Was ist das Subnetz bei OpenVPN


Joerg66

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
ich will bei meinem Router den OpenVPN-Server einrichten.
Mein Netzwerk hat den IP-Raum 192.168.2.x, die Adressen sind alle statisch festgelegt und der DHCP hat nur die 70 und 71 zur Verfügung.
In der Hilfe steht bei VPN-Subnetz: Geben sie den IP-Adressbereich ein, aus dem der Open-VPN-Server IP-Adressen für Clients bereitstellen soll.
Muß ich da 192.168.2.0 eintragen, oder etwas neue Ausdenken, unter dem dann meine Rechner erreichbar sind (z.B. 192.168.3.0)
Vielen Dank für eine Hilfreiche Antwort im Voraus :)
Gruß Jörg

1578734149231.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Hi,

ich denke hier ist ein extra Subnetz gemeint, welches nur für OpenVPN verwendet wird. Von daher, wenn dein 192.168.2.0/24 bereits für das Heimnetzwerk verwendet wird, so brauchst du ein anderes. Also mit deinem .3 wärst du schon richtig dran.

Grüsse,
BK
 

zerix

Hausmeister
Moderator
Hi,

hier sollte ein extra Subnetz gemeint sein. Bei OpenVPN bekommt jeder Rechner, der sich damit verbindet eine IP zugewiesen und ich denke, dass dieses Subnetz hier gemeint ist. Deine Rechner Zuhause sind dann immer noch unter der "normalen" IP erreichbar, aber jeder Rechner, der sich von außen zu dem VPN verbindet, bekommt eine IP von deinem eingestellten Subnetz.

Viele Grüße
Sascha
 

Joerg66

Erfahrenes Mitglied
Hi,
vielen Dank für eure Antworten. Ich habe aktuell an der Stelle 192.168.3.0 stehen. Meine Rechner im .2 Netz haben auch von extern über VPN ihre Adresse behalten. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat mein (in diesem Fall) Handy also aus Sicht meines Heimnetzes eine Adresse im Netz 192.168.3.x ????
Gruß Jörg