Von AOL zu 1&1 wechseln

Liamderprogger

Erfahrenes Mitglied
Hi Leute,

ich habe im Internet und auch hier im Forum schon einiges gefunden, aber ein paar Fragen bleiben trotz all dem noch offen.

Ich habe im Moment:
  • AOL 10GB Tarif für DSL 2000 Preis 14,90€
  • T-ISDN XXL hieß das damals noch Preis 28,40€
  • T-DSL 2000 Preis 17,23€
  • Summe bisher: 69,05€ (+16%)
Ich möchte:
  • 1&1 Deutschland-Flat jede Geschwindigkeit Preis 9,99€
  • T-Net, da ich T-ISDN nicht mehr brauche Preis 13,50€
  • 1&1 DSL 6000 Preis 24,99€
  • VoIP 1ct. Pro Minute ins dt. Festnetz
  • Summe neu: 56,24€ (+16%)
Meine Fragen:
  • Welchen Nutzen hätte T-ISDN XXL noch für mich, außer am WE nichts fürs Telefon? Ich denke keinen, ist das aber richtig? - dafür VoIP, denn ich komme mit 1ct./Min denke ich billiger weg
  • Wenn ich nun AOL nicht mehr habe, dann habe ich die Mail-Adressen auch nicht mehr, bekomme ich mit 1&1 eine neue in der Flatrate gleich mit, oder muss ich da extra bezahlen? Ich brächte dann eigentlich mindestens zwei Adressen.
  • Kann ich mir bei der Registration eine Domain aussuchen, also quasi www.[Wunsch].de und habe dann auch E-Mail-Adressen wie [mein Name]@[Wunsch].de?
  • Ich habe gelesen man kann aussuchen, ob man über VoIP oder Festnetz telefonieren will, über Festnetz berechnet dann die Telekom für Telefonate, oder? Welchen Sinn hat das?
Ich bitte euch, es ist sehr wichtig für mich das zu wissen, auch wenn das Thema schon oft behandelt worden ist. Ich habe dann noch weitere Fragen, denke ich, die mir jetz nicht einfallen und ich glaube das ist erstmal genug gefragt. Danke!
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Ich gucke mir die Tarife jetzt nicht an.

Punkt 1: Ob ISDN oder Analog hängt von den persönlichen Bedürfnisen ab.
Gibt es dort z.b. verschiedene Minutentarife? Diese können sich je nach Telefoniergewohnheit negativ/positiv auswirken.
Wieviele Leute wollen ggf. zur gleichen Zeit telefonieren?
Sind deine jetzigen Geräte ISDN-Geräte? (Anschaffungskosten für Analoggeräte)
Usw. usw.

Punkt 2: I.d.R. bekommst Du heute häufig nur eine Mailadresse in Verbindung mit einer Domain und/oder Webspace und dieser ist immer seltener beim Internetzugang inkl.
Du könntest aber auf einen (oder mehrere) Freemail Anbietern zurück greifen.
Hierbei ist aber zu beachten dass (anders als bei AOL Mailadressen) wenn Du bei eBay bist, die Echtheit deiner Person per Brief geprüft wird, dieses solltest Du also regeln bevor Du AOL verlässt.

Punkt 3: Du kannst im LowBudget Bereich schon eine eigene DE Domain (www.wunsch.de) inkl. eMail-Adressen (irgendwas@wunsch.de) für ca. 1-2€/Monat bekommen, i.d.R ist dort auch Webspace enthalten.

Punkt 4: VoIP wird über den Provider abgerechnet, da dieses nicht über eine Telefonverbindung läuft sondern über das Internet.
Für VoIP brauchst Du dann auch wieder Hardware, z.b. FritzBox Fon.
Wenn Du über Festnetz telefonierst, dann geht es über die Telefonleitung.
Dieses wird also von deinem Telefonanbieter oder direkt über die Telekom abgerechnet.

Dass war jetzt nur ein ganz grober Überblick.
Wie Du aber sicherlich siehst, ist dabei einiges zu beachten.
Wenn Du alles komplett von 1&1 nimmst, solltest Du bei denen mal erlesen/erfragen wie die Tarife sind, was Du für Hardware mitbekommst, was da sonst noch für "Zusatzleistungen" inkl. sind, usw.

Gruss Dr Dau
 

Liamderprogger

Erfahrenes Mitglied
Hi,

ja danke Dr Dau, ich habe mich schon über ziemlich alles was auf der Homepage steht informiert, nur da überhaupt keine Rede davon war, dass man eine E-Mail-Adresse bekommt fand ich das sehr komisch, den E-Mail Service mit Domain werde ich mir nochmal genau durchlesen, dake Dir vielmals.

Gibbt es niemanden hier der die 1&1 Deutschland-Flat 6000 nutzt?
Wenn doch, bitte wegen der E-Mail- Frage antworten.

LG Liam

//Edit: Ich habe folgendes auf dieser Seite gefunden:

Weitere Features der 1&1 Deutschland-FLAT:

E-Mail

E-Mail-Postfächer 50
1&1 Webmailer möglich

Sollte stimmen oder kann jemand etwas einwenden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr Dau

ich wisch hier durch
Also was auf fremden Seiten steht, würde ich mich nicht drauf verlassen..... Du weisst nie wie aktuell diese sind.

Aber guck doch mal hier, dass sollte deine Fragen beantworten.
Die "Surf & Phone Box" die 1&1 anbietet ist eine FritzBox Fon, näheres dazu hier.
Beachte aber auch das "kleingedruckte", so stehte dort z.b.:
1&1 hat gesagt.:
Hardware-Preise gelten jeweils zzgl. 9,60 EUR Versandkosten-Pauschale.
 

Liamderprogger

Erfahrenes Mitglied
Oh Gott, binn ich blöde...
Das hab ich mir schon mehrfach durchgelesen und dachte das wär nur Werbung für andre Services... Aber beim Hosting steht ja, dass se eim eine Domain schenken.

Dank Dir, dass Du dich meiner angenommen hast:)

LG Liam
 

Liamderprogger

Erfahrenes Mitglied
OK, wie versprochen, noch ne Frage.

Was sollte ich nach Eurer Erfahrung nach für eine Software zum einwählen ins Netz nutzen, oder sollte ich das dann später der Fritz!Box überlassen?
1&1 bietet ja mehrere Softwarelösungen an.
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Die FritzBox ist ja sowohl Modem als auch Router (inkl. Switch), von daher brauchst Du nicht zwingend irgend eine Software.... zumindest nicht bei Anschluss über LAN.
Wie es bei Anschluss über USB aussieht kann ich dir nicht sagen, würde ich aber auch nicht nehmen.
Konfigurieren und/oder bedienen (wenn es denn mal sein muss) kannst Du ihn auch über dein Webbrowser.
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Dir FritzBox gibt es sowohl als WLAN als auch als LAN.
Ich bin jetzt mal einfach von LAN ausgegangen, die LAN Version hat auch ein USB Anschluss über die Du einen PC anschliessen kannst.

Wenn Du unbedingt WLAN haben willst (zuminest im privaten Haushalt sehe ich da kein Sinn drin), würde ich mir die WLAN FritzBox holen und für den PC eine entsprechende WLAN Karte.
Also PCI Karte für den Desktop PC, bzw. PCMCIA Karte für das Notebook.

Von USB halte ich im allgemeinen nicht viel, bis auf meine Webcam (die mehr in der Ecke liegt als dass sie funktioniert), konnte ich mich bisher erfolgreich gegen USB Geräte entscheiden. :)
 

Neue Beiträge