Welches Prog für ein animiertes Intro?

S

SevenOfNine

Mein erstes Thema hier undich hoffe das passt in diese Sektion....
Also ich will eine Startseite erstellen, auf der das Logo(in3d) unserer Firma erscheinen soll, uns zwar hab ich mir das so vorgestellt : Der Hintergrund wie eine Stahlplatte (leicht verrostet). Dann soll das Logos aus dieser "Platte" herrausgeschnitten werden...so als wenn jemand 'hinter' der Platte stehen würde und mit einem Laser die Umrisse des Logos abfahren würde.Auf dem Bildschirm sollte dann ein rote/blauer Punkt zu sehen sein der die Kontur
des Logos abfährt...wenn er das komplette Logo abgefahren hat soll der Rest der 'Platte' nach hinten umfallen und nur das Logo soll noch auf dem Bildschirm zu sehen sein.
Ich hoffe ich habe halbwegs deutlich gemacht was ich mir da so vorstelle....
Danke im vorraus..

CU Seven
;) %) ;)
 
D

delirio7

:smoke: also mir ist klar was du willst aber, nicht wofür "web, film oder still vileicht auch flash???":confused:
dann auch in welcher qualität man, "foto, cartoon, abstrackt"?
wenn ich erst mal deine frage beantworten kann "welches pgm", dann kommt für mich nur cinema von maxon in frage, die weiterverarbeitung hängt von dem ab wo für, web, film, ect.:%
 
S

SevenOfNine

Danke für deine Antwort....das Prog habe ich... und ich wollte das einerseits fürs Web andererseits zur Ausgabe über einen Beamer bei Veranstaltungen(also als Film denke ich) etc......

CU Seven
 
L

leftblank

Ok, ok

Also Cinema 4d ist sicherlich eine gute Wahl, obwohl ich mir auch Maya oder ein Compositing Programm (Combustion) gut vorstellen könnte.

Also das Logo müsste schon ausgeschnitten (boolsche Operatoren, nurbs Operationen) sein aber das Loch natürlich noch überdecken.
Dann lässt du einen Emitter entlang einer Spline des Logos (müsste naturlich schon vorhanden sein) laufen, der ohne Startgeschwindigkeit Lichtquellen (evtl. verschiedener Farbe und Größe, damits natürlicher ausssieht) emittiert. Über die Lebenszeit der Partikel kannst du die Platte "nachglühen" lassen und evtl. sogar die Helligkeit der Partikel abnehmen lassen, je nachdem wie fit du bist. Nachdem der Emitter einmal rum gelaufen ist, lässt du die Platte umfallen und fertig.

Und Sound wäre natürlich sehr wichtig.
mfg
 
S

SevenOfNine

Danke leftblank!!!!

Dann werd ich mir mal eine Buch dazu holen und mich eine Woche in meinem Arbeitszimmer einschließen :) :) damit ich wenigstens ansatzweise verstehe was du da gerade erklärt hast ;)

CU
Seven
 
L

leftblank

Ja Seven

Du das hat mich selber interessiert und deswegen hab ich dieses ganze Rausschweissen mit Maya (3) in so ca. 2 1/2 Stunden durchgerissen. Und weil das so gut geklappt hat mach ich jetzt gerade ein Tutorial draus das es in ein paar Tage auf meiner Homepage zum Download gibt.
Leider in Maya.

mfg
 

Anhänge

  • cutout.jpg
    cutout.jpg
    22,1 KB · Aufrufe: 163
S

SevenOfNine

Hey das ist natürlich absolute Klasse!!!!!
Wie gut das es kreative Leute gibt die sich auskennen :|
Das mit Maya sollte wohl auch keine Problem sein...;)
Soll hier wohl irgendwo rumliegen.

CU
Seven
 
L

leftblank

Ja ihr Drängler.

Ich hab vielleicht die Hälfte, aber ich muss morgen Wohnungen anschauen. Trotzdem: am Montag oder Dienstag Abend müsste es fertig sein.

mfg