Wie Java-Plugin in Firefox (nachträglich) installieren?


pstein

Grünschnabel
#1
Ich habe hier unter 32bit Win 7 den Firefox v53.0.2 installiert.
Sodann habe ich die letzte 32bit JDK-Java Version 8u131 heruntergeladen und auch installiert.
Nun will ich das Java Plugin/Addon auch in Firefox aktivieren.
Aber dort taucht es gar nicht erst auf. Es gibt also gar nichts zu aktivieren.

Wieso?

Java an sich läuft problemlos wenn ich es für anderen Programme ausserhalb des Browsers nutze.

Wie kann ich nachträglich das Java-Plugin/AddOn im Browser installieren?
Genügt für die Java/Plugin/Addon Installation eine JRE Installation oder muss es eine JDK-Installation sein?

Angenommen ich habe auf meinem Rechner mehrere Java Installationen (eine mit v8 und eine mit v7) Wie kann ich dem Browser mitteilen dass ich das Java Plugin der v7 Installation verwenden soll?

Peter
 

vfl_freak

Premium-User
#2
Moin,

ich weiß jetzt zwar nicht genau, welchen AddOn Du meinst (ich habe hier trotz JDK-Installation keins von Java im FF), aber Du kannst die AddOns doch unter "Extras-AddOn" verwalten ...

Gruß Klaus
 

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
#3
Hi,

seit Firefox v52 gibt es keine NPAPI-Plugins mehr, sprich Java geht auch nicht mehr.
https://support.mozilla.org/de/kb/java-plugin-fuer-interaktive-webinhalte-nutzen

Java Applets waren seit jeher ein Sicherheitsalptraum und sind nun endlich aus (fast?) allen grösseren Browsern rausgefallen.

Grüsse,
BK

// Edit: Falls du wirklich überhaupt nicht auf Java Applets verzichten kannst, dann kannst du dir auch den 45er ESR-Firefox holen: hier. Dies ist allerdings der letzte Release und bekommt keine Sicherheitsupdates mehr! (Ich habe dich gewarnt)
 

sheel

I love Asm
#4
Hi

Java im Browser gibts seit Firefox 52 einfach nicht mehr (und damit steht Firefox nicht allein da. Chrome, Edge usw. sind den selben Weg gegangen).

Gründe sind
a) Seiten, die Java-Applets (für sinnvolle, nicht-schädliche Zwecke) verwenden, gibts kaum noch.
b) Das Javaplugin war, speziell in den letzten Jahren, eine der unsichersten Stellen im Browser (viele Bugs, die endlich gefunden wurden usw.). Und Seiten, die es noch irgendwie verwendet haben, haben es hauptsächlich für schädliche Sachen genommen.
c) Vieles, wofür Java als Teil von Webseiten ursprünglich gut war, ist inzwischen auch anders möglich. Und, unabhängig von der Sicherheit, Java technisch im Browser überhaupt noch lauffähig zu haben verhindert einige Sachen, die die Browserhersteller gern machen würden.
=> Weg damit.
 

melmager

Erfahrenes Mitglied
#5
Auch der Firefox ESR 52 geht
about:config eingeben es kommt zur sicherheitswarnung - bestätigen
mit rechts klick neuen Wert "boolean" anlegen
Name vergeben: plugin.load_flash_only
wert auf false

Lustigerweise geht die alternative "Webstart" auch nicht wirklich ...