Wie kann ich eine VHS kasette digitalisieren?


micha

Erfahrenes Mitglied
Hi Leute,

habe das Problem,dass mein Vater ein Video, dass schon 20 Jahre alt ist, gerne digital haben möchte. Er würde es gerne auf CD haben.

Sagt mal bitte, was man dafür an Hard- und Software braucht und ob sich das Besorgen dieser Sachen für das Kopieren eines Videos überhaupt lohnt.
 

Tim C.

Erfahrenes Mitglied
Du brauchst eomem analogen Videoeingang und einen analogen Audioeingang.

Zweiteres hast du mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit wenn du eine Soundkarte besitzt (Line-in).
Ersteres gibt es an unter anderem an manchen analogen TV-Karten (mittlere Qualität), entsprechenden Grafikkarten, zum Beispiel der All-in-Wonder Serie von ATI (mittlere bis gute Qualität) und an analogen Videoschnittkarten (beste Qualität bei der Aufnahme von Digitalem Material).

Entsprechent der Qualitätssteigerung sind natürlich auch die Preise pro Stufe höher.
 

micha

Erfahrenes Mitglied
benögtigtes programm und verfahrensweise ?
danke schonmal für die ersten tipps !
 

goela

Erfahrenes Mitglied
Zum Capturen sowie nachträgliches einsetzen von Filtern (Verbesserung des Bildmaterials -> Rauschen entfernen, Farben auffrischen) kannst Du mit VirtualDub machen.
Diese Programm ist Freeware! Es gibt speziell für VirtualDub eine Filter mit dem man das VHS Material verbessern kann. Auch dieser Filter ist kostenlos!
 

The-God

Erfahrenes Mitglied
Hi,

Versuch mal folgende Programme ... links hab ich jetzt nicht aber einmal gegooglet müsstest du schon was finden.

PowerVCR
VirtualVCR

Achja je schlechter die Qualität des Videos ist umso mehr Probleme hast du beim capturen da schlechte Bildqualität bei analogen Signalen die digitalisiert werden sollen "Dropped Frames" hervorufen kann.
 

Sergo

Erfahrenes Mitglied
Hello

Naja,.die Programme die oben aufgeschrieben sind,..sind zwar schön und gut, aber was ich dir empfehlen könnt ist "Pinnacle Studio 8.0" funktioniert super und ist selbsterklärend. Man muss nicht lange herumspielen um etwas aufzunehmen oder einzustellen, das macht das Programm schon selbst !
 

sheel

I love Asm
VirtualDub sollte Mjpg unterstützen.
PowerVCR ist seit 13 Jahren tot und VirtualVCR ist Müll.

Wenns mit Virtualdub nichts wird, bleibt jedenfalls noch immer ffmpeg ... nicht so nett zum Bedienen, aber seit es das erste Mal wirklich verwendet habe sind alle GUI-Programme für mich Vergangenheit. Kein Zusammensuchen von 30 Programmen und Codecs mehr, weil jedes nur irgendeine Teilfunktion unvollständig implementiert hat.
 

AlanHorman

Mitglied
Ich habe jetzt VirtualDub runtergeladen und ausprobiert und mir gefällt das Programm mit seiner einfachen Bedienung.
Es gibt aber ein weiteres Problem. Wenn ich meine VHS abspiele, dann hängt das Bild, obwohl die VHS einwandfrei läuft und auch der Ton funktioniert.
Wie behebe ich diesen Fehler?
 

AlanHorman

Mitglied
Oder anders gefragt, falls mein jetziges Problem nicht ersichtlich ist:
Ich habe unter "Video" auf "Preview" umgeschaltet, um die Vorschau von der VHS zu sehen. Sobald ich aber auf Play drücke, dann ruckelt dauernd das Bild und läuft nicht flüssig. Das Audio läuft dagegen super.

Was muss ich machen damit Bild und Audio synchron zusammenlaufen?
 

sheel

I love Asm
Mögliche Ursachen gibts viele...
kann es sein, dass das Kodieren während der Aufnahme den Prozessor einfach zu sehr auslastet? Geht es mit einer kleineren Bildgröße vllt. besser?
 

AlanHorman

Mitglied
Ich habe es gleich mal mit einer kleineren Bildgröße ausprobiert, aber ohne Erfolg.
Was ich aber beim experimentieren festgestellt habe:

Nachdem ich unter "Audio" dieses Häkchen bei "Enable Audio Playback" entfernt habe, lief das Bild wieder flüssig aber dafür ohne Ton.
Der Ton wird zwar dann gespeichert, aber komischerweise dann ohne Bild.

