WebBrowser Scriptfehler

andreas_gierisch

Erfahrenes Mitglied
Hallo!

Ich hab eine Anwendung geschrieben, welche die WebBrowser Komponente von Visual C# enhält. Wenn ich in diesem WebBrowser versuche eine Seite anzeigen zu lassen, dann kommt manchmal ein InternetExplorer Scripterror (siehe http://trojaner.it-dd.net/filez/error.JPG). Kann ich diesen Fehler irgendwie unterdrücken?

Ich hab schon versucht mit einem Timer jede Sekunde zu prüfen, ob ein Prozess iexplorer.exe läuft und den gegebenfalls zu beenden. Weiterhin habe ich in der Eventroutine NewWindow(object sender, CancelEventArgs e) vom WebBrowser folgendes stehen:
Code:
e.Cancel = true;
Beides leider ohne Erfolg. Gibt es sonst noch eine Möglichkeit?
Problem dabei ist nämlich folgendes: Wenn sich dieser Fehler geöffnet hat und der WebBrowser versucht, eine neue Seite zu laden, dann tritt eine COMException (Ressource wird bereits verwendet) auf.
 

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Du kannst da nur das Script-Debugging direkt bei den Internet Explorer Optionen abdrehen. Oder den Scriptfehler beheben, sofern dies in deiner Macht steht.

Ob du direkt über das IE Objektmodell an diese Einstellung kommst weiß ich nicht, denke aber nicht, dass es möglich ist.
 

andreas_gierisch

Erfahrenes Mitglied
Hat sich erledigt! Der Webbrowser hat eine Eigenschaft 'ScriptErrorsSuppressed', welche den Fehler abfängt. Hatte ich irgendwie übersehen.