von InDesign zu Freehand

Z

z0ra

Hallo liebe Leute,

arbeite gerade an einem gesamten CD. Mit dem Kunden habe ich abgemacht, dass ich Druck-PDFs und offene Freehand-Daten bei ihm abliefere. Da ich aber zu der Generation zähle, die sich mit Adobe CS wohler fühlt, habe ich alles in InDesign entworfen und werde auch die PDFs auf diese Weise erstellen.

Jetzt meine Frage an euch: Was ist der einfachste Weg, aus einem InDesign CS2 File ein schönes, fehlerfreies Freehand MX File zu machen? Wichtig ist dabei, dass man die Texte noch bearbeiten kann, denn genau das hat mein Kunde damit vor.

Vielen Dank!
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
also wenn du Glück hast kannst du eigentlich die PDFs in Freehand positionieren. Sie sollten wenn keine Einschrenkungen in der Verwendbarkeit gemacht wurden auch wieder bearbeitbar sein. Aber die Texte solltest du schon nochmal von Hand einfügen da warscheinlich der Umbruch verloren geht.
Ansonsten kannst du das nur rüber bringen indem du alles nachbaust.
Das beste ist aber wenn du schon von Vorneherein weißt das die Daten als F11 benötigt werden sie auch in dem Programm aufzubauen. Auch wenn du lieber in einem anderen Prog arbeitest. Die zusätzliche Arbeit bezahlt dir nämlich niemand.

Gruß
 
Z

z0ra

Danke für die prompte Antwort DirtyWorld.

Wenn das nur so einfach wäre ... Freehand weigert sich ein in InDesign erstelltes PDF X-3 zu importieren. Begründung:

"Das Dokument konnte nicht konvertiert werden. Das Dokument enthält eine Zeile mit mehr als 225 Zeichen."

Da bleibt mir nur noch der Umweg über Illustrator und zweimal die Zwischenablage. Auf den ersten Blick kommt alles unbeschadet im Freehand an. Nur der Text ist zerhackt. Es gefällt mir aber nicht, dass ich so gar nicht weiß, was am Entwurf sonst noch verändert wird. Ich will da keine bösen Überraschungen erleben.
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hast du es mal mit einem druckfähigen PDF versucht? also nicht ein X-3 da du da gewissen Standarts unterworfen bist welche vielleicht dafür sorgen das FH damit nicht klarkommt.
Ansonsten kannst du noch versuchen das ganze über ein EPS rüberzu bekommen, was ich aber bezweifle das ID bearbeitbare EPS Dateine unterstützt.

Wenn du was aus Illustrator in Freehand importieren möchtest gehst du am besten über Einfügen Spezial da hier mehr Illustrator spezifische Funktuionen berücksichtigt werden. Sofern du es überhaupt über das normale Paste in Freehand reinbekommst.

Gruß