Wie viel kostet Webseite?

agentor

Grünschnabel
Also ich habe eine Frege wegen Kosten.
Was kostet so eine Webseite erstellen zu lasen? Programmierungszeit u.s.w?
Ich kene leider keine Preise, vieleicht kann mir jemand Preis nennen und dmait helfen?

Danke..
 

Halpha

Erfahrenes Mitglied
das kommt immer ganz auf den Umfang der Seite an, dann ob du ein CMS willst das es bereits gibt ein eigenes brauchst u.s.w.

Einen festen Preis gibt es da dadurch nicht, allein das Design kann günstig oder ziemlich teuer sein.

LG

Michael
 

caramba12321

blödefragensteller
Wie Halpha schon sagte, dass ist sehr variabel und kommt auf den Aufwand drauf an.

Stundenmäßig kannst du bei einem hauptberuflichen (kein Schüler/Student) Programmierer ab 35€ Brutto / Stunde rechnen(das ist z.B. sehr günstig). Aufwärts gibts da keine Grenze, hab schon Agenturen gesehen die 180€die Stunde verlangen....
 

CookieBuster

Erfahrenes Mitglied
Wenn du bei einem Schüler/Student anfragst, sind die Preise meist ziemlich ähnlich.

Was ich bisher gehört habe liegt meist im Bereich von etwa 200 - 300€ für die gesamte Seite.

Das bezieht sich dann häufig auf eine ziemlich kleine Hompage mit nur einigen wenigen Unterseiten. Normalerweise sind es auch nur kleine Webauftritte die durch Schüler oder Studenten erstellt werden, da die größeren alle eine professionelle Lösung wollen.
 

Flex

(aka Felix Jacobi)
Sorry, aber so eine Frage zu beantworten ist schwachsinnig. Genau wie die Frage: "Wieviel kostet ein Auto?"
Da sind halt kleine Unterschiede zwischen einem Ford Fiesta Bj. 85 und einem Porsche Cayman S.
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Die Kosten kann man nicht pauschal beantworten.
Dafür sind die Wünsche des Kunden und die Möglichkeiten/Fähigkeiten des Auftragnehmers viel zu individuell.
Daher ist ein Lasten- und Pflichtenheft auch unumgänglich.
Was passiert wenn ein solches Heft fehlt, kann man hier in diversen Threads nachlesen.
Zudem hat jeder Auftragnehmer seine persönlichen Preisvorstellungen.
Der Eine "verramscht" seine Arbeit auf Teufel komm raus, der Andere bietet das "rundum sorglos Paket".

Beispiel für die Möglichkeiten/Fähigkeiten:
Der Kunde wünscht aktuelle Produktfotos auf seiner Webseite.
Der Auftragnehmer hat weder das nötige Equipment noch die erforderlichen Kenntnisse der (Produkt-)Fotografie.
Folglich muss der Kunde die Fotos selber stellen oder der Auftragnehmer beauftragt eine externe Firma mit der Anfertigung der Fotos.
Foto ist aber nicht gleich Foto.
Mal muss nur ein Schraubenschlüssel fotografiert werden, und mal muss ein Model engagiert werden.
Soll das Model blond und schlank sein, oder eher brünett und füllig?
Wird das Foto im Studio oder vor Ort angefertigt?
Hier sind die Kosten also auch individuell.

Kurz gesagt:
Erstelle ein Lastenheft auf dessen Grundlage Du Dir von verschiedenen möglichen Auftragnehmern ein Pflichtenheft inkl. Kostenvoranschlag erstellen lässt.

Gruss Dr Dau