Abwicklung beim Logodesign

goto;

Erfahrenes Mitglied
Interessant.

Ich habe Amanda kontaktiert und auch noch zwei weitere Urheber ausfindig gemacht und kontaktiert.

Royal Dine – Logo Design
Behance

Auf eBay werden auch Artikel angeboten, dort schaue ich jetzt aber nicht durch. Die beiden anderen betroffenen, deren Referenz auch auf eBay dargestellt werden, habe ich auf das "VeRI"-Programm aufmerksam gemacht. Eventuell hilft das schon.

Ich werde vom Kauf zurücktreten.

Danke für Eure Hilfe!
 

Technipion

Erfahrenes Mitglied
Hoppla, da bist du ja wirklich über etwas gestolpert @goto;
Es ist schon eine Schande was so manche mit Copyright in der digitalen Welt anstellen. Da wird es fast schon verständlich, dass die EU im März die Urheberrechtsreform (entgegen allen Widerstands) durchgedrückt hat. Allerdings - wie man hier mal wieder sieht - ist das Internet eine globale Sache, also wird es wohl keine vernünftige Regelung des Urheberrechts geben bis sich endlich alle Länder zusammensetzen und das aushandeln.
Immerhin konntest du Frau Fidler helfen sich, wenigstens dieses Mal, gegen solchen Missbrauch zu wehren :)
 

goto;

Erfahrenes Mitglied
Hier noch ein abschließendes Wort, danach schließe ich diesen Thread (geht ja gar nicht).

Danke für die vielen Nachrichten - Ihr habt mir sehr geholfen.

Ich habe gestern Abend bis 01:00 Uhr alle Urheber (16 waren es glaube ich) angeschrieben und auch einige Rückantworten bekommen. Die Internetseite ist mittlerweile offline - alle verwendeten Bilder wurden vom Server entfernt und auf eBay wurden die "fragwürdigen" Bilder gegen "selbstgemachte" ausgetauscht - sieht jetzt zwar nicht mehr so toll aus, aber jetzt sieht man, was die Firma tatsächlich leistet.

Spätestens da läuten nicht nur die Alarmglocken, sondern endet die Geschäftsbeziehung sofort (hoffe ich für dich)!!!
Ja, das Geld habe ich heute morgen zurückgefordert.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin Schaefer

Administrator
Gut gemacht ... jetzt noch Daumen drücken, dass du das Geld klaglos zurückbekommst. Da du ja mächtig recherchiert hast, hoffe ich mal, dass du auch ein wenig "Beweissicherung" betrieben hast, um im Zweifelsfall deine Rückforderung gerichtlich durchsetzen zu können.
Hoffe natürlich, dass es soweit nicht kommt. :)

Und da man offenbar versucht, zumindest temporär Spuren zu verwischen, hier noch ein Link. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

goto;

Erfahrenes Mitglied
Gut gemacht ... jetzt noch Daumen drücken, dass du das Geld klaglos zurückbekommst
Geld kam soeben bei mir wieder an - ohne Murren.

Ich habe die entsprechenden Urheber darauf hingewiesen, dass der Hoster (Hetzner) keine Backups der Seite zur Verfügung stellen kann, da es sich um eine dedizierte Maschine handelt (so die Aussage vom abuse-Team). Ob die nun Beweise sichergestellt haben, weiß ich nicht - da einige aber schon gestern geschrieben haben, gehe ich davon aus. Ich habe hier nur ein Video gemacht, auf dem der aktuelle timestamp / url + traceroute und eben auch die verwendeten Bilder ersichtlich sind - sollte, so hoffe ich, reichen wenn es darauf ankommt.

Da ich das Geld zurück habe, sehe ich von einer Klage ab - wobei es sich auch nicht gelohnt hätte - die Prozesskosten wären sicher höher als die Forderung.

PS: Auf eBay wurden die Bilder erneut ausgetauscht - dort werden jetzt Logos dargestellt, welche alle samt auf Brands der Marke "expondo" (noch nie von gehört) verweisen.
 

Martin Schaefer

Administrator
Hier noch ein kleiner, großer Tipp, falls dir (oder einem anderen Leser) mal etwas ähnliches widerfahren sollte.
Einfach mal hier klicken und bissel umschauen. :)
Sowas kann sehr hilfreich sein gegen Leute, die ganz schnell mal was verschwinden lassen wollen.
 

mathias1010

Grünschnabel
Vor der Auftragsvergabe hätte ich dem Designer mitgeteilt, wozu das Logo genutzt werden soll. In den meisten Fällen sind Fotos als Logo völlig unbrauchbar, wie willst du damit einen Stempel erstellen lassen.
Und wenn man wirklich gute Logos benötigt, kostet das natürlich. Günstiger wird es nur, wenn man schon eigene Entwürfe oder Ideen vorträgt, die dann nur noch optimiert werden müssen.

Eine dritte und ebenfalls Möglichkeit ist, einen Wettbewerb (wer erstellt das beste Logo) auszurufen. Dazu gibt es auch einige Seiten im Internet, wo man solche Aufrufe veröffentlichen kann.

Viel Erfolg und viele Grüsse