3d-verschiebung und multimaterial...

Zinken

Erfahrenes Mitglied
'Unterteilen' ist eigentlich für die Verwendung mit Radiosity gedacht und produziert deshalb Dreiecke.
Wenn Du 'Facettieren' auf 'Kante' einstellst, werden die Kanten der Polygone halbiert, so daß aus Vierecken auch wieder Vierecke entstehen und Dein Netz hübsch bleibt. :)
Und was MentalRay angeht, kann ich Cycovery nur zustimmen. Mich stört eigentlich bloß, daß die Einstellungen sehr unübersichtlich sind.
Selbst der Scanline-Renderer ist nicht wirklich schlecht. Der integrierte Raytracer ist halt leider ein Vorkriegsmodell und nicht mehr wirklich brauchbar.
Ich selbst bin ja ein großer VRay-Anhänger, aber die Wahl des Renderers hängt halt immer auch vom Einsatzzweck ab.

Was Du mit "wirrem Mapping" meinst, versteh ich jetzt leider nicht ganz.
 

hackler

Mitglied
alles klar mit facettieren und unterteilen!
in meinem fall funktioniert "unterteilen" sogar besser - habe viele sehr lange und dünne dreiecke in der geometrie. mit "unterteilen" werden daraus halbwegs vernünftige flächen, mit "facettieren" bleiben die unterteilten flächen (halb so) lang und dünn. das netz bleibt scheinbar trotzdem schön --> also was solls! :)
vom "wirren mapping" bin ich selbst schon ganz verwirrt, aber eigentlich ist es ja auch nicht wichtig. sobald die uvw-map-modifikatoren drauf sind, verschwindet ja das "wirre" mapping, das scheinbar im objekt selber gespeichert ist.
wie gesagt, fallen mir schon wieder ganz andere fragen ein --> werd zu diesem zweck gleich ein neues thema erstellen.
wenn mans schon mal mit "wissenden" max-usern zu tun hat.... :rolleyes:
hackler
 
Zuletzt bearbeitet: