fazit : Nicht alles glauben was einem vom Anbieter versprochen wird und die neuste Technik muss nicht unbedingt die Beste sein.

Ciao Stefan

@ Sven : Wollen wir mal hoffen, das wir beide unser Geschenk bekommen. :p
 

Sven Mintel

Mitglied
Da bin ich ja schon mal gewarnt...naja, über mangelhaften Service könnte ich hinwegsehen(ist man in DE schliesslich gewöhnt:))

Aber diese Lieferzeiten... es ist doch eigentlich verwunderlich, dass denen noch niemand auf die Füsse getreten ist.
Sowas sollte doch in die Rubrik "unlauterer Wettbewerb" fallen... zuerst die Kunden abfischen, indem man unhaltebare Versprechen macht, um dann, wenn man was Schriftliches in der Hand hat, den Mittelfinger emporzustrecken.

Ich glaub, ich werd mir noch was anderes zu Weihnachten schenken, damit ich nicht leer ausgehe... vielleicht hat ja dann der Osterhase etwas für mich im Körbchen:)
 

da_Dj

Erfahrenes Mitglied
Leider ist die Androhung der Kündigung oftmals das Einzige was noch hilft, kenn ich jetzt zu Genüge mit dem Rosa-Riesen. Daddy will auch schon wechseln und heute hat so 'ne Tante von Arcor angerufen, dabei bin ich persönlich doch mit der T-Com [der Service ist bei anderen meist kein Deut besser] weitesgehend zufrieden, zumindest inzwischen, aber gibts auch gutes von Arcor? Mein Vater hat die schon im Auge /o\
 

SandmannX

Mitglied
Von schlechtem Service hab ich bisher eigentlich noch nichts mitbekommen. Ich habe jetzt seit etwas über einem Jahr Arcor DSL. Lieferzeit betrug ca. zwei Wochen + zwei weitere bis der Anschluss freigeschaltet war. Der Termin wurde auch eingehalten, was die DTAG bei mir vorher mehrfach nicht geschafft hatte.
Bei der Hotline kommt man relativ schwer durch, dafür wird man aber auch kompetent beraten und es wird nicht versucht einem etwas anderes aufzuschwatzen als man ursprünglich wollte >> auch wieder != DTAG

Auf der 3MBit Pipe habe ich im Schnitt ca. 350K down. Da fehlt dann doch ein ganzes Stück zum Fullspeed, bei einem Komplettpreis vn 49,90 inklusive Fullflat und ISDN kann ich damit aber sehr gut leben ;)
 

TMKILLA

Mitglied
meine erfahrungen mit (ehemals mannesmann) arcor... eine biografie ;-]

hatten vor etlichen jahren dsl bestellt, als arcor anfing eigene isdn- und dsl-anschlüsse zu vertrieben. isdn alles kein prob, dsl ließ auf sich warten. und das so ca. 8 monate... jedesmal hieß es, jaja kommt irgendwann, aber nix is. der witz dabei: flatrate gabs nur mit dsl-anschluss, solang es kein dsl gab, konnteste aba auch üba isdn surfen. okay, ham wir geduldet, weil preis für die flat gut war, ganz allgemein. nur nach 8 monaten wurds uns dann echt zu bunt -> kündigung.
sommer diesen jahres: umzug und beantragung eines isdn/dsl-anschlusses... mitteilung: netzausbau muss noch erfolgen, termin in ca. 6 wochen. 10 wochen verstreichen lassen, anruf bei arcor -> mitgeteilt bekommen, dass der termin verschoben wurde, nochmal 2 wochen mehr. erstmal schon ne frechheit darüber nicht informiert worden zu sein. folge dessen: stornierung des auftrags, ab zum rosa riesen, 9 tage später isdn und dsl funktionsfähig gehabt.
winter diesen jahres: operation preis läuft an, entscheide mich für eine operation. verfügbarkeitsprüfung direkt auf den anschluss: wechsel kann sofort erfolgen. antrag ausgefüllt und abgeschickt, vorläufige auftragsbestätigung: netzausbau ist noch nicht erfolgt, wartezeit nun ca. 3 wochen. mal sehen wie das weiter geht...

all das (nicht ganz im herzen berlins) gar nicht so weit weg von prenzlberg ;)
 

ESM

Erfahrenes Mitglied
da_Dj: Wenn deiner Vater scharf auf die ist ( die Flatrate, nicht die Tante von Arcor :) ) dann lass ih zugreifen. Habe die "normale" mit 1,5MBit und die ist vom Speed her dauerhaft gut! Komme durchschnittliche auf ca. 110K. Und zudem ist sie noch billiger als die von T-Offline.