Abwicklung beim Logodesign

goto;

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich lasse für ein Projekt von einer Berliner Agentur ein Logo designen - Da es kein Premium Logo sein muss, habe ich mich für ein günstiges Angebot entschieden.
Heute habe ich die ersten Entwürfe (6) erhalten - da mir keins davon zusagt hat, habe ich noch etwas gegoogelt, dabei bin ich über genau die Bilder gestolpert, welche auch in meinen Entwürfen genutzt wurden (istockphoto.com).

Ist das gängige Praxis? Machen das alle so und bearbeiten diese Bilder dann, oder läuft da etwas falsch?

Viele Grüße
 

goto;

Erfahrenes Mitglied
Hallo Jan-Frederik,
ja, genau. Es wurden ausschließlich Bilder von dort genutzt und ein einfacher Schriftzug darunter gesetzt.

Viele Grüße
 

basti1012

Erfahrenes Mitglied
So kann mam auch Geld verdienen.
Suche im Netzt ein Paar Bilder , mache dein Schriftzug drauf und nehme reichlich Geld dafür.( Das mache ich dann auch wenn man das darf ;))

Echt Hammer hast , was ist das den für eine Agentur ?
Eine seriöse Agentur würde das wohl nicht machen ( hoffe ich zuminderst ).
Gibt es bei sowas nicht auch Markenschutz,urheberrecht usw... ?
 

Technipion

Erfahrenes Mitglied
Ich befürchte ja, dass sowas gängige Praxis ist. Sonst würde das Geschäft mit Stock-Fotos wohl nicht so boomen.
Ist aber reine Spekulation :censored:
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hallo,
Also seriös sieht anders aus.
Was mich schon stutzig gemacht hat waren die 6 Entwürfe.
Bei mir gibt bei »normalen« Preis maximal zwei Entwürfe vielleicht drei, aber das ist die Ausnahme.
Und erlaubt ist sowas natürlich nur bedingt. Hängt von den gekauften Lizenzen ab, aber ich würde sowas meinem Auftraggeber nie aushändigen was nicht auch aus meinem kopf kommt. Natürlich macht man im Vorfeld Recherche und schaut sich andere Logos an etc. aber weiterverkaufen, mal abgesehen davon das so ein Logo ja mehrmal auftauchen kann, was keiner will. Das muss dan schon kommuniziert werden.

Grüße
 

goto;

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

Dank für die vielen Antworten.

Echt Hammer hast , was ist das den für eine Agentur ?
Den namen der Agentur möchte ich nicht direkt benennen - sucht man bei google nach "mediencenter" in einer bekannten deutschen Großstadt, wird man aber sofort fündig.

Gibt es bei sowas nicht auch Markenschutz,urheberrecht usw... ?
Laut Agentur: "Leistung: Übertragung der Urheber/Eigentumsrechte an das Logo".

Bei mir gibt bei »normalen« Preis maximal zwei Entwürfe vielleicht drei
Beworben wurde das "Produkt" mit bis zu 7 Skizzen - Wobei ich "Skizze" anders interpretiere.

Und erlaubt ist sowas natürlich nur bedingt
Inwiefern? Dann würde es ja in meinem Aufgabenbereich liegen dies gegenzuprüfen.

Ich habe der Agentur gestern Abend noch geschrieben, dass das mir präsentierte Material nicht meinen Wünschen entspricht da es sich ausschließlich um Bilder von der oben genannten Plattform handelt. Darauf wurde mir mitgeteilt => "Sie sind nicht zufrieden, ok, morgen folgen weitere Enwürfe". Soeben habe ich auch weitere 7 Entwürfe erhalten - Alle samt wieder über diverse Portale käuflich zu erwerben.

Ich habe mir die Mühe gemacht und die angegeben Referenzen einer "Google Bilder-Rückwärtssuche" unterzogen - Bei einigen der dort gezeigten Bilder bin ich fündig geworden - "PSD Mockup" etc.

Frechheit so etwas als Dienstleistung zu verkaufen.

Viele Grüße
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
Und erlaubt ist sowas natürlich nur bedingt
Das hängt davon ab, unter welchen Lizenzbedingungen das Material verkauft wurde.
Über z.B. Envato kann man auch Logos kaufen, die man dann an Endkunden weiterverkaufen darf.
Eventuell steht aber in den Bedingungen drinnen das mit dem Logo keine kommerziellen Absichten kommuniziert werden dürfen etc. Da ist erst mal alles möglich.
Das heißt, das, falls Du so ein Logo kaufst, lass Dir die entsprechenden Lizenzbedingungen mitgeben, am besten mit Original Quelle.
 

Martin Schaefer

Administrator
Laut Agentur: "Leistung: Übertragung der Urheber/Eigentumsrechte an das Logo".
Spätestens da läuten nicht nur die Alarmglocken, sondern endet die Geschäftsbeziehung sofort (hoffe ich für dich)!!!
Warum? Urheberrechte können nicht verkauft, übertragen oder anderweitig veräußert werden! Diese Agentur stopft sich die Taschen voll, ohne wenigstens die rechtlichen Rahmenbedingungen für ihr Tun zu kennen bzw. die rechtlichen Rahmenbedingungen von z.B. istockphoto.

Ganz ganz dickes und großes ... FINGER WEG!!!
 

Neue Beiträge