Verwaltung/Archivierung mit Delphi, Tipps & Tricks zum Projekt

ludz

Erfahrenes Mitglied
Hallo Leute, ich hab ein Anliegen an euch:

Ich hab mir jetzt zur Aufgabe gemacht, eine Liste zum Archivieren und Verwalten von Filmen in Delphi zu coden (hab schon eine Version, die browserbasierend ist und mit MySQL arbeitet, allerdings auf PHP-Basis, dient vor allem zur Multi-User-Benutzung, da die DB auf einem zentralen Server liegt). Den Vorteil, den ich mir von der Delphi-Version verspreche liegt darin, dass das Programm ja compiliert und somit auf jedem Rechner ausgeführt werden kann (ideal, um das Programm auch weitergeben zu können).
Ich hab zwar in der SChule bereits mit Delphi und dort auch lange Zeit mit Pascal gearbeitet, allerdings stellen sich mir jetzt ein paar Fragen, bevor ich mit der Arbeit beginne:

1. Welche Speichermöglichkeiten habe ich, damit das Programm auch weitergegeben werden kann und trotzdem funktioniert, d.h. Textdateien? SQL-Datenbank (aber wie soll man die mit weitergeben?!)? ...?!

2. Welches Element sollte ich in die Programmoberfläche integrieren, das für die Auflistung der vorhandenen (Film-)Datensätze zuständig ist? Listboxen? Grids (das sind doch die Excel-ähnlichen Dinger oder?!)? einfache Labels?

Naja das solls erstmal gewesen sein, vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps für das Projekt geben (auch der ein oder andere Code-Schnippsel dazu wäre mir sehr recht).

Tschö
ludz
 

Patrick Kamin

Erfahrenes Mitglied
-

Hallo!
Was willst du denn jetzt genau verwalten? Filme, die irgendwo auf nem Server liegen oder die Filme, die man zu Hause auf dem Rechner hat? Generell sollten für die Speicherung Dateien genügen.
 

ludz

Erfahrenes Mitglied
Also einfach irgendwelche Filme, die man eben so hat, ob die nun auf dem Rechner sind, auf CD, im Video-Archiv, DVDs etc.
Ich möchte dann einfach nur eine Liste haben, wo alle meine Filme angezeigt werden, deren Format, ggf. ob der Film gerade verliehen ist etc.

Und du meinst, ich sollte Dateien benutzen ja!?
Wie siehts denn in Delphi mit Dateien editieren aus (also Einträge/zeilen bearbeiten, löschen etc.), is das genauso stressig und aufwendig wie in PHP? Naja wird wohl so sein... ;-)

Hat jmd. einen Vorschlag für mich, wie ich die Liste aller Filme darstellen soll? Als Listbox, Grids ... ?
 

Patrick Kamin

Erfahrenes Mitglied
-

Hallo ludz,
obwohl du sicher nicht alles so umsetzen kannst wie gleich geschildert, schreibe ich dir einfach mal ein paar Sachen auf.
Zur Speicherung der Informationen bieten sich typisierte Dateien an. Bearbeitungen solltest du direkt in einer dynamischen Datenstruktur vornehmen, entweder Liste oder Baum, kommt drauf an, ob du die Dateien noch irgendwie gliedern willst. Für die Darstellung würde ich dir ein TreeView oder ein StringGrid empfehlen.
 

ludz

Erfahrenes Mitglied
Hi, danke erstmal an euch beide.
Habe trotzdem nochmal ein paar Fragen:

@derGugi: Danke für das kleine Tutorial, ich habs eben nur mal überflogen. Allerdings wird bei dem Tutorial nur auf das Speichern von Daten in Dateien eingegangen und nicht auf Editieren etc. oder?! Ich meine, klar, editierte Daten müssen auch wieder in der Datei gespeichert werden, aber ich kann mir im MOment noch nicht vorstellen, wie ich einen ganz bestimmten Datensatz in der Datei genau anspreche?!

@Caminus:
1. Was meinst du mit "typisierten Dateien"?!
2.
Bearbeitungen solltest du direkt in einer dynamischen Datenstruktur vornehmen, entweder Liste oder Baum, kommt drauf an, ob du die Dateien noch irgendwie gliedern willst.
Sorry, aber das verstehe ich nicht?! Könntest du das Ganze ein wenig erläutern?!
Dazu was grundsätzliches: Ich speichere meine Daten in den Dateien doch auch ungefähr so:
Code:
ID1 | Titel | Format | Status
ID2 | Titel | Format | Status
...
d.h. für jeden Datensatz eine neue Zeile und innerhalb eines Datensatzes sind die verschiedenen Felder durch irgend ein Zeichen voneinander getrennt (bei PHP würde man dann mit explode() etc. arbeiten).
Ich denke doch, dass in Delphi dieselbe Vorgehensweise möglich ist oder?!
 

derGugi

Erfahrenes Mitglied
Die Daten würd ich nicht so speichern. Überlass das speichern ruhig Delphi und arbeite mittels TStream. Du kannst einen Record für deine Daten erstellen. Diesen speicherst du dann im File. Das ist alles in dem Tutorial erklärt.
@derGugi: Danke für das kleine Tutorial, ich habs eben nur mal überflogen. Allerdings wird bei dem Tutorial nur auf das Speichern von Daten in Dateien eingegangen und nicht auf Editieren etc. oder?! Ich meine, klar, editierte Daten müssen auch wieder in der Datei gespeichert werden, aber ich kann mir im MOment noch nicht vorstellen, wie ich einen ganz bestimmten Datensatz in der Datei genau anspreche?!
nein es wird auch auf das Lesen eingegangen. Und das reicht ja für deine Sachen. Du liest die Daten, stellst sie dar und kannst sie ändern und speicherst sie dann wieder...
 

Patrick Kamin

Erfahrenes Mitglied
-

Moin,
zur Laufzeit würde ich dir empfehlen, die Daten in einer TList oder TObjectList zu speichern. Veränderungen nimmst du dann an der Liste vor und speicherst die dann beim Beenden einfach komplett in der Datei.