Nachtrag:
Als Codec nutze ich den "Lagarith Lossless Codec". Stelle ich um auf "Microsoft MPEG -4 Codec", dann wird bei der fertig digitalisierten Datei wieder Bild mit Ton angezeigt. Der Ton ist dann nicht mehr Lippensynchron zum Bild.

Ich nutze 25 fps und 44khz 16-Bit Stereo. Gibt es eine empfohlene Einstellung?
 
Zuletzt bearbeitet:

AlanHorman

Mitglied
Ja, ich wollte MJPEG, aber ich bin im Internet noch am Suchen. Es werden überwiegend Demo-Versionen angeboten, mit denen ich nichts anfangen kann. Die Vollversion kaufe ich erst, wenn ich keine andere Wahl habe.

Wo genau finde ich die Einstellung der zeitlichen Versetzung?
VD.png

Ich danke dir wirklich für die Zeit, die du für mich nimmst.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlanHorman

Mitglied
Habe im Capturing Mode unter "Capture" die Option "Timing" gefunden. Ich hoffe, das ist die Einstellung für die zeitliche Versetzung.
Ich will nur, dass Bild und Ton beim Digitalisieren synchron zusammenlaufen.
 

Anhänge

  • captureTime.png
    captureTime.png
    22,3 KB · Aufrufe: 3

AlanHorman

Mitglied
Ich bin am Verzweifeln. Welche Einstellung muss ich vornehmen, damit sowohl Bild als auch Ton synchron sind?

Hier meine Einstellungen:

 
Zuletzt bearbeitet:

AlanHorman

Mitglied
Habe herausgefunden, dass man unter Capture >> Timing... unter "Audio latency determination", die Tonspur verschieben kann. Ich habe einfach -1 eingegeben und jetzt läuft alles synchron.
 

AlanHorman

Mitglied
Da es in diesem Thread trotz reger Beteiligung ziemlich ruhig geworden ist, möchte ich jetzt die Lösung zu meinem Problem erläutern.

Wer in VHS-Filme ohne Onion Skins ( Onion Skin: http://docs.toonboom.com/help/anima...sing_the_Onion_Skin_in_Cut_out_Animation.html ) digitalisieren möchte, kann folgendes in VirtualDub machen:

1. Auf "Capure Mode" umschalten.
2. Unter "Device" und "Audio" auf "Video Grabber" einstellen, damit sowohl Bild, als auch Ton vom VHS-Player aufgezeichnet werden.
3. Unter "Video" unter "Compression" einen Video Codec auswählen, der I-Frames unterstützt (Xvid und Lagarith Lossless sind beide kostenlos, aber Lagarith nimmt am meisten Speicher in Anspruch).
Achtet aber darauf, dass einer dieser Codec auf "YUV2" eingestellt ist. Für Lagarith empfehle ich euch das Video auf eine externe Festplatte mit genügen Speicherplatz zu speichern.
4. Falls noch nicht getan, muss erstmal eingestellt werden, dass ihr einen Film im PAL-Format digitalisiert (sofern es sich um eine deutsche oder österreichische VHS handelt) und als Video-Eingang normalen "VHS Recorder" wählen oder bei S-VHS den "S-VHS" wählen.
5. Unter "Video" unter "Filter Chain" wählt ihr "Filter" und fügt den "Field Delay" hinzu und wählt die Auswahl "Top -> Bottom" (die obere Auswahl).
6. Stellt Audio auf "48kHz 16-Bit-Stereo" ein und die Framerate auf "25".
7. Jetzt könnte ihr das Video Capturen und bekommt ein Onion-Skin-freies Bild.
8. Falls euer Bild immer noch nicht Onion-Skin-frei ist, so könnte ihr in VirtualDub unter dem Video Mode das Video öffnen und mit der Filtereinstellung "Field Delay >> Top -> Bottom" einstellen und rendern.

Das ist schonmal meine Lösung, die funktioniert hat. Ich muss jetzt nur noch herausfinden, wie ich einen synchronen Ton hinbekomme.
 

Forum-Statistiken

Themen
272.356
Beiträge
1.558.615
Mitglieder
187.830
Neuestes Mitglied
hansmeiser