3dsmax performance

Sneer

Erfahrenes Mitglied
Hi,
ich arbeite gerade an einer etwas komplexeren Szene mit rund 1Mio Polys.
Aber bei sovielen Polys geht 3dsmax in die Knie und die Framerate liegt bei alle 3-4 Sek mal ein Frame..
Dabei ist meine CPU Auslastung nur bei 60%.
Wie handhabt ihr so grosse Szenen?
Kann ich 3dsmax irgendwie tunen, damits flüssiger läuft?

Ich wollte gerade mit dem UVW-Mapping/Texturierung anfangen, da kann ich auch schlecht die Hälfte ausblenden (falls das der erste Tipp werden sollte) :)
 
F

Furumaru

In den ältern Versionen bot 3DS die Möglichkeit den Viewport über OpenGL oder DirectX zu beschleunigen. Wenn das immernoch geht teste beide mal vielleicht ist eine davon schnell genug für deine Szene.
 

Sneer

Erfahrenes Mitglied
Ich hab nun beide Treiber ausprobiert, aber konnte keinen grossen Unterschied feststellen.
Auch beim Rendern läuft max "out of memory" damit komm ich wohl eh nicht drum rum einzelne Elemente in Displacement und Normalmaps zu rendern. Trotzdem Danke für den Tipp.
 

Sukrim

Erfahrenes Mitglied
Viewportperformance hängt von deiner Grafikhardware ab, vermutlich hast du da irgendwo nen Flaschenhals.

Gibt es nicht auch die Möglichkeit nur einen kleinen Bereich des Modells als Highpoly zu betrachten und den Rest als Bounding Box oder Lowpoly?

Wenn Max aber schon bei nur eine Million Polys out of Memory geht dann hast du vermutlich einfach nur nen älteren Computer (was bei Grafikerhardware meist relativ zu sehen ist! :D)... 8-16 GB RAM sollte man sich bei den aktuellen Preisen schon gönnen!
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Interessant ist auch die Grafikkarte ?! Was für eine steckt denn drin ?

mfg chmee
 

Sneer

Erfahrenes Mitglied
Der Pc ist schon einwenig veraltet:
Pentium4 mit 3.4 GHz
3 GB Ram
NVidia GeForce 8800 GT
Windows XP SP3
mit 2 Monitoren 19"+24"
 

RenderWilli

Mitglied
Mit so einem Rechner ist vernünftiges Arbeiten meist nicht mehr möglich. Hatte auch mal so einen und bei größeren Szenen ging fast nichts mehr.
Am besten du arbeitest immer mit einer großen Viewport-Ansicht und nicht mit mehreren.
Das ging bei mir immer besser. Aber ansonsten musst du dir wohl einen neuen Rechner zulegen.
 

Sneer

Erfahrenes Mitglied
Mit so einem Rechner ist vernünftiges Arbeiten meist nicht mehr möglich.
Nun ja vor 2 Jahren musste man mit der Hardware auch irgendwie durch.

Am besten du arbeitest immer mit einer großen Viewport-Ansicht und nicht mit mehreren.
Das ging bei mir immer besser. Aber ansonsten musst du dir wohl einen neuen Rechner zulegen.
Ich denke die Grafikkarte kommt einfach nicht mit 2 Monitoren zurecht.
Denn vorher hatte ich mehr Leistung. Und einen Monitor abschalten war eigentlich nicht der Sinn der Anschaffung (gerade beim Texturieren).

Aber früher oder später komme ich wohl nicht um einen neuen Pc drum rum.
Da bin ich mal gespannt wie es mit einer neuen Serial für 3dsmax7 ausschaut für die Neuinstallation.
 

RenderWilli

Mitglied
Nun ja vor 2 Jahren musste man mit der Hardware auch irgendwie durch.
Da hast du natürlich Recht. Man versucht immer das Bestes aus der Hardware rauszuholen.

Ich denke die Grafikkarte kommt einfach nicht mit 2 Monitoren zurecht.
Denn vorher hatte ich mehr Leistung. Und einen Monitor abschalten war eigentlich nicht der Sinn der Anschaffung (gerade beim Texturieren).
Liegt vielleicht wirklich an der Grafikkarte oder einem passenden Treiber. Hab schon oft gesehen, dass mit mehreren Bildschirmen gearbeitet wird, also muss es ja gut funtionieren (irgendwie).