[AfterEffects] Schreibmaschinen-Effekt

Berlin-Pac

Grünschnabel
Hi,

das Beispiel für Premiere is ja tatsächlich ziemlich einfach :rolleyes: , aber wie bekomme Ich es jetzt noch hin, das Ich das aufs Video "raufschreibe"? Weil so wie es jetzt ist, habe Ich ja immer nur den weißen Hintergrund.

Thx
Pac
 

goela

Erfahrenes Mitglied
Damit Du die Schrift über eine Szene oder ähnliches legen kannst musst Du folgendes machen.

- Generell gilt: Transparenz kann nur ab der Videospur 2 und höher verwendet werden. Die Spur 1a und 1b sind sie Videospuren, zwischen denen man Übergangseffekte realisieren kann.

Das muss Du machen:
- Schiebe alle Texte von der Spur 1b auf die Spur 2.
- Dann Szene bzw. Textclip markieren und rechte Maustaste drücken
- Mit Menü VideoOptionen - Transparent... Transparentdialog öffnen
- Bei Key-Typ wählst Du "Alpha-Kanal".

Jetzt wird der Hintergrund tranzparent und Du kannst auf der Spur 1a oder 1b einen Hintergrund bzw. Film platzieren.

Noch Fragen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Berlin-Pac

Grünschnabel
Vielen Dank.

Nein, keine Fragen mehr ;) .

Irgendwie hatte ich mir das auch gerade mit ein bißchen probieren und der "F1 Taste" hingezaubert.
Aber jetzt weiß ich wenigstens wie und warum ;o).

Thx
Pac
 

tremere

Grünschnabel
Hi, ich hab ein Prob.
Ich möchte genau das gleiche machen, doch es nicht...Problem: Ich habe die englische Version:
Wenn cih rechtsklick mache, habe die sachen in die 2. ebene geschoben wo die schrift ist und ein originalclip in die erste...
wenn ich nun auf die 2. videoebene klicke....rechtsklick--> gibt es bei mir videooptions nur:
frame hold und video options...
bei fieldoptions gibt es viele sachen, aber nix mit transparenz nur:
- Reverse Field Options oben drüber dann
- none, so ist es immer
- Interlace consecutive Frames
- Always Deinterlace
- FLicker Removal

was bedeutet das...oder was brauch ich davon? bzw. wo stelle ich den key_typ ein
und eine wichtige Frage....wo öffne ich oder wann kann ich diesen Adobe Title Designer öffnen? denn der lässt sich irgendwie nicht öffnen....
Ich hoffe ihr könnt mir helfen...ich weiß, meine Unwissenheit ist grenzenlos und mein Englisch schlecht....schonmal danke...
 

casicam

Grünschnabel
Soweit bin ich mit meinen Vorrednern im Einen, dass über die Konstruktion „eine Ebene je Buchstabe“ der Schreibmaschineneffekt erstellt werden kann. Allerdings: es gibt in After Effects eine weitaus elegantere Möglichkeit. Hier eine, hoffentlich verständliche, Anleitung:

• Neue Komposition erstellen
• Text rein schreiben
• In der Zeitleiste neben dem Text in der Schaltfläche „Animieren“ den Unterpunkt „Deckkraft“ wählen
• Jetzt in der Zeitleiste jetzt unter dem neuen Punkt „Animator“ – „Bereichsauswahl“ anklicken
• Dort folgende Einstellungen vornehmen: „Start“ und „Ende“ bekommen einen Klick auf die Stoppuhr, sind also jetzt animiert – bei Timecode 00: Start:100 %, Ende 0 %; am Ende der Animation: Start: 100 %, Ende 100%
• Außerdem die Deckkraft ohne Animation auf 0 setzen.
• Jetzt sollte schon so eine Art Schreibmaschineneffekt zu sehen sein, der aber noch „weich“ verläuft, d.h. die Buchstaben erscheinen nicht ruckartig, sondern weich nacheinander.
• Dem begegnen wir, indem wir, indem wir, wieder in der Zeitleiste, den Unterpunkt „Erweitert“ aufrufen und dort den Wert „Glättung“ auf 0 setzen.
• Bingo: die Buchstaben erscheinen tatsächlich ruckartig, wie bei einer echten Schreibmaschine.
 

meta_grafix

Erfahrenes Mitglied
Alles richtig,

nur damals gab es noch keine 6.5.

Gruß

[Edit]

Dafür gibt es auch schon ein Effect-Preset für den Text. Nennt sich Typewriter.
 

casicam

Grünschnabel
Du hast recht, ich benutze 6.0, da gibt es diese Möglichkeit. In den 5er Versionen gab es das noch nicht. Da mußte man tatsächlich noch mit Ebenen basteln.
 

Captain Benteen

Erfahrenes Mitglied
goela hat gesagt.:
Damit Du die Schrift über eine Szene oder ähnliches legen kannst musst Du folgendes machen.

- Generell gilt: Transparenz kann nur ab der Videospur 2 und höher verwendet werden. Die Spur 1a und 1b sind sie Videospuren, zwischen denen man Übergangseffekte realisieren kann.

Das muss Du machen:
- Schiebe alle Texte von der Spur 1b auf die Spur 2.
- Dann Szene bzw. Textclip markieren und rechte Maustaste drücken
- Mit Menü VideoOptionen - Transparent... Transparentdialog öffnen
- Bei Key-Typ wählst Du "Alpha-Kanal".

Jetzt wird der Hintergrund tranzparent und Du kannst auf der Spur 1a oder 1b einen Hintergrund bzw. Film platzieren.

Noch Fragen?

Jo ich hab mir jetzt so einen Text (der Text selbst ist blau) erstelt und habe anschließend daraus eine Avi-Datei (mit einem schwarzen Hintergrund - weiß nicht wie ich den in AfterEffects ändern kann - also standartmäßig) gemacht. Jetzt hab ich versucht das so einzubauen, wie da oben beschrieben ist, aber es klappt irgendwie nicht.

Ich habe den Text auf die Videospur 2 gesetzt und anschließend, wie oben beschrieben Transparanz und Alpha-Kanal eingestellt, aber irgendwie spielt er mir keinen Text in der Vorschau ab, wenn er über die Frames läuft.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann, dass es bei mir nicht klappt?
 

Captain Benteen

Erfahrenes Mitglied
Moin², ich bins nochmal.
Also ich hab mich mit der Hilfe noch einmal auseinander gesetzt und bin leider zu keinem besseren Ergebnis gekommen. Ich bin zwar jetzt soweit, dass Premiere die Transparenz im Preview des Transparenzfensters anzeigt, aber leider immer noch nicht im Film selbst. Ich hab echt keine Ahnung, was ich sonst noch ändern könnte, damit der Text über den normalen Film läuft.

Hat jemand einen Anstoß für mich, in welche Richtung ich weiter probieren sollte?
 

goela

Erfahrenes Mitglied
Liegt es vielleicht daran, dass Du den Text in After Effects ohne Transparenz exportiert hast? Dein AE-AVI liegt ja auf der 2. Spur! Aber wenn Du einen schwarzen Hintergrund verwendet hast, kann es eben daran liegen.