1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[AfterEffects / Premiere] FilmFX/BigFx

Dieses Thema im Forum "Videoschnitt, Videotechnik & -produktion" wurde erstellt von Keule, 22. Juni 2002.

  1. Keule

    Keule Gast

    Hilfe beim BigFX/FilmFX plugin

    ich weiss nich, obs daran liegt, aber immer, wenn ich diesen effekt draufknalle und exportieren will, kommt zwar die exportieren anzeige aber eine sekunde danach springt er sofort aus dem programm raus (premiere) was nu? patch?
  2. Was ist das überhaupt für ein PlugIn?
    Hersteller, Adresse usw...
  3. Keule

    Keule Gast

    http://www.bigfx.com das ist die addresse
    das ist ein plugin, was für AE sowie für Premiere erhältlich
    es verbessert extrem die optik des videos (altern , farbe etc)
  4. Oh, nettes PlugIn aber das kannst du doch eigentlich auch so mit AE und Filtern erreichen.
  5. Keule

    Keule Gast

    eigentlich schon, aber damit gehts schneller und einfacher...
    mein persönlicher favorit ist aber noch easy movie colors
    (www.videox.de) das ist ech genial das plugin werde mir mal die vollversion kaufen
  6. Das sieht auch nett aus. Naja ist wohl so ein Guide durch die Effekteinstellungen - wenn man die allerdings selber kann, braucht man es nicht. Ist trotzdem mal gut zu wissen.
  7. goela

    goela Erfahrenes Mitglied

    Hab mir auch mal die Homepage angesehen!
    Frage mich, ob man nicht das gleiche Ergebnis mit VirtualDub hinbekommt.
    Zugegeben, wenn man die Zeit und den zusätzlichen Aufwand bei VirtualDub rechnet, diese Funktion wirklich häufig braucht, dann sind ca. 25Euro gut investiert!
  8. Keule

    Keule Gast

    auf der hp stand folgendes:
  9. goela

    goela Erfahrenes Mitglied

    Richtig! Was Premiere NICHT kann!
    Heisst aber noch lange nicht, dass es VirtualDub nicht kann! :)
  10. Keule

    Keule Gast

    kriegt man das mit den virtual dub filtern etwa hin? wenn ja, wie?
  11. Bypass41

    Bypass41 Eingeschränktes Mitglied

    BigFX-FilmFX

    Hi,

    der Fehler liegt im PlugIn. Du musst in den Premiere Viedeosettings Quadratpixel einstellen, dann klappt das Rendern.

    Gruß
  12. Bypass41

    Bypass41 Eingeschränktes Mitglied

    Na,

    hat's funktioniert ?

    Bye
  13. Nur nicht zu ungeduldig Bypass, Keule wird sich schon noch melden...
  14. Keule

    Keule Gast

    sorry, konnte mich jetzt erst melden..
    jo hat prima geklappt
    thx
  15. Bypass41

    Bypass41 Eingeschränktes Mitglied

    @Keule

    Nachteil von FilmFX ist die sehr lange Renderzeit. Den Hammer hatte ich einmal bei einem 16:9 gedrehten clip ohne Balken. Also nach dem schneiden FilmFX-Balken mit entsprechendem Squeeze und Kodak-Filmlook rein. Der Clip war 20Min. lang und FilmFX wollte 7Std. rendern :eek:

    Bye
  16. Keule

    Keule Gast

    kommt ja natürlich auch auf den codec / audio / video kompression an
  17. Bypass41

    Bypass41 Eingeschränktes Mitglied

    :confused: Sorry, aber Quatsch.
    Rendern ist Rendern. FilmFX muss alles anpacken und einarbeiten.

    Gruss
  18. Keule

    Keule Gast

    sorry, aber deins is quatsch,
    je nach codec brauch der pc schon seine zeit (divx = sehr schnell)
  19. Hey Jungs, immer ganz locker bitte ok?

    Ihr beide habt recht.

    Natürlich muss BigFX das rendern aber danach muss es auch komprimiert werden - also immer ganz cool bleiben.
  20. Bypass41

    Bypass41 Eingeschränktes Mitglied

    O.K. :)

    wenn beide Recht haben, dann war es wohl ein Mißverständniss.

    Nochmal, MPEG1 -2 oder DIVX etc. sind Consumerformate und zur weiteren Bearbeitung nicht gedacht\geeignet. Zum Schneiden, Compositing etc. verwendet man z.B. DV-AVI Typ 1 oder 2. Wendet man jetzt z.B. FilmFX im NLE-Programm an, hat die Geschwindigkeit des Rendern nichts mit dem Codec zu tun. Einzig mit der Rechenpower.

    Nichts für ungut.

    Bypass41

Diese Seite empfehlen