VB.net 2005 Datenbank zu Laufzeit erstellen!

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Code:
Dim cat as new ADOX.CatalogClass()
cat.Create("Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;DataSource=C:\NewMDB.mdb;Jet OLEDB:Engine Type=5")
cat = Nothing
So in etwa. Und ADOX musst du als Referenz einbinden.
 

Pageman2

Mitglied
Danke für deine Antworten nur eine Frage hab ich noch. Wie kann ich ADOX einbinden als Referenz? Kannst du mir sagen in welcher Datei ADOX integriert ist?
 

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Im Solution Explorer eine rechte Maustaste auf References und dann "Add References ...".

Danach wählst du die zweite Lasche "COM". Hier dann "Microsoft ADO Ext. 2.8 for DDL and Security".

Das sollte es gewesen sein. Hast du ein deutsches Visual Studio, musst du die deutschen Gegenstücke zu meinen Angaben finden.
 
G

GerechterZorn

Code:
Dim cat as new ADOX.CatalogClass()
cat.Create("Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;DataSource=C:\NewMDB.mdb;Jet OLEDB:Engine Type=5")
cat = Nothing
So in etwa. Und ADOX musst du als Referenz einbinden.

Wer sich um Groß- und Kleinschreibung im Forum schert und Newbies für Fragen rund macht, sollte auch bei seinen eigenen Postings genau hinschauen:

In VB.NET geht es so:

Dim CAT As New ADOX.Catalog
Dim strCNN$ = "Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;" & _
"Data Source=xyz.mdb; " & _
"Jet OLEDB:Engine Type=5; " & _
"Mode=" & ADODB.ConnectModeEnum.adModeShareExclusive

CAT.Create(strCNN)
CAT = Nothing
 

Alfred_

Erfahrenes Mitglied
Hi,
ich gehöre auch zu den Newbies, wie man in Neudeutsch sagt. Leider habe ich es verabsäumt mich rechtzeitig von VB 6 zu verabschieden, was sich jetzt fürchterlich rächt.
Aber was soll's!
Wenn Du in der Suchzeile "Create Database" eingibst, dann liefert Dir das Wunderwerk jede Menge an fertigen Lösungsbeispielen.
Grüße
 

Pageman2

Mitglied
danke dir für deine Antwort und deine Meinung! Sag kennst du vielleicht auch die Lösung für ein anderes meiner Problem?

Ich will einfach das CreateUserwizard und das Login Steuerelement in eine MS SQLDB umleiten und nicht die Standarteinstellungen verwenden!

Wäre dir sehr dankbar für eine Antwort oder ein Link wo ich infos dazu finden kann denn dann kann ich diesen teil meiner ASP seite endlich fertigstellen.

mfg Reinhard
 

Alfred_

Erfahrenes Mitglied
Hi,
in VB6 hatte ich mein Login in eine verschlüsselte DB(access) gespeichert, aber in VB.Net über
Code:
Imports System.Security.Cryptography
plus den Funktionen De-u.Encrypta, mein Sicherheitsbedürfnis gelöst.
Das ist einfacher. Da ich keine Firmendaten zu verwalten und auch nicht im Netz präsent bin, scheint mir das ausreichend zu sein.
Ansonsten kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, denn das ist nicht meine Liga ^^
 

mage

Erfahrenes Mitglied
Besser wäre es gewesen, du markierst diese Problem als erledigt und eröffnest einen neuen Thread.
Ich will einfach das CreateUserwizard und das Login Steuerelement in eine MS SQLDB umleiten und nicht die Standarteinstellungen verwenden!

Um ASP Logins auf eine SQL Datenbank umzuhängen kannst du unter 2.0 den SqlMembershipProvider verwenden.
Damit kannst du aber nur die Datenbankstruktur die MS vorgibt verwenden.
Im Windowsverzeichnis bei den Frameworktools gibt es ein Tool das die Tabellen, Stored Procedures und Views in deiner SQL Datenbank anlegt.
 

Pageman2

Mitglied
Ich versuche mit dem SQLMembershipProvider zu arbeiten jedoch habe ich das Problem, obwohl ich so ziemlich alles was in den Hilfedatein steht zu diesem Thema gelesen habe, das die Steuerelemente noch immer die Standarteinstellungen verwenden. Ich habe in der Web.config alles eingetragen aber ich schaffe das leider nicht. Wäre es vielleicht klüger nicht den Wizard zu verwenden?