Verstehe Pseudocode nicht


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen…
#1
Hallo
Ich habe erst gerade angefangen mit Java zu programmieren und da habe ich von meinem Lehrer die Aufgabe bekommen einen Rechner zu erstellen. Dafür habe ich einen Pseudocode bekommen, jedoch verstehe ich überhaupt nichts.
Die Klassen sehen so aus:
Unbenannt.PNG
Die Aufgabe lautet so:

In Pseudocode sieht der Methodeninhalt von «eingabeText» oder «eingabeOperator» folgendermassen aus:

Code:
ersteDurchführung = wahr
mache folgendes:
  Frage den Benutzer mit einer JOptionPane nach einer Eingabe, gib dabei den Text in «frage» aus.
    Wenn die ersteDurchführung Falsch ist, dann gib auch noch «Ungültige Eingabe.»
    vor dem Fragetext aus.
  Hat der Benutzer «Cancel» gedrückt, dann mache System.exit(0).
  ersteDurchführung = falsch
  // Die JOption Pane kann nur Strings erfragen. Daher muss die Eingabe überprüft werden.
  Prüfe, ob die Zeichenkette die gewünschte Länge und/oder den gewünschten Inhalt hat
Solange (die Zeichenkette nicht den gewünschten Inhalt hat)
Gib die Zeichenkette zurück.
Dies ist eine Zusatzaufgabe und ich konnte sie erst zu Hause anschauen, daher hatte ich auch noch keine Möglichkeit meinen Lehrer zu fragen. Dazu sind es auch keine Hausaufgaben, sondern wie schon gesagt Zusatzaufgaben bzw. freiwillig.
Ich verstehe vor allem nicht, was mit "ersteDurchführung = wahr" gemeint ist.

Ich hoffe irgendjemand sieht wie verzweifelt ich bin und versteht auch mein Problem. Vielen Dank.
 

zerix

Hausmeister
Moderator
#2
Hallo,

ersteDurchführung wird wohl eine boolean variable sein, die auf true gesetzt ist und später auf false gesetzt wird.
Hilft die das?

Viele Grüße
Sascha
 

ComFreek

Mod | @comfreek
Moderator
#4
Der Rechner ist dazu gedacht, genau eine Rechnung durchzuführen. Er fragt beim ersten Durchgang also den Nutzer nach einer Eingabe. Wenn diese ungültig war, führt er einen neuen Durchgang aus. Bei diesem zweiten Durchgang möchtest du aber jetzt "Ungültige Eingabe" anzeigen. Wenn die zweite Eingabe nun wieder ungültig war, wiederholst du das.
D.h. bei jeder Eingabe inklusive ab der zweiten möchtest du "Ungültige Eingabe" anzeigen. Dafür ist die Variable.

Ich musste aber auch erstmal paar Sekunden draufschauen. Ich fände, dass "showInvalidMessage" ein besserer Variablenname wäre.
 
#5
Der Rechner ist dazu gedacht, genau eine Rechnung durchzuführen. Er fragt beim ersten Durchgang also den Nutzer nach einer Eingabe. Wenn diese ungültig war, führt er einen neuen Durchgang aus. Bei diesem zweiten Durchgang möchtest du aber jetzt "Ungültige Eingabe" anzeigen. Wenn die zweite Eingabe nun wieder ungültig war, wiederholst du das.
D.h. bei jeder Eingabe inklusive ab der zweiten möchtest du "Ungültige Eingabe" anzeigen. Dafür ist die Variable.

Ich musste aber auch erstmal paar Sekunden draufschauen. Ich fände, dass "showInvalidMessage" ein besserer Variablenname wäre.
Vielen, vielen Dank!! Sie haben mir unglaublich geholfen.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen…