USB Stick wird als Security Device erkannt


H

Hoffie

Hallo,

habe einen 128 MB Usb Stick und folgendes Problem:

Ich musste den Stick neu formatieren, da es ein Noname Produkt ist habe ich die Bordmittel von Win2000 verwendet und Ihn leider auf Fat32 formatiert, seitdem wird der Stick nur noch als Security Device erkannt und ich kann ihn nicht mehr auf Fat 16 formatieren.

Wäre echt dankbar wenn mir da Jemand helfen könnte.
 

Caliterra

Erfahrenes Mitglied
Hast Du einen USB- Treiber dazu?
Wenn ja dann zwinge ihn doch den Treiber manuell auf.
Weil Du ja weist was es wirklich ist kannste das ja mal probieren.

Vielleicht klappts ja dann.
 
H

Hoffie

Nö kein Treiber vorhanden, nimmt den MS eigenen.
Will ich den Treiber installieren finde ich ihn nich. :(
 
H

Hoffie

Nö steht nur folgendes drauf:

Certified Hi-Speed USB 2.0 BAR
1020_128M

Ansonsten nichts mehr.
 

Caliterra

Erfahrenes Mitglied
Versuche mal "usbstor.inf" in "?(C):/winnt/inf" als Treiber anzugeben.

Frage kannst du mit der Eingabeaufforderung zugreifen?
Wenn ja dann formatiere dort.

Du könntest Dich auch einmal als admin einloggen und schauen ob Du Zugiff hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoffie

Sorry, dass ich mich heute erst melde.

Kann auch über DOS und den von Dir genannten Treiber nicht zugreifen.
Ein Bekannter von mir meinte es ginge evtl. mit Linux und hat den Stick zum testen mitgenommen.

Gruß

Hoffie
 

Tim C.

Erfahrenes Mitglied
Ein Bekannter von mir meinte es ginge evtl. mit Linux und hat den Stick zum testen mitgenommen.
Jo das sollte eigentlich ohne größere Probleme funktionieren. Ich wüsste zwar spontan nicht wie, aber ich habe auch kaum Ahnung von Linux. Also hoffen wir, dass er sie hat und nicht "versehentlich" noch ein anderes abenteuerliches Dateisystem "aufspielt" und bald hast du deinen wieder funktionstüchtigen Stick zurück.
 
H

Hoffie

Habe meinen Stick jetzt wieder.

Auch unter Linux keine Chance an das Ding ranzukommen!

Muß ihn dann wohl einschicken :mad:

Mich interresiert trotz allem ob es dazu noch ne vernünftigere Lösung gibt, da ich anscheinend nicht der einzige bin der sich mit dem Problem rumschlägt.
 
X

xSMOKEx

also das problemm hatte ;-) ich auch heh

da gibts nur eins und das ist nicht umtausch.. schlieslich sind da ev wichtige daten drauf selbst wenn nicht is es einfach.. den stick wiederherzustellen

du brauchst nur 2 freeware programme
1:
USB Recover aka EZ_Recover/EZRecover EZ_Recover

2:
PC Inspector File Recovery
File Recovery

nun gehst du in den gerätemanager und deinstallierst Security Device
steckst denn stick nochmal an er sollte nun schreien: USB Security Device found
statt Security Device found falls nicht lass einmal EZ_recovery laufen (fehlermeldung ok) dann sollte es gehn
gut er will nen treiber für USB Security Device haben (2515.sys
der is in c:\winnt\system32\drivers\
nachdem du ihm installiert hast is der stick zwar nicht in explorer anwählbar aber nun kann EZ_recover draufzugreifen!
einfach starten und wiederherstellen..
danach stick abnehmen und wieder anschliesen solltest nun wieder einen usb mass storage haben
aber files sind weg mit file recovery
kannst du aber nun zugreifen auf den stick (finde verlorene daten)
kann sein das das programm crasht beim einlesen (also weniger als deine max usb stick größe nehmen wenn das der fall is..
wenn du also nen 128mb stick hast und sagen wir du weist das nur 60mb voll sind brauchst du ja nicht die ganzen 128mb suchen..

wenn er die files gefunden hat.. speicherst du sie kann sein das sie aufgeblasen(größe) sind usw.. die meisten files sollten aber funktionieren kann auch sein das er zb ne xls (excel) als doc erkennt.. umbenennen und dann sollte die datei auch wieder gehn.. na ja ne garantie das alle files recovert werden können gibt es nicht
hab damit 80% meiner datein wiederherstellen können
danach stick formatieren
fertig
wer einfach nur seinen stick wiederherstellen will
braucht nur den ersten schritt machen sobald der stick wiederhergestellt is einfach formatieren

Also ich glaube das Du das Ding auf jeden Fall zurückbringen

typisch linux user..

bei euch is alles freeware also umtauschen is einfacher heh
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

greeenhorn

Grünschnabel
nicht

hi xsmokex,
danke für die ausführliche anleitung, aber ich habe da ein problem wenn ich das
programm ezrecover aufrufe erkennt er mir den stick und es geht alles wunderbar nur dann kommt die fehlermeldung recover fail (2,0).
weißt da zufällig auch die lösung...ich habe einen usb2.0 von sony...betr.sys.
win xp prof.
danke schon mal
gruß

p.s. ich hab das prog. esrec. an pc´s mit usb 2.0 u. 1 anschlüssen laufen lassen mit der gleichen fehlermeldung
 

Forum-Statistiken

Themen
272.356
Beiträge
1.558.615
Mitglieder
187.832
Neuestes Mitglied
SirrDansen