APK öffnen und starten

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen…

mediamat

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich habe mir eine apk von einer App aus dem Appstore ergoogelt und in Android Studio geladen.
Wir starte ich sie jetzt? Es gibt den Menüpunkt "Run" dadrin gibt es "Run"(ausgegraut) und "Run..." (aktiv aber man muss noch irgendwas einstellen.)...wir starte ich diese App oder muss man da erst irgendwas einrichten bzw. geht eine APK nicht so zu starten?
 

zerix

Hausmeister
Moderator
Hallo,

Android Studio direkt brauchst du dafür nicht, kannst aber auch nutzen. In Android Studio findest den den AVD-Manager. Damit musst du dir ein virtuellen Device anlegen. Das kannst du dann starten, auch in Android Studio.
Mittels Kommandozeile kannst du dann mittels adb (im SDK enthalten) die APK installieren und im Emulator dann nutzen.

Code:
adb install <deinapk>.apk

Du kannst aber auch direkt ein virtuellen Device erstellen, das den Play Store enthält. Da kannst du es auch aus dem Play Store installieren.

Dazu brauchst du die APK aber nicht in Android Studio zu laden. Da müsstest du nur tun, wenn du die App debuggen möchtest und dazu müsstest du dann ein paar Schritte mehr tun.


Darf ich fragen, was du machen möchtest?

Viele Grüße
Sascha
 

mediamat

Erfahrenes Mitglied
Ok, ich probier das mal, vielen Dank.
Ich habe zwar null Ahnung von App Programmierung (nur etwa Java), wollte aber mal in eine reinschauen um evtl. bisschen ein Verständnis zu bekommen, wie das aufgebaut ist.
 

mediamat

Erfahrenes Mitglied
Ist wahrscheinlich zu schwierig, ich schau mir nebenbei noch Anfänger-Tutorials an.
Nun hab ich aber das mit dem Device hinbekommen, es hat diverse Sachen installiert, aber die App startet nicht, es kommt "com.android.tools.build:aapt2:3.3.1-5013011"
 

mediamat

Erfahrenes Mitglied
Ganz am Anfang gab es gar nicht den AVD-Manager, da habe ich eins der Demoprojekte geöffnet, da gabs das schon und es hat mir aber erst noch diverse Sachen (z.B. SDK) installiert und dann konnte ich auch ein Device anlegen.
(wobei schon da eine Meldung kam, es wäre noch eine alte SDK da, die ignoriert wird und "configuration compile is obsolete")

Jetzt hab ich jedenfalls auch oben rechts einen grünen Play-Button "Run Application", klick und ich kann mein Device auswählen.
Das Device geht auf, aber unten im Fenster "Build" stehen rote und gelbe Fehlermeldungen, nämlich bei:
- Build: "run tasks" > Application:mergeDebugResources
- Android Gradle Plugin

Vor allem bei dem "Build Fehler" stehen noch diverse Meldungen, z.B. (gekürzte Meldung):
Code:
org.gradle.api.UncheckedIOException: Failed to capture fingerprint of input files for task ':Application:mergeDebugResources' property 'aapt2FromMaven' during up-to-date check.
    at org.gradle.api.internal.changedetection.state.CacheBackedTaskHistoryRepository.fingerprintTaskFiles(CacheBackedTaskHistoryRepository.java:360)
[...]
Caused by: org.gradle.api.internal.artifacts.ivyservice.DefaultLenientConfiguration$ArtifactResolveException: Could not resolve all files for configuration ':Application:_internal_aapt2_binary'.
[...]
Caused by: org.gradle.internal.resolve.ModuleVersionNotFoundException: Could not find com.android.tools.build:aapt2:3.3.1-5013011.
[...]
Required by:
project :Application
 

zerix

Hausmeister
Moderator
Du musst nicht den grünen Pfeil dort nutzen. Im AVD Manager kannst du den Emulator auch so starten.
Wenn du ein Image gewählt hast ohne Google Play, musst du dein APK von der Kommandozeile installieren. Im SDK Verzeichnis findest du unter platform-tools adb. Damit kannst du das APK installieren.

Code:
adb install <name>.apk

Viele Grüße
Sascha
 

mediamat

Erfahrenes Mitglied
"adb" hab ich gefunden, wenn ich das anklicke passiert nichts.
Dann habe ich die apk in den selben Ordner gelegt und den oben genannten Code in die Windows-Eingabeaufforderung innerhalb des Ordners eingegeben, da passiert aber auch nichts.
(Kommandozeile in Android Studio direkt finde ich nichht)

Ist das falsch?
Bzw. gibt es evtl. eine bebilderte Anleitung dazu?
 

zerix

Hausmeister
Moderator
Also du musst es in der Eingabeaufforderung ausführen.
Bekommst du eine Ausgabe, wenn du
Code:
adb devices
ausführst?
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen…