Vertex Skinning/Skeletal Animation

destraz

Grünschnabel
Hallo zusammen

Ich komme eigentlich aus dem Video und TV-Produktion Bereich und habe Erfahrung mit C++ und VB. Nun kreuzt aber bei einem neuen Projekt auch der 3D Bereich meine Wege. Damit man mich richtig versteht. Es geht nicht darum, dass ich mir vorstelle innert kurzer Zeit das auch noch zu können, sondern welche Anforderungen ich an den 3D Bereich stellen muss.

Am besten erklär ich kurz um was es geht:

Die Fernsehzuschauer können sich via SMS oder IVR (Telefon) an ein Spiel anmelden. Dabei wählen sie einen Avatar in form eines Menschen (Brustbild) aus (Auswahl zwischen sechs verschiedenen). Diese Avatare erscheinen dann auf dem TV-Screen. Während der Sendung werden dem Zuschauer verschiedene Fragen gestellt. Ist die Frage falsch verschwindet der Avatar aus dem Spiel.

Und jetzt zu meinem Problem:

Diese Avatare erscheinen in einem 3D Raum und sollten auf Kommandos reagieren (Nachdenklich wirken, Freude zeigen, Enttäuscht sein) und wenn nichts passiert ab und zu blinzeln. Zudem sollte ich sie drehen können. Ich habe mir eine Engine angeschaut mit der das ganze umzusetzen ist (3D State). Aber welche Voraussetzungen benötigt das/die 3D Modell/e. Was benötig es um dieses zu beeinflussen und zu steuern.

Zuerst dachte ich, ich erstelle verschiedene Animationen welche ich via befehl dann einfach austausche. Mir wurde aber schnell bewusst das, das nicht funktioniert. Nach einigen Recherchen im Web bin ich dann auf das Thema ‚Vertex Skinning’ und ‚Skeletal Animation’ gestoßen. Doch leider findet man zu diesem Thema nicht sehr viel.

Vielleicht könnte mir jemand von euch weiterhelfen. Vielen Dank im voraus.

Frederic
 

cycovery

Erfahrenes Mitglied
Viel diffuser könntest du die Frage nicht stellen :/ aber es ist mir klar, dass du wohl möglichst schnell irgendwelche Resultate oder Vorschläge vorlegen können musst.

Welche Anforderungen an deinen 3D content gestellt werden, hängt von deiner Engine ab - also dazu mal im entsprechenden forum nachschauen. Dann musst du abklären in welches format du exportieren musst und ob du dafür einen exporter für max auftreiben oder programmieren kannst, welcher auch die boneanimationen und vertexweights exportiert.

Am besten einfach durchprobieren - auch wenns dich einige Zeit kosten wird. Ne funktionierende pipeline aufzustellen ist immer ein bisschen mühsahm . . .
 

destraz

Grünschnabel
Danke für die schnelle Antwort. *grins* Du hast es voll erfasst. Bin halt ein Video-Freak der ab und zu kleine 3D Effekte einsetzt. Das bekomm ich ja noch hin aber mer is nicht. Man muss ja auch nicht alles können. Jeder Bereich hat seine Spezialisten.

Hast Du vielleicht einen Tipp für die Engine? Wenn wir jetzt einfach mal davon ausgehen das die Avatare mit max erstellt werden und diese mit C++ angesteuert werden müssen. Bin übrigens auch aus Zürich.
 

cycovery

Erfahrenes Mitglied
Für wen arbeitest du denn, wenn ich fragen darf?

-> wenn die modelle mit 3dsmax erstellt wurden...

Du willst ne engine Empfehlung auf Grund des content creation tools? Das geht leider nicht (umgekehrt schon eher) . . . aber gute freie 3D engines die ich empfehlen kann sind zum Beispiel Ogre3d oder Irrlicht, die haben beide pipelines in die 3Dsmax (und auch Maya und XSI) recht gut integriert ist.
Je nach Anforderung kannst du's aber auch mit weniger Aufwand z.B. in Director umsetzen (ich würde Dir auf jedenfall empfehlen, die Applikation vorher in Director zumindest zu prototypen)

Falls ihr erst in der Projektdefinitionsphase seid und es ein grösseres Projekt wird, kannst Du dich auch nach dem 5. July direkt mit mir in Verbindung setzen. Neben 3D und Postproduction programmier ich auch 3D engines und games und hab auch Erfahrung mit der kombination von beidem. Allenfalls kann ich euch da ein paar bessere Tipps geben als so übers forum möglich sind und falls ihr den Bedarf habt euch während 4-6 Wochen (allenfalls auch darüber hinaus) bei dem Projekt unterstützen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge