Zugriff auf IP-Kamera funktioniert nicht aus dem Web


Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
Leider bekomme ich zu meinem Problem keine Antworten mehr bei Chip:
http://forum.chip.de/router-modem/zugriff-kamera-funktioniert-web-1874279.html
und hoffe, hier kann mir jemand helfen.
Ich habe eine IP-Kamera, auf die man über HTTP zugreifen kann und sie funktioniert lokal einwandfrei, leider jedoch nicht der Zugriff aus dem Web. IP ist fest, Port Forwarding ist eingerichtet:

Ping funktioniert. Browser melden "Diese Website ist nicht erreichbar. <ip-adr> hat die Verbindung abgelehnt."
Kann mir da jemand weiter helfen?
 

sheel

I love Asm
Hi

mit nur einem Smartphone als externem Testgerät wird das schwer ... wär es möglich, (ggf. privat) die aktuelle IP zu bekommen?
 

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Hi,

ich vermute dass die Kamera aus Sicherheitsgründen nur Verbindungen aus dem LAN-Subnetz annimmt und alles andere verwirft. Hast du dazu schon beim Hersteller / im Handbuch nachgeschaut?

Grüsse,
BK
 

sheel

I love Asm
Also, der Port ist zu. Die Umstellung von DSLite weg scheint aber zumindest geklappt zu haben ("scheint" ... wer weiß schon, was ein Providerkundendienst so alles falsch machen kann).

Falls es zumindest intern noch andere Geräte außer Kamera und Smartphone gibt, vllt. einmal irgendeine Serversoftware samt Portforwaring laufen lassen ... wenn ich die sehe muss es wohl die Kamera sein. Sonst bleiben noch Router oder Provider...
 

Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
Auf meinem Computer läuft ein IIS-Webserver. Allerdings ist der von der Firewall etc. her nicht für externen Zugriff konfiguriert, liefert aber lokal Fehler 404.
Ich habe das Port Forwarding mal auf den PC mit dem IIS umgestellt.
 

sheel

I love Asm
80 ist auch noch immer unverändert...

Dass gleich drei Geräte irgendein Problem und/oder eine unbekannte Firewall haben sollten ist etwas unwahrscheinlich... würde den Provider wieder mal kontaktieren

Getraced hab ich, aber so richtig vielsagend ist das nicht (außer dass dein Provider versucht, es zu blocken, und damit aber scheitert)
Von dir aus könnte man private IPs ja ggf. sehen...
 

Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
Provider habe ich schon ein paar Mal kontaktiert und die scheinen genervt zu sein und blocken mich ab. Zuletzt haben sie mich an eine andere Firma verwiesen, die auf Kameras spezialisiert ist, aber die unterstützen meinen Kamerahersteller nicht.
Mit den Reaktionen des Providers bin ich nicht zufrieden: Habe keine Antwort auf die Frage bekommen, ob sie Port 80 evtl. blocken und auch nicht, ob sie in den Logfiles erkennen können, ob meine Anfragen ankommen und was damit passiert.
 

Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
So, nach intensiven weiteren Bemühungen konnte ich das Problem lösen: Zufällig hatte ich die IP von dem Modem von Kabel Deutschland und konnte mich dort einloggen. Ich stellte fest, dass dieses nicht nur ein simples Modem ist, sondern Routerfunktionalität hat. Ich musste dort ebenfalls ein Port-Forwarding einrichten für Port 80 auf die IP meines TP-Link-Routers. Als ich das getan hatte, funktionierte die Verbindung zur Kamera. Auch das Dyn-DNS funktioniert.
In meinen Augen ein Armutszeugnis für den Support von Kabel Deutschland, denn es ist ihr Modem/Router und sie hätten das wissen müssen und mir Anweisungen geben, wie ich es einrichten muss.
 

sheel

I love Asm
:eek:
Dachte, es geht die ganze Zeit um das selbe Gerät :D Bzw. dass nur ein Router+Modem existiert

Gut, dass es jetzt geht...