Website düsterer bzw. "böser" gestalten


Another

Erfahrenes Mitglied
#22
Ohne das Spiel gesehen zu haben gehe ich hier nur auf das Bild im Hintergrund ein.
An sich find ich den Stil und die Stimmung die dein Bild erzeugen soll gut, nur an der Umsetzung haperts IMO noch.

Das ungewisse ist es, was einen schaudern lässt. So würde ich Richtung 50'er Jahre Horrorfilme tendieren. Leichte Unschärfe in der Ferne, einige scharfe Details im Vordergrund, Kriselfilter und ggf. nur 95% den S/W-look. Zudem sollten die Ränder rund um das Bild schwarz sein, damit der Übergang auf jedem Monitor gleichmäßig erscheint.

gl&hf,
Another
 

Anhänge

#23
Mir gefällts ganz gut! Ok man sieht, dass die Website nicht von einer Top-professionellen Web-Agentur gemacht ist, aber für ne non-professional site sieht es echt gut aus!
 
#24
Danke für die Kritik und die Anregung mit dem Hintergrundbild!

Ohne das Spiel gesehen zu haben gehe ich hier nur auf das Bild im Hintergrund ein.
An sich find ich den Stil und die Stimmung die dein Bild erzeugen soll gut, nur an der Umsetzung haperts IMO noch.
Darf ich die von dir bearbeitete Version verwenden? Habs testweise mal eingebunden (Qualität hab ich etwas verringert, weil 300kb doch etwas viel sind)


Mir gefällts ganz gut! Ok man sieht, dass die Website nicht von einer Top-professionellen Web-Agentur gemacht ist, aber für ne non-professional site sieht es echt gut aus!
Kannst du festmachen, woran das liegt? Was machen die professionellen Seiten anders? Ich hab mir schon etliche angesehen, aber so richtig drauf kommen, tu ich trotzdem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

tombe

Erfahrenes Mitglied
#30
Was ich noch ein bisschen störend finde sind die Links am oberen Rand.

Wie wäre es wenn du diese z.B. in weiß oder einem hellen grau schreiben würdest und dann den Hintergrund auch in schwarz.
Der Text des jeweiligen Link wäre dann gut zu lesen aber der Hintergrund würde zum Rest der Seite passen.

Dann würde ich auch bei allen die gleiche Schriftart, -größe und -formatierung wählen!
 
#32
Hallo, ich hab einiges überarbeitet.

Die Button-Navigation habe ich abgeschafft und durch eine Link-Navigation ersetzt. Die Seite habe ich insgesamt um 150 Pixel in Länge und Höhe vergrößert.

Die News habe ich auf 5 im Außenbereich begrenzt.

Es gefällt mir ganz gut, aber irgendwie wirkt der wenige Text etwas deplaziert.

Sollte ich eventuell das Registrierungsformular schon auf der Infoseite mit unterbringen?

Bekannte/bestehende Probleme sind noch:

- das IFRAME
- Seite scrollt nicht komplett (kann ich nicht so leicht ändern weil der Hintergrund des Content DIVs einen Farbverlauf hat -> ich denke aber weiter drüber nach


Das Ingamedesign habe ich auch überarbeitet. Wers mal testen möchte:

Spielername: test
Passwort: testify

Würde mich über weitere Kritik freuen ;)


P.S. ein weiteres Problem, dass ich habe, ist dass es zu wenig Spieler gibt. Twitter und Facebook Account habe ich schon, auch in diversen Toplisten ist das Spiel vertreten, aber so richtig anlaufen tut es trotzdem nicht...

Habt ihr Tipps wie ich das ändern kann?
 

Joe

Erfahrenes Mitglied
#33
Hallo wopwop.

Finde es insgesamt schon weit stimmiger als vor einiger Zeit.
Das Problem des fehlenden Textes kann man zb durch Designelemente, Pics oder Shortnews abändern. Für ein Browsergame ist es ein intressanter Stil allerdings auch anders wie meist.
Bei meinen Recherchen zu Gamedesign bin ich auf diese Seite gestossen: http://gamesitetemplates.com/photoshop-templates/fantasy/medieval/cat_5.html
Vieleicht gibt dir das neue Inputs und Ideen. Vom Preis (soweit ich das überblicke) sind sie gegenüber einen Designer/2D Artist unschlagbar günstig.

Browsergames werden zunehmend proffesionell vermarktet um dort mithalten zu können bräuchte es nicht nur die Idee sondern auch die Gestaltung. Zunehmend geht es in Richtung 3D. Ich persönlich halte nix von den 3D-Gedöns und die Abzock-Spiele, jedoch müsste man sich irgendwo dazwischen versuchen zu platzieren. Es gibt mehr und mehr Top100 Seiten welche die älteren Portale im GoogleRanking nach hinten verschieben. In den neuen Top100 Listen sind jedoch nur die proffesionellen Games dabei. Dort kann man als Hobbybetreiber kaum mithalten.

Zu der Werbung: Ich bin nicht sicher ob du wirklich deine potenziellen Spieler an andere Spiele verlieren willst und das für wahrscheinlich nur Centkram. Ich würde mir das überlegen denn Werbung zielt darauf ab diese Spieler von dir zu gewinnen. Da sind Partnerprogramme effektiver schau dir mal Superclix an ;)

Gut das klingt jetzt alles eher unschön wie ichs beschrieben habe , soll abe wirklich eher konstruktiv sein :)

Mfg Joe.
 
#34
Danke für deine Einschätzung!

Zu der Werbung: Das ist superclix-Werbung... habe nur etwas verschleiert, damit Sie auch Adblock-Usern angezeigt wird. Ums verdienen gehts gar nicht, hätte nur gern das Geld wieder rein, wass die Seite an Hosting kostet.

Und du hast recht, bei 3d kann man als Amateur nicht mithalten. Ich finde aber auch, dass grad Casualspiele im Kommen sind. Siehe Facebook zB, das läuft also auch noch.

Geld ausgeben für Design möchte ich nicht, ist schließlich nur ein Hobby ;)